Kontrabasstransport im Auto - welches geht, welches geht nicht

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß89.505
Ich verstehe nicht, warum Menschen meinen, Stufenheck-Limos kaufen zu müssen. Es gibt absolut nix unpraktischeres..
Das hab ich auch nach dem Kauf (Renault Megane) gemerkt.
Zum Glück war es ein Gebrauchter.

Lustig ist auch dass mein oller Corsa mehr Platz im Innenraum hat aks der Opel Mocca vom Vadder :-)
Der Mocca ist eine komplette Fehlkonstruktion.
Aussen wuchtig, innen winzig.
 

tonedeaf

Primzahlenliebhaber
Bassix
ß20.507
so meine Erfahrungen mit meinen letzten, bzw jetzigen Fahrzeugen:

Volvo 244 (BJ 79, Limo): Beifahrersitzmethode...einfach runterdrehen KB rein, 1 1/2 Leute wären sich hinten noch ausgegangen, und mind 2-4 Leichen im Kofferraum.

Saab 900 (denke BJ98, Fließheck): Heckklappenmethode, Hals ragte rein, aber trotzdem keine Probleme beim Schalten.

Alfa 156 SW (BJ 2004, Kombi): Heckklappen Methode, Hals ragte rein aber bei Selespeed eh kein Problem...
sogar bezüglich höhe keine Probleme.

Renault Grand Scenic (BJ2013 Minivan): Klappe auf, KB rein, eher das Problem das soviel Platz links rechts ist das der KB gestützt gehört.

Nissan Leaf (BJ2014): Heckklappenmethode, Hals ragt rein...
 

baesserman

baesserman
Bassix
ß663
Die Geschichte vom Kontrabass im Smart ist kein Märchen. Ich habe auch meinen Kontrabass unzählige Male im Smart (altes Modell) transportiert. Und damit, die Lehne des Beifahrersitzes ganz nach vorn zu schrauben, war sogar das Herrichten schneller und einfacher als bei meinem jetzigen Benz. Ein GK-Microcombo passte auch noch rein, aber natürlich kein(e) Beifahrer(in).
 

Wolfman

New Member
Bassix
ß16
Ich fahre einen Daihatsu Materia und da passt der Kontrabass erstaunlicherweise ganz locker rein. Mitfahren können der Fahrer und eine weitere Person. 🙂
 

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Bassix
ß45.988
Hatte ich mir gedacht; hätte ich mir beim Logan 2 aber durchaus vorstellen können, denn der wirkt doch nochmal ne Ecke größer als der 1. Wobei ich mir den Innenraum nicht angesehen hab, weil das Thema Dacia für mich durch ist.
 

el BASStard

Hey Hey, My My, Rock'n'Roll will never die!
Bassix
ß3.971
In einen Caddy passen gut ein KB, Gitte, Bass- & Gitten-Amp und 3 Personen rein (Drummer und sein Krempel können im eigenen PKW fahren oder eben in der Dachgepäckbox auf'm Caddy 🤣 )
 

Spätanfänger

New Member
Bassix
ß914
Bin vor über 40 Jahren mal von einem Kontrabassisten mitgenommen worden (Rückfahrt vom Opernkurs in Weikersheim):
Strecke: Weikersheim - Köln
Auto: Fiat 650
Kontrabass passte, allerdings nur in Segeltuchhülle, nicht in gepolsterter Hülle
Rest: ich auf dem Beifahrersitz, mein Geigenkasten zwischen den Beinen, meine Tasche auf dem Schoß
Fazit: angenehme Gespräche (allerdings ohne den Kollegen zu sehen), keine Pause (das ein- und aussteigen mit jeweiligem Gepäcktetris war zu aufwändig), verkehrsicherheitstechnisch ausgesprochen zweifelhaft
Aber: hat geklappt!
 

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Bassix
ß45.988
Der Sammelbegriff für die Marken, die zu VW gehören. Also VW, Audo, Seat und Skoda. Und noch ein paar...

Edit: Ich fahr ja aktuell selber VW, obwohl ich die Marke nicht mag und sie allein aufgrund der groß angelegten Betrügereien schon boykottiert gehört.
Also wenn man damit leben kann, diese Machenschaften auch noch finanziell zu unterstützen, ist der Ibiza Kombi wahrscheinlich sogar ganz brauchbar.
 
Oben