Kurzcheck Leicht- Amps: Mesa, Engl, Markbass, Darkglass, Glockenklang

Mudskipper

Mudskipper

.
Mir ist auch schon aufgefallen dass der Eingang der GK Preamps nicht allzuviel Headroom hat. Darunter kann dann schon die Dynamik etwas leiden. Je nach Spielweise passt das oder auch nicht.
Ich brauche definitiv viel Dynamik im Preamp.
Das kommt aber zumindest bei den RBs darauf an wie du was einstellst, aber der Regelweg ist tatsächlich kein vergnügen, das stimmt. Und wenn man den -dB Knopf drückt klingt es zu leblos, das ist echt schade bei einem ansonsten tollen Amp.
 
lazarus_04

lazarus_04

schalltechnik04.de
Mir ist auch schon aufgefallen dass der Eingang der GK Preamps nicht allzuviel Headroom hat. Darunter kann dann schon die Dynamik etwas leiden. Je nach Spielweise passt das oder auch nicht.
Ich brauche definitiv viel Dynamik im Preamp.
meh... kommt auf die Preamp an. Die Pre-Amps der aktuellen RB-Reihe dürften mit +/-35V wohl den höchsten Headroom aller alle Solidstate-Amps haben. Die Eingangsstufen-Regelung ist mit dem zweistufen Gain-Schalter in Form des -14dB Schalters eben gewöhnungsbedürftig. Bei den Digi-Gallien weiß ich nicht bescheid wie das intern gelöst wurde.
 
f_luxus

f_luxus

Hauptsache es basst im Handgepäck...
Bassix
ß16.238
Dann weiß ich nicht was es ist, aber mir fehlt da was im direkten Vergleich zum Dex. Ich hatte neulich einen GK Backline Combo im Proberaum. Vielleicht hab ich da aber auch zu schnell generalisiert.
 
Rumms

Rumms

"wot se Fack?!"
Bassix
ß34.219
Ich brauch et ja nicht mehr so riesig und mächtig. Hab jetzt den Carvin BX250, den ich wirklich Klasse finde und soeben habe ich mir noch als Zweitamp einen Fender Rumble 350 erlegt. Jetzt bräuchte ich demnächst nur noch eine zweite Fender Rumble 112 V2...:D
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Sodele,

gestern war ich mal wieder im MP. Hauptsächlich um ein Interface zu kaufen aber man will ja trotzdem ein bisschen rumgrabbeln:
Trickfish Bullhead 1k und 0.5k sind da:
Ganz schön große Kisten für Class D Amps. Beides keine Schönheiten aber wirken qualitativ sehr wertig. beide haben einen schönen warm klaren Sound mit einem ausgetricksten EQ, hatte aber keine Muße dort wirklich einzutauchen und hatte auch keinen eigenen Bass dabei, dann kann ich das nicht so gut beurteilen. Aber echt tolle Amps, wer mal Bock auf was Anderes hat.
Schade das die Boxen dazu teuer und auch recht schwer sind.
Diese neuen EBS Magni Combos finde ich schwach! wirken sehr Billo-mäßig, in meinen Ohren unausgewogen, etwas kistig und Plastiknote im Sound.
Neu war dort eine Eich Ecke:
mp eich.jpg

Das Design ist ja echt schick, vor allem in weiss sieht das super aus, ich stehe ja in der Theorie auf weisse Boxen.
Allerdings war der Combo recht oben schon im Laden dreckig und ich sehe wie empfindlich meine weisse Wohnzimmer 1x10 ist - für einen normalen Bühnenalltag völlig unbrauchbar. Wenn dann müsste das a la Fender Cremeweiss sein, dann darf es wieder anranzen bzw sieht dann noch stimmig aus - so blütenweiss will man die Box einfach nur putzen.
Die Combos sind echt gut in sich stimmig, wirken recht souverän und hauen einen nüchtern cleanen Sound raus, erstaunlicherweise mit etwas Mittenscoop, womit ich bei einem 12er Combo nicht gerechnet habe. Ein Top zum Vergleichen an anderen Boxen war leider nicht da.
Gute Teile aber nicht so mein Sound.
 
fuzzer

fuzzer

mit Plek und Zerre
Bassix
ß7.738
Ja, auch tendenziell solche Tests habe ich mal gelesen, da fallen mir jetzt auf die Schnelle keine Beispiele ein.

Aber nehmen wir mal an, alle Tests sind immer positiv im Großen und Ganzen. Dann kann man durchaus behaupten, dass diese Tests im Grunde nur versteckte Werbung sind, weil wirklich kritische Tests eben fehlen. Aber genauso gut könnte ich dem entgegen halten, dass sie ganzen Tests deshalb so positiv sind, weil die schlechten Produkte erst garnicht getestet werden bzw. die Tests dazu (aus welchen Gründen auch immer) nicht veröffentlicht werden.
Vielleicht hast du Recht, vielleicht habe ich Recht oder die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen ;-)
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Vielleicht hast du Recht, vielleicht habe ich Recht oder die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen ;-)
Wir werden Beide recht haben - es ist halt schon sehr subjektiv was man gut findet und es gibt auch verschiedene Ansprüche.
Im Laden war ein Herr, der fand den Amp super, habe aber auch seinen Ton nicht verstanden. man hat bei ihm nur Umpf Umpf Umpf gehört - aber er fands klasse - hauptsache! Dann war es genau sein richtiger Umpf.
Wir den nächsten isses der richtige Klacker, der richtige knurr usw.
ich fand den Combo einfach nur doof:D.
 
lowend05

lowend05

Well-Known Member
Bassix
ß8.890
Hi,

habe auch einen. Finde ihn sehr gut. Gerade auch auf den Preis bezogen macht der Amp eine sehr gute Figur. Gehört für mich zu den am meisten unterschätzten Amps.
Schrott ist allerdings die Zerre (da ich aber sowieso verzerrten Bass hasse ist das kein Problem;-))
Der Amp taugt auch sehr (!) gut für Kontrabass.

Gruß
Lowend05
 
 

Oben Unten