LAKBook

moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.813
Nachdems Spass macht nun auch das Social Network für Lakland Players hier.
Oder brauchen wir sowas nicht, wir sind ja vielleicht gerade deswegen Lakland Owners ;-)

Mein Arbeitstier:
Skyline 55-02 schwarz mit blondem Griffbrett. Lakland Pickups und noch Bartolini Preamp

Träum schon von einem Zweiten.
Gruess roland
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Ohje, die Beteiligung lässt aber zu wünschen übrig. Vielleicht ist deine Überschrift nicht jedem einleuchtend?

Ich kann ja nicht mitmachen, hab ja meinen Lakie letztes Jahr verkauft (bzw. verkaufen müssen).

Gruss
Chuck
 
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.813
Stimmt schon. Der Titel ist vielleicht nicht so laut. Aber wir lakland player fallen auch eher durch den guten Sound auf. :-)
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Sunburst ist IMHO das einzig zulässige Finish für den Hollowbody!
Ein befreundeter Bassist hatte mir seinen zum Beschnuppern überlassen - in Shoreline Gold. Aber ich hatte keine Verwendung für so ein Gerät...
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.717
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Sunburst ist IMHO das einzig zulässige Finish für den Hollowbody!
Ein befreundeter Bassist hatte mir seinen zum Beschnuppern überlassen - in Shoreline Gold. Aber ich hatte keine Verwendung für so ein Gerät...
Also ... bei so einem Goldflake-Teil könnt' ich auch noch schwach werden. In USA gibt's den auch noch als Redflake Translucent Burgundy [:-P] 100% Showfaktor !

N.B.: Die Beispielsounds auf der Laklandseite sind übrigens mal nicht schön gelogen. Ich habe LaBella DT Flats drauf und bekomme die Flatwoundsounds 1:1 ohne Probleme genauso hin. Ohne Umwege direkt ins Boss Micro BR klingt es 100% wie die Flatwound Soundsamples. Mit D'Addario EXL klingt der Bass genauso wie in den Roundwound Soundsamples auf der Lakland Seite.

Ratet mal, warum der Skyline Hollowbody so gut wie nie - in Deutschland habe ich noch keinen gefunden - bei den Gebrauchtbässen auftaucht ...
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten