Markbass - Bass Multiamp

Klaus

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß26.805
Markbass geht jetzt auch in diese Richtung. Auf der Namm Show wird der neue Bass Multiamp vorgesellt:

http://www.markbass.it/product_detail.php?id=238

Was meint ihr?
Vielleicht läutet das nun das Ende der MoMark-Tragödie ein.
Klingt interessant - ich werde so einen Amp eher weniger benötigen.

Bin gespannt ob es noch weitere Neuheiten geben wird - eigentlich warte ich bei Markbass ja auf ganz was anderes :- )
 
Mr.Mingus

Mr.Mingus

Well-Known Member
Bassix
ß21.619
hm... wäre glaub ich nichts für mich. Wobei ich sagen muss, dass ich mit Mark Bass nie richtig warm geworden bin.
Wobei ich den TTE 550 schon mal gerne testen würde.....
Worauf wartest du denn?
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Habe bis jetzt noch keine Ampsimulation gehört, die ich live spielen wollte, war alles so saft- und kraftlos. Bin allerdings auch vollröhrenverseucht....
 
Klaus

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß26.805
Ich warte im Endeffekt auf einen kleinen leichten Combo im Wedge Format. Dachte eigentlich, dass Markbass auf Basis vom F1 mit vielleicht einem 10er Speaker sowas umsetzt ... so in der Art wie es EBS gemacht hat ... nur halt mit bekanntem Markbass Ton und vor allem Gewicht (die EBS Teile sind meiner Meinung nach einfach zu schwer - nicht mehr zeitgemäß - und klingen mir zu sehr Hifi bzw. kalt, clean - ihr wisst schon, gut aber halt nicht mein Ton/Geschmack).

Momentan spiele ich bei 95 % meiner Gigs meinen alten CMD 121 mit einem Markstand gewinkelt ... doch eine kleine Variante des CMD 102 Combos ist bei Markbass doch schon längst überfällig ... von mir aus auch sowas wie der Micro oder Mini- Mark ... nur halt WEDGE liebe Italiener!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.809
Ich find die Idee genial. Einfach ein paar Sounds auf Knopfdruck parat haben, das ganze per DI ins Pult und eine neutrale Box als Monitor.
Hat schon wer Infos zur Preisgestaltung?
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Moin,

so was ist doch eigentlich voll retro - voll Anfang End 80er-90er[:D].

Okay, damals war es noch ohne AmpSim, aber so was wird man wohl nach wie vor eher in Studios und bei einigen Top40 Playern finden, die viele Sounds wollen.
 
Klaus

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß26.805
Ganz Deiner Meinung ... im Normalfall reicht doch ein einigermaßen flexibler Bass (in meinem Fall ein RIC 4003) und man ist mit den gebotenen Sounds für so ziemlich alles gerüstet. Wenn man unbedingt noch mehr Variationen braucht, reicht sowas wie ein programmierbares Boss Pedal, oder ein wenig besser z.B. der programmierbare SansAmp oder VTBass mit jeweils 6 Sounds.

Denke das ist für Markbass vor allem ein "einfach umzusetzender" Ableger des Mulitamps für Gitarristen: http://www.dvmark.it/product_detail.php?id=43

Wenn da nicht noch mehr auf der Namm Show kommt bin ich echt enttäuscht von Markbass :-(((
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Biene Markbass.... Die Jungs wissen schon, wie sie eine Überlastung des Vertriebs durch übermässige Nachfrage vermeiden können... E spricht ja nicht dagegen, seinen Produkten ein einzigartiges Design zu verpassen, aber schön darf es schon sein. ;-)

Gruß
Stefan
 
onkel kasten

onkel kasten

A Very Stable Genius
Zitat:Original erstellt von: schubi83

Ich find die Idee genial. Einfach ein paar Sounds auf Knopfdruck parat haben, das ganze per DI ins Pult und eine neutrale Box als Monitor.
Hat schon wer Infos zur Preisgestaltung?
die gitarrenversion kostet im bereich ~1300€
 
Kong

Kong

R.I.P., Mikki
Ich bin kein Fan von Markbass, wobei sich meine Erfahrungen auf den LM II beschränken.

Ampsimulationen können funktionieren, Roland hats schon in den 80ern gezeigt. Der Ampeg - Sound von den alten Kisten kommt nicht schlecht.

Aber ich möchte keinen Amp, der 50 verschiedene Amp-Boxen - Kombinationen zu 80 % kann, sondern ich möchte meinen Sound, eindrucksvoll wiedergegeben. Es wird Leute geben, die mit dem Ding was anfangen können. Ich gehöre da wohl nicht dazu.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.050
Zitat:Original erstellt von: Mudskipper

Moin,

so was ist doch eigentlich voll retro - voll Anfang End 80er-90er[:D].

Okay, damals war es noch ohne AmpSim, aber so was wird man wohl nach wie vor eher in Studios und bei einigen Top40 Playern finden, die viele Sounds wollen.
in meiner top-40-band gibts ganz exakt EINEN sound. wer mehr will, soll sich bei mc doof so nen beschissenen babbeltee bestellen.

es ist gelb, es ist zu teuer, es hat zu viele knöpfe, es ist keine vollröhre, das ding kann nicht auf einem bein in der ecke herumhüpfen und musikerwitze erzählen, dafür hat es aber einen monitor, um lustige youtube-filmchen anzugucken, garantiert auch einen ei-pott anschluss und auch sonst alles, was ich hasse... bra-vo. markbass hat's mal wieder geschafft.
 
Basseman3

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.523
Die Markbasser haben schon manchmal ganz pfiffige Ideen, aber ob es den Markt wirklich interessiert, wird sich zeigen.

Generell finde ich bei den "Gelben", das halt (trotz "Made in Italy") das Preislevel relativ gesehen doch sehr hoch ist....wenn's einem klanglich gleichgut passt, dann kann man dann lieber heimische Marken wie TecAmp, Glokla, H&K, AER etc. kaufen und diese damit unterstützen.

Eindrucksvoll ist mittlerweile auch die Liste der von Markbass eingestellten Produkte, das dürfte ein ziemlicher Rekord sein in unserem Bereich. Wie lange werden dann die Ersatzteile für F1 und Konsorten vorgehalten werden (können)?

Bässte Grüsse
 
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß18.432
Zitat:Original erstellt von: alice303

nö, so find ich im laden nicht mehr das, was mich interessiert, wenn die das alle mit diesem modernen kapitalistischen plastepofel vollmüllen.
Was gehst du denn noch im Laden kaufen? Ersatzröhren für deinen Mywatt oder wie?

Ich bin ja von dem ganzen neuen Kram immer sehr angetan... Aber das Gelb... ne... da müssten die Emulationen schon besser klingen als das Original [:-P]
 
Klaus

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß26.805
So schlimm finde ich das Gelb nicht auf dem immer rumgehackt wird. Nur langsam werde ich das Gefühl nicht los, dass Markbass inzwischen ein wenig orientierungslos ist, wohin es gehen soll, bzw. mit was man einen Volltreffer landen könnte ... los gings mit den schrecklichen MoMarks.

Manche geniale Sachen wie das Vollröhren Toptteil mit digialer Überwachung wurden nicht so der Erfolg. Der F1 dagegen schon ... damit haben die Italiener ja den Mini-Amp-Markt aufgerollt bzw. erst richtig ins Rollen gebracht. Wie gesagt, man hätte damit kleine, leichte Combos kreieren können, die sicher Erfolg gehabt hätten ... schade, Chance vertan. Ob das Big Bang Topteil ein grosser Erfolg wird ist noch abzuwarten. Kann mir gut vorstellen, dass auf Basis davon bald die üblichen Combos kommen (112 und 102) ... ist aber auch keine grosse Kreativität zu nötig.

Dennoch ist Markbass meine Nr. 1 Bassamp-Marke ... hat Gallien Krueger verdrängt die ich über ein Jahrzehnt favorisiert habe.
 
Grga

Grga

So long..
Bassix
ß47.488
Zitat:Original erstellt von: Klaus
Markbass meine Nr. 1 Bassamp-Marke ...
+1

Vom Design hab' ich mich nicht abschrecken lassen... die Amps sind jeden Cent wert, VPS und VLE waren eine geniale und äusserst funktionale Idee, möchte ich nicht mehr missen.
 
cozmic

cozmic

Active Member
Bassix
ß5.280
Zitat:Original erstellt von: Grga

Zitat:Original erstellt von: Klaus
Markbass meine Nr. 1 Bassamp-Marke ...
+1

Vom Design hab' ich mich nicht abschrecken lassen... die Amps sind jeden Cent wert, VPS und VLE waren eine geniale und äusserst funktionale Idee, möchte ich nicht mehr missen.
+1

Bin vor kurzem nach langer Zeit Trace und Hartke umgestiegen und freue mich über ein sehr gut klingendes und variables Topteil mit 4x8 Box. Für meine Belange in Top40 Cover perfekt geeignet.
 
bauschi

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.828
Zitat:-Ob das Big Bang Topteil ein grosser Erfolg wird ist noch abzuwarten.
ich habe da meine zweifel, er hat halt herkömmliche 2 HE, damit büsst er an transportabilität deutlich ein.
das flache design war hingegen beim F1 schon sehr genial.

Zitat:
Vom Design hab' ich mich nicht abschrecken lassen... die Amps sind jeden Cent wert, VPS und VLE waren eine geniale und äusserst funktionale Idee, möchte ich nicht mehr missen.
ich auch nicht......

bauschi
 
 

Oben Unten