MarkBass CMD 121P - Rauschen

PhWe

New Member
Bassix
ß589
Hallo zusammen,

ich habe mir kürzlich einen MarBass Mini CMD 121P online bestellt. Als er ankam, musste ich leider feststellen, dass er ziemlich stark rauscht. Und das schon bei völlig heruntergedrehtem Gain und Master Volume Regler. Das Rauschen ist so laut, dass er sich als Übungsamp für daheim disqualifiziert, da man es selbst während dem Spielen bei Zimmerlautstärke deutlich heraushört.
Da ich davon ausging, dass es ich um einen Defekt handelt, schickte ich den Amp zurück und erhielt einen anderen - Dieser rauscht genauso.

Nun bin ich ziemlich ratlos. Zwei meiner Dozenten (ich studiere an einer Musikhochschule) haben diesen Amp auch und meinten, er wäre was das Rauschen angeht leise.

Ist ja aber auch unwahrscheinlich, dass ich zwei Verstärker mit dem gleichen Defekt bekomme ... Ist das vielleicht ein Problem der neuen Version oder hat MarkBass im Moment Qualitätsprobleme? Gibt es hier Kollegen, die die gleiche Version des Verstärkers in rauschfrei haben?

Viele Grüße
Philipp
 

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß32.634
kommt das rauschen aus den speakern oder vom lüfter?

hast du mal einen anderen bass angeschlossen? manchmal ist eine aktiv elektronik, ein schlecht abgeschirmtes e-fach oder eine schlechte erdung schuld an sowas...

bzw. hast du den combo auch mal in einer anderen umgebung benutzt?
 

PhWe

New Member
Bassix
ß589
Das Rauschen kommt defeinitiv aus den Speakern. Das Meiste natürlich aus dem Horn.

So einfach ists leider nicht ;-) Das Rauschen ist schon da wenn noch nicht mal ein Kabel eingesteckt ist.

Die erste Combo habe ich bei einem Gig verwendet. Da hat sie genauso gerauscht.
 

PhWe

New Member
Bassix
ß589
Wie gesagt, das Rauschen tritt schon ohne Bass und ohne eingestecktes Kabel auf. Wenn man einen Bass (habe auch mehrere probiert, die jeweils an anderen Verstärkern im selben Zimmer auch einwandfrei funktionieren) einsteckt ändert sich daran nichts.
 

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.619
Klarer Fall zurückschicken, das ist ein defekt vom Hersteller, wenn der schon rauscht, ohne Kabel und Bass.
Oder ist es der Lüfter? ;-)
 

PhWe

New Member
Bassix
ß589
Das Horn lässt sich meines Wissens nach nicht regeln?!

@pernod: Das dachte ich ja auch, bis ich den zweiten rauschenden Amp bekommen habe ... Aber kann natürlich trotzdem sein, dass das schon wieder ein Defekt ist. Ich versuche im Moment erfolglos einen Mitarbeiter des Musikladens, der Ahnung von Bassverstärkern hat, ans Telefon zu bekommen. Mal schauen was die sagen ;-)
 

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß32.634
Das Horn lässt sich meines Wissens nach nicht regeln?!
hm... ich glaube tatsächlich, dass da der hund begraben liegt -> mein f1 hat damals an der bergantino auch gerauscht wie sonstwas (wenn horn abgedreht war war das rauschen so gut wie weg).. andere amps hatten das an der box nicht... dachte damals auch dass er kaputt wäre -> beim anspielen bei station music über das selbe setup war das rauschen aber auch da...

Edit sagt noch:

 

PhWe

New Member
Bassix
ß589
Wenn das tatsächlich normal ist, wundert es mich bloß sehr, dass man sonst im Netz sehr wenig über Rauschen in Verbindung mit diesem Amp ließt. Und das ist ja absolut kein Exot. Meinungen dazu findet man im Netz ja zuhauf.

Das Youtube Video habe ich auch schon gefunden. Das ist aber natürlich nicht besonders aussagekräftig, solange man nicht weiß welcher Amp bei welcher Gain Einstellung wieviel dB Verstärkung macht ...
 

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.619
Die erste Combo hast du schon umgetauscht und dafür die jetzige bekommen?
Ich habe den LM II und die 12er Box dazu, allerdings nicht als Combo. Da rausch nix, nur den Lüfter hört man zu hause :-(
 

PhWe

New Member
Bassix
ß589
Ja, genauso war das.

Okay, ja den Lüfter hört man schon auch aber das fände ich noch vertretbar. Das Rauschen ist schon deutlich nerviger.
 

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.619
Wie geschrieben, bei mir rauscht nix, nur wenn ich sehr extreme Einstellungen probiere, auch wenn ich das Hörnchen voll reindrehe.

Kann ja sein, das die ganze Charche schrott ist, sowas soll vorkommen!
 

pernod

Klappspatensammler
Bassix
ß19.619
Gerade nachgeschaut, als ich damals den Verstärker und die Box gekauft habe, hat "die Combo" über € 1100.- gekostet, jetzt kostet sie nur noch € 733.-. Das kann nicht nur an den Lohnkosten liegen, da wurde auch am Material gespart.:teufel:
 

PhWe

New Member
Bassix
ß589
Ja das mit dem damals höheren Preis hat interessanterweise auch mein einer Dozent gesagt.
Allerdings finde ich, dass man für über 700€ trotzdem einen einigermaßen rauschfreien Amp erwarten kann^^
 

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß32.634
hm... wo wird denn die aktuelle charge hergestellt? sind die immer noch made in italy? wurden die boxen nicht irgendwie ausgelagert? (hab das nur in nem nebensatz mal gehört aber nicht genauer verfolgt)

du kannst ja mal einen deiner dozent fragen ob er seinen mal mitbringen kann bzw. mal in ein anderes musikhaus fahren und den combo dort antesten...

Edit:

ich hab gerade mal etwas rumgegoogelt... die boxen werden wohl mittlerweile alle (nicht nur die blackline) in indonesien hergestellt und sind wohl tendenziell schwerer als die alten speaker und gehäuse... laut talkbass tendieren die markbass combos eher und vermehrt zum rauschen als eine top / box kombination... im ernieball forum hat jemand den piezo gegen ein normales horn getauscht und konnte so das rauschen beseitigen...
 
Zuletzt bearbeitet:

PhWe

New Member
Bassix
ß589
Designed in Italy, Assembled in Indonesia ... Vielleicht ist das das Problem ;-)

Ich habe den Amp sogar vorher Angetestet. Da ist mir nichts aufgefallen. Ich weiß nicht mehr wie laut das in dem Musikgeschäft war. Ich vermute aber schon, dass mir das aufgefallen wäre. Ich könnte da natürlich auch nochmal hinfahren, allerdings habe ich im Moment nicht so wirklich die Zeit dafür. Ich lasse erst mal noch das Telefon bei denen etwas klingeln ;-)

Ich wollte bloß mal wissen, ob es hier weitere "Betroffene" gibt, die den Amp in letzter Zeit angespielt oder gekauft haben.
 

Kong

R.I.P., Mikki
bis ich den zweiten rauschenden Amp bekommen habe ...
;-)

Bist Du sicher, dass die Dir nicht den alten Amp wieder geschickt haben?

Allerdings finde ich, dass man für über 700€ trotzdem einen einigermaßen rauschfreien Amp erwarten kann^^
Der Ibanez Promethean 5110, der leider nicht mehr hergestellt wird, war damals auch so um € 640.-- - oder waren es € 660,--? - zu haben. Und an dem rauscht nichts, obwohl auch bei ihm der Tweeter dauernd läuft.

Ausserdem habe ich in meinem Fuhrpark noch einen LM II, der an einer SWR Workingman 212'' mit Tweeter läuft, derzeit als mein Wohnzimmeramp. Der Tweeter der 212'' ist voll offen, und es rauscht rein gar nichts.

Frage: Rauscht der Amp auch, wenn Du den VLE (Vintäsch Lautschpiker Emillator...:D ) - Regler zu machst? Dadurch wird der Tweeter zwar auch nicht herunter geregelt, aber die Höhen zurückgenommen.

Wie ist denn Dein Ampsetting? Hast Du die Höhen weit offen? Dreh auch die mal zurück. Wenn das Ding dann noch rauscht, dann haben die wohl einen günstigen (oder anderen) Tweeter eingebaut.

Kann man an den Kombo auch eine andere Box anchliessen? Rauscht die andere Box auch so sehr, wenn sie an dem Amp hängt?

Dann liegts nicht am Amp, sondern am Tweeter. In dem Fall das Ding natürlich auch wieder zurückschicken.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.620
Gerade nachgeschaut, als ich damals den Verstärker und die Box gekauft habe, hat "die Combo" über € 1100.- gekostet, jetzt kostet sie nur noch € 733.-. Das kann nicht nur an den Lohnkosten liegen, da wurde auch am Material gespart.:teufel:
Mit Verlaub, das glaube ich eigentlich nicht. Die Dinger haben schon längst ihre Entwicklungskosten eingespielt und können nun günstiger angeboten werden. Möglicherweise hat MB in Indonesien auch eine größere Werkskapazität.

Wenn das Ding dann noch rauscht, dann haben die wohl einen günstigen (oder anderen) Tweeter eingebaut.
Hmm ... ok, ich widerspreche mich, aber das könnte eventuell sein.

Wie dem auch sei: ein Tweeter (vor allem ein günstiger) rauscht einfach per se, je nach Qualität halt mehr oder weniger. Aber deine Beobachtung ist dennoch seltsam:zyklop:
 

Jewsted

Active Member
Bassix
ß4.213
Hast du den Markbass auch wo anders als zu Hause probiert?
Das ist bei mir zu Hause so. Hier rauschen alle meine Amps, am schlimmsten der Gallien Fusion 550 (der rauscht und zerrt).
Im Proberaum und bei Gigs hingegen ist immer alles OK.
Muss anscheinend am Stromnetz liegen oder so...
 

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.449
Designed in Italy, Assembled in Indonesia ... Vielleicht ist das das Problem ;-)

Ich habe den Amp sogar vorher Angetestet. Da ist mir nichts aufgefallen. Ich weiß nicht mehr wie laut das in dem Musikgeschäft war. Ich vermute aber schon, dass mir das aufgefallen wäre. Ich könnte da natürlich auch nochmal hinfahren, allerdings habe ich im Moment nicht so wirklich die Zeit dafür. Ich lasse erst mal noch das Telefon bei denen etwas klingeln ;-)

Ich wollte bloß mal wissen, ob es hier weitere "Betroffene" gibt, die den Amp in letzter Zeit angespielt oder gekauft haben.
Hallo,

Nein, das mit Indonesien kann (oder besser sollte) es nicht sein. Mein Eden EC10 Combo kommt aus China, hat mich lächerliche 171 Euro gekostet und ist in allen Situationen bei meiner Normaleinstellung "unhörbar", was Eigengeräusche angeht. Der könnte locker mit in ein Aufnahmestudio gehen. Manchmal bekomme ich fast schon Angst, ob das Ding nicht vielleicht kaputt ist, wenn der Bass noch nicht von mir bearbeitet wird (beim Fingeraufwärmen oder in Spielpausen)....so still ist der kleine Kasten.
 
 

Oben Unten