Markbass Home

schneebass

...?!...
Bassix
ß78.828
Als mein erster Basslehrer damals von GK auf GloKla umgestiegen ist, hab ich das verstanden. Dass er dann später auf Markbass umgestiegen ist, hab ich gar nicht mehr verstanden und hab im prophezeit, dass der nach ein paar Monaten reumütig wieder auf seine GloKla Anlage zurückkommt. Hab mich getäuscht, er ist jetzt schon ziemlich lang dabei geblieben und zufrieden... Ich geb zu ich hab von Markbass keine Ahnung. Ich hab einmal bei einem Konzert eine Markbass Box als Backline gespielt und war gar nicht happy. Kann aber auch an diesem blöden TC Amp gelegen haben... so entstehen Vorurteile. Und dadurch, dass ich gar nicht anders KANN, als immer an Biene Maja zu denken, wenn ich die Teile sehe... aber es gibt Marken, da scheiden sich die Geister, manchmal aus total doofen Gründen.

bei mir war es im prinzip ähnlich: hatte 2 amps (den roten analogen F 1, der zwar satt aber auch irgendwie nichtssagend war und den little mark 250 erste serie, ebenso nichtssagend (für mich) darauf hat sich dann mein urteil gebildet: markbass is "nichts sagend und irgendwie kraft-saftlos-- hat keine eier" und man sollte lieber GK / ashdown etc spielen....

aber die zeiten ändern sich und auf grund von leichterem equipment muss man auch kompromisse eingehen. wenn auch gute :D

was die TC amps angehen: als ich gesehen hatte (hauptband des abends, soundcheck) wie so ein teil (noch recht neu) beim soundcheck komplett abgeraucht ist, bin ich genauso voreingenommen gegenüber diesen teilen... obs stimmt??
 

Passilein

Active Member
Bassix
ß2.774
Was ich bei MB so liebe ist, dass ich von Sekunde 1 immer einen geilen Sound mit dem Ray checken konnte und immer noch kann.
Mich bringt lediglich ASHDOWN zur Verzweiflung;( Ich bin ja schon ein ehrgeiziger Wicht, gab ASHDOWN hin und wieder mal eine Chance, bin offen für Neues....Aber verdammte AXT...ich klinge so derart übel über diese Amps....
Und dann kommen die neckischen Italiener daher....da gehts ohne EQ-Maximalbeschäftigung sofort in die Geilheit:-)
Ja okay...mein aktuelles großes Schwarzes (MESA BASS400) ist natürlich eine andere Offenbarung...(warum hatte ich nicht schon früher einen geilen Röhrenamp...mmmh)...ABER zusammen mit meinen 5er Rays ist MB defintiv die Preis/Leistungs-Entdeckung meines bisherigen Bassistendaseins.
Wie dem auch sei...mich würde auch mal interessieren, wie so der (Voll-)Röhrenbolide im Vergelich zum MESA rockt.
 

TomW

London Calling
Bassix
ß99.226
Zu den Markbass-Boxen kann ich nichts sagen, aber Amps hatte ich schon ein paar in Gelb-Schwarz (LM III, BigBang, Little Marcus 500) … der größte Pluspunkt ist sicherlich, dass das Plug & Play-Verstärker sind - da bekommt man eigentlich immer einen vernünftigen, kaum gefärbten Sound heraus … und wenn ich den Thread hier verfolge, geht auch relativ selten was kaputt … die Farbe? naja ;-)
 

uncool sam

what we do is secret
Also die Farbe ist mir völlig wurscht, solange das Zeug klingt. Und das tut es, jedenfalls mein LM II und der 250er.
Ich hatte ja die Gelegenheit, einen
450 classic dagegen zu vergleichen. Ich habe diese Amps immer verteidigt, weil die doch gar nicht so übel sind. Aber dann kam der A-/B-Vergleich mit einem MB LM III... Und - was soll ich sagen: Der TC hat so dermaßen gegen den Italiener abge💩, ich hab den dann nur wortlos beiseite gestellt und über den MB weitergespielt. Es war so gnadenlos eindeutig.
Mir fehlt so ein bißchen der Biss bei den Amps, aber mit einer geeigneten Tretmine davor geht das alles.
 

schneebass

...?!...
Bassix
ß78.828
Also die Farbe ist mir völlig wurscht, solange das Zeug klingt. ....
...
Mir fehlt so ein bißchen der Biss bei den Amps, aber mit einer geeigneten Tretmine davor geht das alles.
richtig, genau das (obwohl ja subjektive wahrnehmung, richtig) fehlte mir auch, etwas "eier" würde ich sagen. darum auch das rumexperimentieren mit tretminen. jetzt hat der amp dampf durch mein board genug und es klingt für mich perfekt mit MM bass. ohne klngt der TTE amp auch gut, aber mir eben zu "glatt" wenn auch deutlich mehr röhrig als die LMs oder andere aus dem MB stall, die ne vorstufen röhre haben. ich würde liebend gerne mal den R500 hören wollen, der könnte sogar noch besser passen was so die testberichte schroben damals. aber der scheint hier wirklich selten zu sein.
 

Ochsenblut

Well-Known Member
Bassix
ß72.384
Also die Farbe ist mir völlig wurscht, solange das Zeug klingt. Und das tut es, jedenfalls mein LM II und der 250er.
Ich hatte ja die Gelegenheit, einen

450 classic dagegen zu vergleichen. Ich habe diese Amps immer verteidigt, weil die doch gar nicht so übel sind. Aber dann kam der A-/B-Vergleich mit einem MB LM III... Und - was soll ich sagen: Der TC hat so dermaßen gegen den Italiener abge💩, ich hab den dann nur wortlos beiseite gestellt und über den MB weitergespielt. Es war so gnadenlos eindeutig.
Mir fehlt so ein bißchen der Biss bei den Amps, aber mit einer geeigneten Tretmine davor geht das alles.
Ich hab's im Proberaum genau anders herum: LM II an TC-Boxen, und zwar an einer TC RS112 und einer TC RS 210. Und bin superglücklich damit, während die Markbass-Boxen mich nicht so ganz überzeugen konnten...
 

schneebass

...?!...
Bassix
ß78.828
ich glaube es ging ihm nur um amps.

ich hingegen bin mit den markbass fullstack schwerst glücklich. sicherlich gibt es noch bessere boxen aber da bin ich dann rein geldlich raus. so isses aber einfach auch FÜR MICH gut!
 

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß10.156
@Luu wollte Dir eine PN schreiben, konnte aber nicht, darum hier.

Ich hatte gestern die Gelegenheit den Amp LM2 zu testen. Also weder Tuner Out noch Send und Return haben irgendein Signal.
Habe S.M.I.L.E. geschrieben, die haben mir folgendes geantwortet.

Ich glaube ich muss es einfach so stehen lassen...

Hallo Christina,
ist so schwer zu sagen aber es klingt sehr aufwendig.
Allerdings müsstest Du das mit unserem externen Service klären.

Hier die Adresse:

Werkstatt für Musiker
Thorsten Trojan

Viele Grüße,
Dirk Hesse
 

snape

Freund tiefer Töne
Bassix
ß10.156
Korrektur: S.M.I.L.E. hat grad geschrieben:

Dirk Hesse hat das Wörtchen "NICHT" vergessen!!¨:D

Es sollte heissen: "es klingt NICHT sehr aufwendig".

Na mal schauen, was der Thorsten Trojan meint. Und sonst weiss vielleicht jemand hier eine gute Lösung.
 
  • Like
Reaktionen: Luu

Luu

Active Member
Bassix
ß24.909
@snape ,
hat sich zumindest mal gelohnt, alles durchzutesten.
Send und Tuner-Out sind tot und der Haupt-Jumper ist sicher auf par. gesteckt, da ja das Hauptsignal noch durchgeht.
Wird wohl nur ein kleines Teilchen sein, das aber dann doch bei all der Arbeit kosten wird.
Dass nun auch noch Return tot ist, wundert mich zwar...aber wie gesagt: ich bin kein Techniker.
Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten