Mensur 805 mm

musimator

New Member
Bassix
ß336
Mein erster Bass war ein Shortscale, dann kamen diverse 34 Zoll-Mensuren und jetzt schlußendlich der ESP/Ltd TA334 (Tom Araya) mit 35 Zoll.
Derletzt habe ich mal mein Musikzimmer aufgeräumt, dabei ist mir mein alter Musima de Luxe 25b von 1976 in die Finger gekommen.Dieser hat eine Mensur von ca 805 mm...
Weiß jemand was genaueres über (die für mich) unübliche Mensur ? Mir gehts dabei nicht um den Bass selber, nur um die Mensur !
Vielen Dank und guten Rutsch !


Basser sind Bässer :-)
 

Soulfinger

Radiohead
Bassix
ß6.616
Das entspricht genau 32" - medium scale, wie Jost schon sagte. Ist nicht allzu häufig - Fender Japan/Korea hatte ein paar, ich glaube der Pawn Shop Reversed Jaguar ist auch 32". Es gibt auch Hollowbodies (Gretsch?) und Alembics in der Größe.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß68.433
Mediumscaler sind leider noch seltener als shorties. Mir fallen spontan nur vier serienmäßig hergestellte ein, Fender Urge, Status Mark King 1, Fernandes Fab 180 (Alembic Series 1 Kopie) und Alembic Spoiler.
 

musimator

New Member
Bassix
ß336
Aha ! Wieder was dazu gelernt...Musima hat sich ja damals ...sagen wir mal "sehr inspirieren" lassen ;-) .
Der de luxe 25b hat die Jaguar-Form und wahrscheinlich hat Musima das einfach 1:1 übernommen.
Vielen Dank !
 

beate

Bassteltante
Der Pawn-Shop reversed Jaguar ist allerdings ein ziemlich aktuelles Instrument. Da ist also nix mit Inspiration. Fender hat mindestens noch einen weiteren Mediumscale im Program bzw. hatte kürzlich. Ich erinnere mich noch an einen Tele Bass mit "echtem" Telecaster-Korpus.
Als ich vor einigen Jahren für meinen 5-Saiter recherchierte, bin ich auf etliche Bässe gestoßen, u.a. auch einen 5-Saiter von einem kleinen Hersteller.

Wenn die Beschaffungssituation für Saiten nicht so schwierig wäre (es gibt kaum Auswahl), wäre das eine ziemlich coole Mensur; ich werde irgendwann wohl nochmal einen 32er bauen. Ausweg aus dem Beschaffungsdilemma: Auslegen der Saitenführung auf STB. Dann passen Saiten für 34".
 

beate

Bassteltante
War das zufällig Mensinger?
Nein, das war irgend ein US-Shop, und die Formwar ziemlich traditionell. Ist jetzt auch schon über 10 Jahre her, daher weiß ich keine Details mehr.

Die bauen einen 5-Saiter in Short Scale in V-Form. Der wird ganz gerne von der harten Fraktion benutzt. Ich hab den schon ein paar mal gesehen/gehört und bin jedes mal wieder "bass" erstaunt, wie der "Kurze" tut.
Mein 5er schiebt ebenfalls alles weg, wenn er soll. Und wenn nicht, schnurrt er wunderbar jazzig und zufrieden vor sich hin. Ist übrigens auch ne V, und das noch mit ohne Bünde.
 

Kong

R.I.P., Mikki
Dass Shortys absolut erwachsen klingen, kann ich durch die Erfahrungen mit meinem Fender Mustang bestätigen. Und der hat glaub ich ne 30''-Mensur. Berichtigt mich, wenn ich falsch liege.

Erst hält man ihn neben den Preci und denkt: "Mal sehen was der Kinderbass so kann". Dann stöpselt man das Ding ein und denkt nur noch "mann o mann....". :D

Auf jeden Fall ein fetter, artikulierter Sound, den man wirklich brauchen kann. Nur schade, dass ich mit meinen Händen / Fingern nichts mit der kurzen Mensur anfangen konnte.

Er wohnt jetzt bei einem anderen Forenmitglied, der sich leider nur wenig meldet. Ich hoffe, dass er mit dem Bass zufrieden ist - und der Kurze auch ab und zu Auslauf bekommt.
 

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.335
Ein aktuelles Yamaha Modell gibt es auch noch, allerdings nur als 4-Saiter. Dasselbe Modell als 5-Saiter ist longscale (86,4 cm)
Dessen Produktion soll schon vor einiger Zeit eingestellt worden sein, aber auf einigen Länder-Webseiten von Yamaha ist er immer noch gelistet. Auf anderen Ländersites ist die komplette RBX-Serie als eingestellt markiert.
 

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.335
ich hab einen 32 3/4" im Standartprogramm

OLI
Ich möchte mich auf jeden Fall wieder dem Thema" 830 mm-Mensur" zuwenden, nachdem ich gemerkt habe, das die 35" doch nicht ideal für mich sind (Auch die 34", aber in weit geringerem Mass)...im Moment beabsichtige ich, mir einen Yamaha TRBX 504 oder 505 entsprechend neu "behalsen" zu lassen (bei meinem BBN4 würde es sich imho einfach nicht lohnen von der Basis her, aber den behalte ich für andere Versuche). Wenn es soweit ist, werde ich auf jeden Fall berichten...
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß68.433
Der Pawn-Shop reversed Jaguar ist allerdings ein ziemlich aktuelles Instrument. Da ist also nix mit Inspiration. Fender hat mindestens noch einen weiteren Mediumscale im Program bzw. hatte kürzlich. Ich erinnere mich noch an einen Tele Bass mit "echtem" Telecaster-Korpus.
Als ich vor einigen Jahren für meinen 5-Saiter recherchierte, bin ich auf etliche Bässe gestoßen, u.a. auch einen 5-Saiter von einem kleinen Hersteller.

Wenn die Beschaffungssituation für Saiten nicht so schwierig wäre (es gibt kaum Auswahl), wäre das eine ziemlich coole Mensur; ich werde irgendwann wohl nochmal einen 32er bauen. Ausweg aus dem Beschaffungsdilemma: Auslegen der Saitenführung auf STB. Dann passen Saiten für 34".
Beate, du kennst dich ja wirklich gut aus, habe ich da was übersehen ? Ich spiele immer nur "normale" longscale Saiten, auch auf mediumscale und den shorties. Meist Rotosound und da gab es nie Probleme, mit einer Ausnahme und zwar die H-Saite bei den Shorties, da muß ich bei Mechaniken mit dünner Achse ein paar Zentimeter der äußeren Umwicklung mit der Zange abmachen.
 

beate

Bassteltante
Meine Erfahrung mit überlangen Saiten war nur ein Satz Fender Black Nylons auf dem SX-Akustik - kein Problem, nur häßlich. Und dies, obwohl die Mechaniken (M4-Clones) vergleichsweise dünne Achsen haben.

Theoretisch soll eine Saite brechen können, vor allem eine dicke, wenn die Krümmung zu stark wird. Aber nicht mal bei der H-Saite der TI-Flats ist etwas passiert (außer dass es auch bei 32" nervig ist, das dicke Ding aufzuwickeln).

Bislang bin ich allerdings ganz gut mit der Auswahl für 30"-Bässen zurechtgekommen. Und weil das so ist, siegt vor allem die Bequemlichkeit. Mein 32"er ist wie gesagt für Longscale-Saiten ausgelegt, und wenn ich nochmal einen baue, wäre ich ja dusselig, es nicht wieder so zu machen.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß68.433
Hi Beate, ich kenne es halt nur von den Rotosound Saiten und da passen beim 4-Saiter die longscales sogar auf die shorties, also auch die Stoffumwicklung paßt gerade noch.
 

basswillw

Member
Bassix
ß6.644
Hallo,

ich habe einen Squier JV Jazz Bass von 83 in Medium Scale. Wirklich schönes Instrument. Ich spiele auch longscales Saiten, das funktioniert ohne Probleme. Anbei mal ein Bild
 

Anhänge


Oben Unten