Multieffektgeräte ???

Klangbunt

New Member
Bassix
ß604
Hi Leute,
ich wollte euch mal um Meinungen im Bezug auf Multieffektgeräte bitten. Ich hab letztens den POD2 von Line6 ausprobiert und fand das ding recht nice vom Preis/Leistungsverhältniss und vom bedienen. Ich kenne mich sehr gut mit komplexen Effekte beim Mixdown etc. aus. Aber ich suche für den ebass etwas wo man schnell passende FX´s einstellen kann. Kennt evtl. Jemand noch etwas vergleichbares zum POD2 was ich mal ausprobieren kann. Oder hat jemand erfahrungen mit dem POD2?

Vielen Dank
MFG
Ben
 

Noble

EQ Legastheniker
Hi Leute,
ich wollte euch mal um Meinungen im Bezug auf Multieffektgeräte bitten.
Meine Meinung: Geht alles und die Zoom Sachen klingen auch. Für mich wärs nix, da ich zuviel rumfummeln müsste. Ein Sound pro Treter. Mehr ist bei meiner absolut nicht vorhandenen Multitaskingfähigkeit nicht drin

Das MS 60B liefert brauchbare Sounds (habs getestet) mir wars zu fummelig. just me
 

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß15.880
Multieffekte fürn Bass gibts einige. Digitech, Zoom, Boss, Line 6 und Vox... Ich hab ein Zoom B3 und bin zufrieden. Man kann einiges an Effekten einstellen und die Bedienung ist sehr übersichtlich und intuitiv erlernbar. Ich denke man macht bei Multis immer Abstriche. Im Vergleich zu einem spezialisierten Einzeltreter werden die Multis in den meisten Fällen klanglich hinterherhängen. Wenn man das verkraften kann, sind die Multieffektgeräte aber eine tolle Sache.
 

Noble

EQ Legastheniker
Im Vergleich zu einem spezialisierten Einzeltreter werden die Multis in den meisten Fällen klanglich hinterherhängen. Wenn man das verkraften kann, sind die Multieffektgeräte aber eine tolle Sache.
Jep. Alles ne Frage der Priorität. Bin bei Chorus sehr empfindlich. Dat muss analog und schön warm klingen.
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß55.315
So verschieden sind die Geschmäker. Ich mag meinen Chorus nur, wenn ich bemerke, wenn ich ihn ausschalte. Also nur ganz minimal unterschwellig...
 

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß51.177
Habe alle möglichen Multis ausprobiert, u.a. LINE 6, Boss, Digitech und Konsorten.
Bin immer wieder bei Zoom (B3 und MS-60b) gelandet.
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß55.315
Na siehste, ich hatte dafür immer den EXAR Moby Dick, da der aber den Pegel zu weit ausfuhr hatt ich dahinter noch einen EBS MultiCom. Das war mir alles zu viel, jetzt hab ich einen MS-60B. Ist zwar nciht 100% gleich, kommt aber meinem Geschmack zu 99,99% nahe.
 

debo_1977

bassifiziert
Bassix
ß5.414
Habe auch das Zoom B3. Reicht für meine Wünsche voll aus. Durch die vielen Effektsimulationen kann ich mich einfach mal ausprobieren ohne gleich alle Effekte einzeln zu kaufen. Dazu ein gutes Stimmgerät, verschiedene Drum-Rhythmen (gut zum üben zu hause) und durch die USB Schnittstelle lassen sich die einzelnen Effektsimulationen auch komfortabel am PC einstellen. Für den Preis eine Super-Sache.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.448
Also in Sachen Multis find ich das AxeFX II ja das nonplusultra ... :rolleyes:
Hatte mal das B3, aber das hat mir dann doch zu viel "Sound" geklaut (die Höhen klangen nicht soo toll ... beim Ray mit Amp- und Speakersim wars egal). Vermisse allerdings den Drumcomputer und zum Üben den Looper. Wenn das Ding nen Aux-In gehabt hätte, hätte ich mir den Verkauf vermutlich nochmal überlegt.
 

Metalfist

schnell und böse
Ich finde Multis mittlerweile unnötig.
Es ist zwar eine nette Spielerei, aber in Wahrheit brauche ich als Basser nur 1-3 Treter, aber nicht für jede Nummer einen neuen Sound.
Die restlichen 3000 Programme im Effekter hab ich nie genutzt.

Ausserdem finde ich Einzeltreter leichter beim Sound-Anpassen.
 

Noble

EQ Legastheniker
Also in Sachen Multis find ich das AxeFX II ja das nonplusultra ... :rolleyes:
Hatte mal das B3, aber das hat mir dann doch zu viel "Sound" geklaut (die Höhen klangen nicht soo toll ... beim Ray mit Amp- und Speakersim wars egal). Vermisse allerdings den Drumcomputer und zum Üben den Looper. Wenn das Ding nen Aux-In gehabt hätte, hätte ich mir den Verkauf vermutlich nochmal überlegt.
ich werde das Gefühl nicht los, dass du dich wunderbar mit meier alten Band verstehen würdest. Bevor ein Gerät nicht 1234543345 Fuktionen hatte, war es unbrauchbar. 8D:D:-P Ich war dann am Ende "unmodern" als ich von Ibanez Microwelle und Mulit auf Fender und Analogtreter umgestiegen bin.
Gebracht haben diese ganzen Möglichkeiten fast nie etwas.
Die Krönung war dieses Haufen Scheiße

http://www.thomann.de/de/tc_helicon_play_electric.htm?offid=1&affid=1&subid=343796&subid2=TC-Helicon Play Electric&origin=boost&gclid=Cj0KEQjw06GfBRCR9tDI4t6n5_MBEiQAFo6kuGYmApZTah1-a-0Ag5UTsd_A4qvegue5TFLtWEd1aawaAjlF8P8HAQ

damit wurden ca 5 Proben "verdamelt"
 
Oben Unten