MUSICMAN / EB Bass-Data-Base

Prof-A.

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Dafür reichts bei mir nicht
...schade...(mein Ray ist auch weiss / und schwarz / und silber / und überhaupt) - und wer "Instrumentalisten" nach Instrumentenfarbe sucht, sollte zunächst eine Ausbildung bei "der Tafel" machen, damit die erforderliche "Demut" höflich in den "Kopp gekloppt" wird...

P.:-):bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß43.148
Irgendwo hingehen, wo man bisher weder die Gegenbenheiten, noch die Leute kennt: Kram aufstellen, Bass rein. 1-2 Drehe an der Elektronik und der Sound funzt!!! Übrigens kann man mit dem finish auch Postgrunge/Stoner spielen, wie ich heute erfahren durfte|).
Anhang anzeigen 414544
Mit dem Bier auf dem Amp schüttelt es mich fast. 😂 Nicht wegen dem Bier sondern in der Kombination.
 
Noble

Noble

Stechrochendomestizierer
War schon leer. Aber stimmt schon. Der kleine Digivogel hätte den Fallout nicht überlebt. Nächste Woche kommt da nen Amp hin, der auch 🍺 proof ist.

und wer "Instrumentalisten" nach Instrumentenfarbe sucht, sollte zunächst eine Ausbildung bei "der Tafel" machen, damit die erforderliche "Demut" höflich in den "Kopp gekloppt" wird...
Mal wieder ne lange Leitung?
 
Zuletzt bearbeitet:
classic

classic

Active Member
Bassix
ß2.752
Die Jungs von Andertons haben sich mal wieder MusicMan Bässe vorgeknöpft:


Bei so einer Vorstellung (" whoaaaaaaaaa, look at this!!!!":-P) möchte ich eigentlich gleich das Scheckbuch zücken:D, obwohl der champagnerfarbene Ray mir doch etwas zu viel bling-bling ist.
 
JULOR

JULOR

4 sind genug
Bassix
ß25.499
Mein neuer Ray neigt manchmal zum Scheppern trotz eher hoher Saitenlage.
Moin.
wow, time flies.
Ich habe mich nochmal mit der Justage des Rays befasst. Halsschraube 1/4 Drehung gegen den Uhrzeigersin, eher etwas mehr und es passt. Saiten wieder etwas tiefer und es scheppert trotzdem nix. War ganz einfach. Oktavreinheit nachjustiert und fertig. Was für ein geiles Instrument. Ich glaube jetzt spielt er sich so wie es sein soll.
Danke an Alle hier für eure ganzen Tipps und besonders auch an @Schlurch und @aBaxxi, die mir persönlich helfen wollten.
1d3b2269-8e7c-4675-9347-52b002efb6d8-jpeg.414796
 
triple-U

triple-U

Active Member
Bassix
ß2.094
Hallo, zusammen!

Vorab schon mal ein "Sorry!" von mir, denn es kann gut sein, dass die Frage schon mal in diesem Thread gestellt wurde.
Aber ich mag nicht in dem ganzen Thread in seiner rekordverdächtigen Größe jede der 838 Seiten durchlesen. Ich hoffe, ihr versteht das.

Neben dem Spiel auf dem Bass habe ich noch den Bau von Bässen als Hobby. Mein nächstes (oder übernächstes) Projekt wird der Selbstbau eines 5-Saiters - und als Blaupause soll der Stingray 5-Saiter dienen.
Ich habe schon einen guten Hals, Eschenholz für den Body, Mechaniken in guter Qualität, einen Pickup aus einem OLP-5-Saiter und die 2-Band-Elektronik von "Musikding.de". Den Rest bekomme ich auch noch zusammen.
Ich weiß, dass ich niemals den Original-Sound mit meinem Eigenbau hin bekomme, aber ich kann in die Richtung gehen und nahe dran kommen. Außerdem verkrieche ich mich gerne in den Keller und lasse kreativ die Holzspäne fliegen, das macht mir einfach Spaß. Daher ist der Versuch, mich durch den Rat "Kauf dir ein Original, alles andere ist Mist!" von meinem Vorhaben abzubringen, zum Scheitern verurteilt.

Was ich von euch wissen möchte, ist die
exakte Position des Pickups beim Stingray 5-Saiter mit einem Humbucker.
Vielleicht variiert die Position ja auch im Laufe der Zeit, dann wäre natürlich die anerkannt am geilsten klingende am Besten.

Gibt es eine Stelle im I-Netz, wo ich diese Angaben her bekomme? Oder könnt ihr sie mir geben?
Holt einfach einen Zollstock raus und messt bei euren 5-Saitern mit einem Humbucker mal vom Sattel bis zur Mitte des Pickups und postet dann das Ergebnis hier oder schickt mir eine PN.

Ich danke euch schon mal im Voraus!

Liebe Grüße und bleibt gesund

Uli
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß90.792
exakte Position des Pickups beim Stingray 5-Saiter mit einem Humbucker.
So ganz exakt ist schwierig... aber so ein Bildchen zur Orientierung kann ich dir zur Verfügung stellen:
1600262899420-png.415530

1600262951766-png.415531


Man sieht eigentlich gut, dass die erste Reihe der MM PU Polepieces ziemlich genau in der Flucht des endes des Preci Pickguard liegt. Ob man da jetzt ein oder zwei mm daneben liegt sollte keine Rolle spielen.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Am einfachsten und genauesten ist das Messen ab dem 12. Bund. Leider kann ich das erst am Freitagabend machen, da mein SR 5 im Proberaum steht.
Das Bild ist zwar ganz nett, aber hilft für das exakte Positionieren nicht besonders weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:
triple-U

triple-U

Active Member
Bassix
ß2.094
Danke an euch beide!

@Ray Mahogany: Gerne nehme ich auch das Maß ab 12. Bund, das ist für mich auch umsetzbar. Was ich nicht gebrauchen kann wäre sowas wie "Abstand Pickup bis Brückenböckchen der H-Saite" :rolleyes:

Liebe Grüße

Uli
 
 

Oben Unten