NCD – New Cabronita Day

Mr_Martin

Well-Known Member
Bassix
ß16.965
Habe einen gebrauchten FENDER Cabronita erstanden.

Erste Eindrücke bei der gestrigen Probe:
Satter, rauher Sound mit seidigen Höhen.

Der Tonregler gefällt mir, im Vergleich zum "normalen" P-Bass
wird es bei zugedrehtem Tonpoti nicht ganz so "mumpfig".

Sehr angenehm fetter Hals, gefühlt niedriges Gewicht (mus mal genau wiegen).
Massive Bridge, der Bass hat das längste Sustain, das ich je bei einem Bass hatte.

21-jpg.42625


20-jpg.42626
 
Zuletzt bearbeitet:

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß39.400
Interessanter Pickup, schaut aus wie ein Rickenbacker Toaster mit Polepieces?!
Klingt die Geige mehr oder weniger wie ein "normaler" Preci mit Ahornhals/Griffbrett? Oder macht der andere PU einen großen Unterschied?
 

Mr_Martin

Well-Known Member
Bassix
ß16.965
Interessanter Pickup, schaut aus wie ein Rickenbacker Toaster mit Polepieces?!
Klingt die Geige mehr oder weniger wie ein "normaler" Preci mit Ahornhals/Griffbrett? Oder macht der andere PU einen großen Unterschied?
Der Pickup macht schon einen Unterschied.
Kann man schlecht beschreiben.
Irgendwie offener, seidige Höhen, rauh.

Das Video trifft es ganz gut, der Bass hat immer einen rauhen Unterton.

 

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß39.400
Der Pickup macht schon einen Unterschied.
Kann man schlecht beschreiben.
Irgendwie offener, seidige Höhen, rauh.

Das Video trifft es ganz gut, der Bass hat immer einen rauhen Unterton.

Ah cool, danke!:-) Ist jetzt soundmäßig nicht so meins (klingt nach eingebauter Distortion/ Overdrive), aber ausschauen tut er!:lechz:
 
 

Oben Unten