Neue Jazz Bass Pickups, nur welche?

Laut meiner Recherche ist es ein BJB-98, gefertigt in Japan ca. 1997 und 1998. Mir fehlen hauptsächlich Höhen und egal, wie ich sie einstelle bekomme ich keine gleiche Lautstärke.
Da ich keine halben Sachen mache, mache ich zunächst die Elektronik komplett neu, da die Potis eh kratzen und schaue dann, wie es mit den PUs dann aussieht - vielleicht gefallen sie mir ja dann ;-)
 

8Miles

Active Member
Bassix
ß6.993
Laut meiner Recherche ist es ein BJB-98, gefertigt in Japan ca. 1997 und 1998. Mir fehlen hauptsächlich Höhen und egal, wie ich sie einstelle bekomme ich keine gleiche Lautstärke.
Da ich keine halben Sachen mache, mache ich zunächst die Elektronik komplett neu, da die Potis eh kratzen und schaue dann, wie es mit den PUs dann aussieht - vielleicht gefallen sie mir ja dann ;-)
Sehr vernünftig! :great: Bringen nicht 500K Potis mehr Höhen?
 

olbass

A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß41.191
Ich werfe dann heute das zweite mal die Toneriders diesmal als TRJ1 Set in den Ring.
Habe die jetzt in meinem Fretless Jazz Bass und die haben mir so gut gefallen, dass ich mir einfach auch einen PJ für meinen Fender PJ kaufen musste.
2 tolle Pickups zum Preis von einem halben Vintage Super Mojo ;-).
 

mulhofa

Well-Known Member
Bassix
ß27.669
Ich werfe dann heute das zweite mal die Toneriders diesmal als TRJ1 Set in den Ring.
Habe die jetzt in meinem Fretless Jazz Bass und die haben mir so gut gefallen, dass ich mir einfach auch einen PJ für meinen Fender PJ kaufen musste.
Beim PJ gefallen die mir auch gut, auch der TRP1 alleine ist toll. Aber sonst bin ich eher bei @Rhino-

@KoenigZucker wenn Du das Set mal probieren magst - ich hab das hier zu Hause ungenutzt liegen und werde die (auch mangels Jazz Bass) nicht mehr irgendwo einbauen. Falls Interesse besteht, schreib mir einfach.
 

rawlikefishrob

Japan Vintage Enthusiast
Bassix
ß17.249
Sehr vernünftig! :great: Bringen nicht 500K Potis mehr Höhen?
Ich würde bei Single Coils nicht einfach 500K Ohm Potis einbauen, wenn die vorhandenen Pickups keine Höhen bringen bzw. keine ausreichende Transparenz oder Präsenz in den Höhen haben, wird es zwar augenscheinlich in n den Höhen besser, aber insgesamt auch dünner... Neue Potis, ja, Alpha Japan 24mm mit einem 43 bis 47 Kondensator als Basis sollte für alles ein guter Beginn sein.
 

AMNESIO.BODEGA

New Member
Bassix
ß1.562
Im Bereich der "günstigeren" Jazz Pickups muss ich tatsächlich auch ne Lanze für das Tonerider TRJ1 Set, sowie die Wilkinson Premium WBJ Alnico V Set, brechen. Das sind beide sehr ordentliche und ich erlaube mir zusagen, authentisch klingende Jazz Bass Pickup Sets.

Im Moment habe ich die Dimarzio Area J Pickups in meine Esche/Maple Jazz Bass verbaut und kann diese auch sehr empfehlen. Es sind zwar Humbucker im Singlecoilformat, aber sie klingen immer noch sehr nach Jazz Bass Singlecoils, behalten also die charakteristischen JazzBass Sound, nur eben ohne Hum, was das Spielen und auch recorden mit nur einem Pickups deutlich verschönert.
 

jensenmann

Well-Known Member
Bassix
ß5.697
Ich habe mittlerweile zwei Fenix Bässe mit Rockinger Jot-Bass Neck und Hot-Jott an der Bridge bestückt. Das gefällt mir sehr gut und war eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu den Original PUs. Und preislich sind die Rockinger PUs auch noch prima.
 

lila_vila

Well-Known Member
Bassix
ß35.263
Ich spiel die NORDSTRAND nj4 60´s und 70´s auf zwei unterschiedlichen JB`s.
Klingen super, hab auch bei drei Bässen von Kollegen die 60´s mit guten Ergebnissen verbaut.
Sets gibts beim Andi Kristall zum fairen Kurs :great:
 

lila_vila

Well-Known Member
Bassix
ß35.263
Auch gut, hab ich in einem 62er Japan JB eingebaut
LINDY FRALIN J-Style Set.
Klingen sehr fett.
 
Oben Unten