P/J passive Elektronik - schlanke Potis

Basso_Paul

Basso_Paul

Member
Bassix
ß1.121
Hallo Zusammen,

leider habe ich hier nichts gefunden und habe zu wenig Erfahrung in dem Gebiet. Löten kann ich jedoch.

ICh habe eine Fender Mex Prezi Deluxe und möchte die aktive Elektronik raus haben (gefällt mir einfach besser.) Nun das Problem: die Fender Potis sind für die Bohrung im Body zu breit.

Meine Bitte: könntet Ihr mir bei Thoman die richtigen potis empfehlen?

also 2x Vol und 1x Tone (am besten mit Link) dann mach ich nichts falsch.

Da ich im Schlagbrett vier Bohrungen habe, wollte ich fragen ob es irgendwelche Erweiterungen gibt, die ich einbauen kann? Also so eine art passiver booster oder so? oder womit könnte man das vierte Loch schließen?

Noch eine Frage: hat jemand für dieses Modell schon mal das Schlagbrett gewchselt, wenn ja, welches würde da drauf passen ( gerne auch nur mit drei Löchern :-)

Vielen Dank für eure Hilfe!

Bassige Grüße
Paul

 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Es gibt verschiedene Hersteller für Potis in der kleinen Bauform (MEC, Alpha,...). Bei Noll kannst du z.B.welche telefonisch/perMail bestellen und dich beraten lassen... http://www.noll-electronic.de/sites_d/contact.html

"boosten" kannst du übrigens nur aktiv. Passiv kannst du nur wegnehmen.
Für das vierte Loch kannst du z.B. einen Seriell/parallel-Schalter einbauen (für den P-PU allein oder für die P-J-Kombi untereinander), wenn du mehr Soundvielfalt möchtest.

 
Zuletzt bearbeitet:
Basso_Paul

Basso_Paul

Member
Bassix
ß1.121
Vielen Dank für die Info!

Brauche ich für alle drei Potis 250 log Potis?
Wie könnte so eine Schaltung mir Seriell und parallel aussehen? Welchen Soundeinfluss hat das? Bzw. wie wirkt sich das aus?

Besten Dank für Eure Hilfe!

Lieben Gruß
Paul
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
...ja, 3 x 250k-Potis.

Seriell/Paralell-Switch für den P-Pickup klingt so: http://www.youtube.com/watch?v=Y07CnPMZ73c

Seriell/Paralell-Switch für Bridge&Neck-PU klingt so: http://www.youtube.com/watch?v=nJYCjvjzaAA oder so: http://www.youtube.com/watch?v=mIGt2edqxDs

Fender hatte sowas bei den American-Standard mit der "S1"-Schaltung eine zeitlang gebaut. Ist ganz nett und erweitert die Soundpalette, aber ist auch nicht wirklich "bahnbrechend" und hat sich nicht durchgesetzt. Wenn so allerdings dein Traumsound herauskommt, dann lohnt sich das... :-)
Du kannst es ja erstmal ausprobieren, ob's für dich klingt (ohne switch. einfach mal umlöten. Schaltpläne gibt's genug im Netz)...

Der Unterschied ist in etwa so:
Paralell: offener, breiter, "funkiger"
Seriell: kerniger, mittiger, "rockiger"
 
Basso_Paul

Basso_Paul

Member
Bassix
ß1.121
Hey Basspekoe,
vielen Dank für die Hilfe! Dann werde ich mich an die Sache mal ranwagen :-) Noch schnell Potis bestellen, dann kannst ja losgehen.
Viele Grüße,
Paul
 
 

Oben Unten