pre-amp ersetzen durch multieffekt?

skyline

New Member
Bassix
ß240
Servus,

ich muss euch jetzt einfach fragen was ihr meint?!
Wenn ich eine Endstufe und einen Preamp benutze, könnte es dann nicht sein dass man zum Beispiel das Boss GT-6B anstelle des Preamps benutzt?
Ich mein mit dem ganzen Modelling Zeugs, und da man sich ja verschiedene Klänge "machen" kann, könnte man doch eventuell den preamp weglassen?!
Ist halt mal so ne Überlegung.
Bin mal gespannt was ihr meint!!

MfG
skyline
 

gaidac1

New Member
Bassix
ß240
Hab selbst das GT6B.Verwende es für Aufnahmen mit einem Trace Elliot EQ.Für live
würde ich allerdings einen gescheiten Amp inkl.Vorstufe auf jeden Fall vorziehen.
Da empfiehlt es sich das GT6B nur als Effektgerät ohne Ampsimulation zu verwenden.
Ich benutze sowieso nur den Chorus und Delay vom GT6B.
Ich check mal das GT6B mit meiner Carver Endstufe.Bericht folgt.
 

Speedy

New Member
Bassix
ß0
Ich habe live schon oft das ME-50B von Boss direkt in die PA gesielt - geht ohne Probleme.......ist schön einfach und der Mischer freut sich auch - aber irgendwie fehlt mir was an den Beinen, wenn´s nur dünn aus den Monitoren basst [:D]
 

skyline

New Member
Bassix
ß240
Aha, das is ja schon mal ne aussage!
Weil ich mir nämlich überlege (unabhängig ob mit oder ohne preamp) das boss teil zu kaufen.
ich mein es ist schon ein haufen geld, aber ich denk des lohnt sich schon!
ja ein bericht wär nicht schlecht.

Das glaub ich dass dir das "wackeln" an den hosenbeinen fehlt!!!
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Das GT-6B ist PreAmp UND Multieffektgerät in einem. Aber wie gaidac1 schon geschrieben hat, sollte die Amp- und Speakersimulationen nur eingeschaltet sein, wenn das Gerät direkt in die PA gespielt wird. Und dann gibt es noch ein Zwischending: BOSS-Teil an eine Endstufe im Rack und von dort auf die Boxen - dann nutzt man sinnvoller Weise NUR die Amp-Simulation.
 

volkerg

Member
Bassix
ß885
moin,

Wow, ist mal wieder eine klasse Steilvorlage, um eine nette GRUNDSATZDISKUSSION zu entfachen [:D][:D]
Meine Erfahrung mit diesen Dingens sieht so aus:
- DIE machen Sound!!
- völlig egal, welchen Bass man anschliesst, es wird immer nach diesem Multieffektgerät klingen.
- Die Sounds, die man sich zuhause mühsam zurechtgezimmert hat, klingen spätestens auf der Bühne nur noch Scheiße [8D]
- man hat zwar tausende Sounds, aber keinen mit "Eiern".

Seitdem ich einen AMPEG SVT II Pro spiele, stecke ich einfach nur meinen Bass rein und habe den Sound. Nix drehen, einstellen fuddeln usw.
Soundvariationen mache ich mit der Spieltechnik und mit dem Balancepoti.
Kauf dir lieber einen guten (ja, einen RICHTIG guten) Preamp.
Just my two cents .... [8D]

mfg

Volkerg
 
Oben