Projekt: Pinker Preci!


G
Gast75294
Guest
Hallo ihr Lieben! Hoffentlich bin ich hier mit "Bassbau" in der richtigen Kategorie gelandet. Ich hätte riesen Bock auf einen pinken Bass. Warum? Keine Ahnung... 8D Kombinieren würde ich das Ganze gerne mit einem Bisschen Bastelei. Da ich die Kosten gerne im Überblick behalten möchte, habe ich mich mal nach diesen Bassbausätzen im unteren Preissegment umgeschaut. Das Angebot ist enorm. Die pinke Lackierung müsste ich hinterher machen lassen, denn ich kann das gar nicht. Manche Gitarrenbauer verlangen dafür 300 Scheine, was mir dann deutlich zu viel ist. Zufällig bin ich dann auf das Teil hier gestoßen. Problem: Auf den Bildern sieht man an dem Rand des Pickguards die Fräsung für die Elektronik durch. Da muss ich wohl, wenn mein potentieller Pinky das auch hat, ein neues Schlagbrett anfertigen lassen. Und: Ich finde die Kopfplatte super hässlich. Am liebsten würde ich mir einen 7ender-Headstock zusammensägen.

Das Bearbeiten des Headstocks (aus diesen Bausatz-Rohlingen) kann ich selber machen, Verdrahtung der Elektronik sowie Bünde abrichten auch. Lackieren wäre leider weit außerhalb meiner Fähigkeiten.

Evtl. würde ich auch gerne noch einen Singlecoil Richtung Bridge einbauen (lassen). Fräsen kann ich leider auch nicht.

Des Weiteren habe ich überlegt, einen einzelnen Hals zu besorgen und diesen auf den pinken Bass draufzupappen. Problem ist dabei nur, dass der Hals passen muss. Die Abrundung des Halsendes dürfte doch bei jedem Hersteller individuell sein!?

Meine Fragen sind daher:

1. Bekomme ich für den fertigen pinken Bass einen anderen passenden Hals?
2. Würde es sich eher lohnen, einen Bausatz zu kaufen und diesen hinterher lackieren zu lassen? 300 € wäre mir da zu viel.
3. Was würde eine Fräsung für einen Singlecoil nahe der Bridge kosten?

Ich komme übrigens aus dem Süden NRWs, falls jemand einen guten Gitarrenbauer in der Umgebung kennt.

Ich danke euch! :bier:
 
garotti
garotti
well down member
Beiträge
1.409
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß88.507
3553e336b55c25fd6ff9da6a99bd3c89_1.jpg
das wäre doch was zum Einstieg. Kostet 23.- Euro
 
F
frangerst
Gesperrter User
Beiträge
53
Lösungen
1
Bassix
ß1.995
Problem: Auf den Bildern sieht man an dem Rand des Pickguards die Fräsung für die Elektronik durch.
Liegt am Photoshop - der Bass ist einmal abgelichtet worden und dann per PS in verschiedenen Farbvarianten "lackiert" worden. Bei der Anlegung des Alpha-Kanals zur Maskierung war der Grafiker etwas schlampig...
 
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.157
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß115.411
kann sein wie frangerst beschrieben, kann tatsächlich ne lücke sein. ich hatte das problem mal mit nem sx-preci. das originalschlagbrett war überdeckend, ein neues ließ auch ne lücke sehen.
 
MauMau
MauMau
TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Beiträge
5.811
Ort
ES
Bassix
ß85.103
Du bist ja GAS-technisch schlimmer als ich...:D kaum ist der Jaydee da guckst du schon wieder anderen Schönheiten hinterher, nana!;-)
Zum Thema:
ein neues Schlagbrett anfertigen lassen. Und: Ich finde die Kopfplatte super hässlich.
Schlagbrett ist kein großes Problem. Rohlinge gibts an jeder Ecke nach gusto, und sägen und schleifen geht mit der Hand, oder man lässt es sich nach einem dxf-File schneiden. Wegen der Kopfplatte (ging mir ähnlich) würde ich mich nach einem gebrauchten SX-Hals umsehen (ich hatte meinen glaube ich für 40,- oder so verkauft), da haben die alten die Fender-Form. Vorher messen, ob's basst!
Das bedeutet natürlich, daß du den pinken Bass kaufen musst und dann loslegen, das lässt sich sicher nicht alles theoretisch vorab klären (insbes. Halstaschenmaße des Gear4music-Teils). Wenn die Halstasche sich als zu klein herausstellt kann man sie vergrößern.

1. Bekomme ich für den fertigen pinken Bass einen anderen passenden Hals?
2. Würde es sich eher lohnen, einen Bausatz zu kaufen und diesen hinterher lackieren zu lassen? 300 € wäre mir da zu viel.
3. Was würde eine Fräsung für einen Singlecoil nahe der Bridge kosten?
zu 1, siehe oben.
zu 2: Garantiert nicht, da eine halbwegs gute Lackierung einfach kostet. Da kommst du mit einem fertig lackierten Body besser weg, 2. PU-Fräsung bekommt man evtl. auch hin, dann wäre aber evtl ein Rähmchen um den neuen PU gut, denn ganz ohne Abplatzungen wird's nix werden. Nachteil bei selbst drangebassteltem Hals ist natürlich, daß matched Headstock ausfällt.
zu 3: k.A.:nix:, ich habe da Zugriff 'für lau'. Aber ich denke daß da die Spannweite groß ist, so zwischen "offiziellem Kleinauftrag zzgl. MwSt" und "mach'ma schnell für'n 10er in die Kaffeekasse"...;-)
:pfeil:You need connections. Frag doch mal rum im Freundeskreis...:-)
 
G
Gast75294
Guest
Du bist ja GAS-technisch schlimmer als ich...:D kaum ist der Jaydee da guckst du schon wieder anderen Schönheiten hinterher, nana!;-)
Zum Thema:

Schlagbrett ist kein großes Problem. Rohlinge gibts an jeder Ecke nach gusto, und sägen und schleifen geht mit der Hand, oder man lässt es sich nach einem dxf-File schneiden. Wegen der Kopfplatte (ging mir ähnlich) würde ich mich nach einem gebrauchten SX-Hals umsehen (ich hatte meinen glaube ich für 40,- oder so verkauft), da haben die alten die Fender-Form. Vorher messen, ob's basst!
Das bedeutet natürlich, daß du den pinken Bass kaufen musst und dann loslegen, das lässt sich sicher nicht alles theoretisch vorab klären (insbes. Halstaschenmaße des Gear4music-Teils). Wenn die Halstasche sich als zu klein herausstellt kann man sie vergrößern.


zu 1, siehe oben.
zu 2: Garantiert nicht, da eine halbwegs gute Lackierung einfach kostet. Da kommst du mit einem fertig lackierten Body besser weg, 2. PU-Fräsung bekommt man evtl. auch hin, dann wäre aber evtl ein Rähmchen um den neuen PU gut, denn ganz ohne Abplatzungen wird's nix werden. Nachteil bei selbst drangebassteltem Hals ist natürlich, daß matched Headstock ausfällt.
zu 3: k.A.:nix:, ich habe da Zugriff 'für lau'. Aber ich denke daß da die Spannweite groß ist, so zwischen "offiziellem Kleinauftrag zzgl. MwSt" und "mach'ma schnell für'n 10er in die Kaffeekasse"...;-)
:pfeil:You need connections. Frag doch mal rum im Freundeskreis...:-)

Wow, danke für die ausführliche Antwort!! Den Jaydee kann und wird so schnell nichts übertreffen! :love: Ich habe dieses Bastelprojekt schon seit längerer Zeit im Kopf, locker ein ganzes Jahr. Da ich meinen P-Bass Special derzeit verkaufe, bin ich bald wieder preci-los. Außerdem habe ich Lust ein bisschen zu basteln. :-PGuter Tip mit dem SX-Hals, da werde ich mich mal genauer informieren.

Der Lack ist bei dem GfM Preci bestimmt so dick aufgetragen, dass er bei der kleinsten Fräsung großflächig bricht. Das Problem ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. So etwas geht eben am besten, wenn der Lack noch nicht drauf ist. Leider kenne ich niemanden in meinem Bekanntenkreis, der zu all dem in der Lage sei, geschweige denn die passenden Werkzeuge besitzt :-(

Aber du hast mir echt schon weitergeholfen. Ich danke dir!

Der Grafiker ist sau gut, er hat sich bemüht alles so aussehen zu lassen, als ob es verbogen wäre :D
Anhang anzeigen 151576

Genau die Stelle meine ich. Wenn das Vorzeigemodell schon so aussieht....
 

MauMau
MauMau
TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Beiträge
5.811
Ort
ES
Bassix
ß85.103
Der Lack ist bei dem GfM Preci bestimmt so dick aufgetragen, dass er bei der kleinsten Fräsung großflächig bricht. Das Problem ist mir auch schon durch den Kopf gegangen. So etwas geht eben am besten, wenn der Lack noch nicht drauf ist. Leider kenne ich niemanden in meinem Bekanntenkreis, der zu all dem in der Lage sei, geschweige denn die passenden Werkzeuge besitzt :-(
Mit der Befürchtung magst du recht haben, du könntest aber mit Hilfe eines Stahllineals und eines scharfen Cutters/Skalpells die Form der PU-Fräsung in den Lack ritzen (d.h. den Lack komplett durchschneiden) vor dem Fräsen. Dann sollte nichts splittern. Schwierig sind nur die 'runden Ecken', da bräuchtest du eine Kreisschablone (leider imho meistens aus Kunststoff), die du z.B. von einem Bauzeichner oder Architekten leihen könntest. Oder, noch besser, wenn du dich mit der Idee eines Chrom/Nickelrahmens anfreunden kannst: Rahmen positionieren, Bohrlöcher markieren, Bohren, Rahmen aufschrauben. Anschließend die Innenkante des Rahmens als Schablone verwenden und mit dem Cutter den Lack schneiden (kann dann praktischerweise nicht verrutschen:-)).

Dann mit dem Body zu einer Schreinerei (oder Instrumentenbauer...) gehen und fragen wegen der Fräsung. Kannst du ja auch vor dem Kauf schon mal machen...;-)
Aber du hast mir echt schon weitergeholfen. Ich danke dir!
Sehr gerne!:bier:
 
G
Gast75294
Guest
Oder, noch besser, wenn du dich mit der Idee eines Chrom/Nickelrahmens anfreunden kannst: Rahmen positionieren, Bohrlöcher markieren, Bohren, Rahmen aufschrauben. Anschließend die Innenkante des Rahmens als Schablone verwenden und mit dem Cutter den Lack schneiden (kann dann praktischerweise nicht verrutschen:-)).

Clever! Das ist 'ne verdammt gute Idee! Die Yamaha BBs haben ja immer einen Metallrahmen um den Pickup. Auch mit der Optik könnte ich mich da anfreunden! Dann werde ich den GfM Preci mal bestellen.
 

Similar threads

U
Antworten
24
Aufrufe
5K
zeppo3000
zeppo3000
G
Antworten
27
Aufrufe
9K
Jost Halenta
Jost Halenta
bazzshot666
Antworten
22
Aufrufe
8K
bazzshot666
bazzshot666
 

Oben Unten