Ratespiel: welche(s) Pedal(e) könnte(n) das sein?


Mister Mo
Mister Mo
Well-Known Member
Gelegentlich rätselt man ja, wie man einen bestimmten Sound hinbekommt, spätestens dann, wenn man eine Aufnahme von Tool hört :-)



Und dann sieht man ein Video wie dieses:



Nicht wirklich hilfreich, ich will das ja mit einfachsten Mitteln hinbekommen :-)

Und das ist auch schon die erste Frage: wie bekommt man so einen Bass-Sound auf die halbwegs billige Tour hin?
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Bassix
ß64.887
Ein Bekannter wollte mal 'ne Tool-Tribute-Band starten, was dann nix geworden ist und war auch auf der Suche nach dem Sound, kam auch echt gut ran. War ein Ibanez SR-5er der Mittelklasse, ein SWR 750 und ne Trace 4x10". Als Clou gab es erstmal einen 30-Band-RackEQ um aus dem Ibanesen einen WAL zu machen und dann im Effektweg dazugemischt einen RAT. An dem EQ wurde laaaange gefummelt.
 
Mister Mo
Mister Mo
Well-Known Member
Okay, wenn Ihr noch keine Pedalrätsel habt, hier wäre noch eins: wie bekommt man das ohne richtig schweres, altes Eisen hin?

 
Cpt. Fixit
Cpt. Fixit
Active Member
Bassix
ß9.422
richtig schweres, altes Eisen
Ich finde es etwas respektlos, Chris Squire so zu titulieren...

Im Ernst:
1.) Rickenbacker Bass sehr hart mit Plek gespielt
2.) B15 einiges aufgedreht
3.) Chris Squire sein

Leider kenne ich kein Pedal, welches 2.) auch nur halbwegs kann. Am ehesten könnte irgendwas auf CMOS-Inverterbasis das, es gibt/gab auch ein paar Vorstufen, die recht nahe dran sind.
 
Cpt. Fixit
Cpt. Fixit
Active Member
Bassix
ß9.422
Wobei das Ding preislich natürlich nicht mehr weit weg von einem entsprechenden Preamp ist. Ich dachte eher an sowas wie ein EHX hot tubes nano, wobei dem die nötige Kuhschwanzregelung fehlt.
 
Tonberry
Tonberry
no͡͏is͏e̵ ̴i̢s̨ ̀l̶̵ì͢f̡̀e͝
Bassix
ß12.770
Reden wir beim Black Finger von der alten Schachtel oder dem Röhrenteil?
 
 

Oben Unten