Reeves Custom 225

Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Wenn ich sowas bräuchte, würde ich mir das ganze USA-Import / Zoll-Geraffel sparen und einen Mywatt bei Max Weber ordern.
Punkt...

Gruß
Stefan
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Mein Mywatt klingt aber nicht so, daher die Frage!

Meinen Mywatt würde ich auch ums Verrecken nicht hergeben, weil mir der Sound ohne Ende gefällt, aber der Sahnezerrsound ist da nicht rauszuholen.
Wenn ich den in der Vorstufe übersteuere, wird's doch eher harsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
FMC

FMC

Bassboxenmanufaktör
Hallo,

der Sound vom Promovideo geht halt auch nur mit einem Prezi + passender Box. Ich habs gerade probiert mit einer 212 Cl und einer 610 Cl. Da ist nichts harsch, der Mywatt kommt sahnig !

Am rundesten war das mit der 212 CL.

Mit Stingray + Genz Benz wirst Du das nicht hinbekommen. Der Stingray ist kein Prezi und die Genz Benz Box klingt evtl. zu modern.
Auf jeden Fall ist der Prezi wichtiger als die Box und würd auch mit der Genz Benz Box dem Videosound viel näher sein.

Schau Dich mal nach Oldschool Boxen um, Ampeg, Orange etc. nimm einen Preci in die Hand + den Mywatt und probiers aus.

LG,

Hans
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Vielen Dank Hans, das bringt Licht ins Dunkel.

Aber statt Preci wird's dann auf Dauer doch eher ein Big Al oder Reflex. Mein Preci-Interlude war von kurzer Dauer, ich werde damit einfach nicht warm. Hören mag ich den schon, aber spielen..[ooo]
 
Zuletzt bearbeitet:
FMC

FMC

Bassboxenmanufaktör
Es ist halt der spezifische Sound vom Prezi der hier das Sagen hat.

Ich hab Jahrzehnte gebraucht um mit dem Prezi warm zu werden.
Ich hab kleine Hände und kann mit dicken Hälsen nichts anfangen.
Akutell hab ich einen American Highway one, der Hals ist absolut ok.
Soundmäßig ist das auch wunderbar.

Ich bin ein eingefleischter aktiv und passiv Jazzbass Liebhaber und echt froh dass ich mit dem Prezi auch endlich was anfangen kann. Vor allem in der Band macht sich das Teil extrem gut, aber das ist ja allgemein bekannt.

Stingrays kommen in der Band auch super, aber Zerrsounds sind wohl nicht iher Stärke. Im Bandkontext mag ich am liebsten Prezi und Stingray dann kommt erst der Jazzbass. Zum selber rumfuchteln dann aber fast immer Jazzbass.

Vielleicht kann der Big Al das ja besser.

LG,

Hans

 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß15.165
Zitat:Original erstellt von: FMC


Stingrays kommen in der Band auch super, aber Zerrsounds sind wohl nicht iher Stärke.
Ich finde gerade Stingrays bei Zerrsounds/ angezerrten Sounds viel besser als andere Bässe!!!
 
Hoss

Hoss

Active Member
Bassix
ß382
Coole Band, die Rival Sons - kannte ich noch garnicht. Sehr sehr Retro! :-)

Der Reeves wird sich vom Sound her kaum vom Mywatt unterscheiden. Wenn überhaupt. Beide Amps verfolgen dasselbe Konzept. Die puristische, unzerstörbare Schaltung der alten Hiwatts ohne Schnickschnack.

Fraglich ob diese Band bei der Studio Aufnahme überhaupt den Reeves verwendet haben? Das kann (so wie früher) über einen uralten, leicht übersteuernden Röhren-Mikro-Pre auch passiert sein.
So wie sich die Band gibt, könnte die Aufnahme Analog erfolgt sein - da trägt so eine alte Neeve Konsole auch mal zum Sound bei. ;-)

Grundsätzlich stimmt dieser Sound mit dem Grundsound des Mywatt überein - mega-fette Bässe und klingelnd feine Hochmitten. Beim letzten Fill des Bassisten bei 3:08 hört man, dass die übersteuerung etwas "brizzlig" klingt - genauso hats bei meinem Mywatt geklungen. Beim Abmischen noch etwas die harschen Frequenzen rausfiltern und fertig. Studio ist einfach ein eigenes Kapitel.

Für Live so einen Sound könnt ich mir gut vorstellen: Jazz Bass Brücke>Hals, Toneblende fast ganz runter, über den DI out des Mywatt und der Techniker filtert vielleicht noch den letzten Rest "schärfe" raus und fertig ist so ein Sound. Die Box ist da sekundär weil für den Bühnensound, wobei die Empfehlung von Hans Dich da sicher in die richtige Richtung bringt. :-)



 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Moin Hoss,

klingt schon logisch, bin mit Hans im Mailverkehr [;-)], da ich sowieso ne 2te 212er wollte. Jetzt wird die Genz Benz gehen, sobald ich mich für zwei Schätzchen von Hans entschieden habe...[:-P]

Dass so viel im Studio gedreht wurde, glaub ich aber nicht, da das Reeves-Promovideo ja auch schon in diese Richtung geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mudskipper

Mudskipper

.
Moin,

die Anzerrung bei Rival Sons Video kann schon durch zig andere Treter, Preamps usw gemacht sein.
Der Herr Bassmann hat ein gut bestücktes Effektbrett vor sich wenn er live spielt und hat zudem öfter ein Orange Türmchen hinter sich.
 
Zuletzt bearbeitet:
noermaen

noermaen

Active Member
Bassix
ß2.382
Zitat:
die Anzerrung bei Rival Sons Video kann schon durch zig andere Treter, Preamps usw gemacht sein.
Der Herr Bassmann hat ein gut bestücktes Effektbrett vor sich wenn er live spielt und hat zudem öfter ein Orange Türmchen hinter sich.
+1

Hab die vor 1.5 Monaten live gesehen, da trifft er diesen Sound mit dem Orange mindestens genauso gut. (http://www.youtube.com/watch?v=fIJ-tLEBWqI&feature=related)

Dass der Mywatt harsch klingt, kann ich so nicht bestätigen. Spiele einen 400er mit zwei 212er von Hans. Die Hochtöner bei den Boxen habe ich ausgeschaltet. Mit den Hochtönern und dem Mywatt, welcher von sich aus schon viel Höhen bringt, wäre das zuviel des guten. Ohne ist es für mich genau perfekt.

Dem Einwand mit dem P-Bass von Hans kann ich nur zustimmen. Mywatt + PBass ist eine Klasse für sich.
Wenn man sich folgendes anhört, das scheint schon grande cinema zu sein: http://www.youtube.com/watch?v=EGoxqoya-L4

Ich habe (noch) keinen PBass, ich spiele einen aktiven Jazz-Bass über den Mywatt. Ich denke passive Instrumente sind für den Mywatt tendenziell besser geeignet, aber ich persönlich bin mit meinem aktiven Jazz + Mywatt mehr als glücklich, für mich der Mördersound.
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.488
mywatt und harsch? nö, nich wirklich. der hat vorne so reglerchen, mit denen man dem das abgewöhnen kann. allerdings bin ich da auch ziemlich rigoros, was meinen umgang mit höhen angeht.
und dann ist pbass+mywatt wirklich eine klasse für sich. im sinne von "in den regionen, wo die luft dünn wird".
und da muß ich sagen, der reeves juckt mich kein meter. und noermaens video ist auch nur ein opa im spielzeugladen. wer den reeves-sound will, ist beim mywatt bestens bedient, spart geld und kauft deutsche wertarbeit mit super service.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Das Thema hat Hans schon erörtert, liegt halt auch sehr an der Box (Neos + Tweeter). Demnächst wird es dann auch bei mir das ein oder andere FMC-Label auf ner Box geben... so Richtung 2 x 212CL oder so... [:D]

Und wie ich schon sagte: Meinen Mywatt gebe ich ums Verrecken nicht her!

Und zum P: P und ich verstehn sich nich! ..vom Spielgefühl her... Sound mag ich durchaus.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
OT:
Na super, die Gema hat dafür gesorgt, daß nach 8 Monaten und über 800.000 Klicks, das Video 'Pressure and Time' der Rival Sons in D nicht mehr laufen darf. Der Laden ist zum kotzen![xx(][xx(][xx(]
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.488
Zitat:Original erstellt von: lowfreqMM5

Und zum P: P und ich verstehn sich nich! ..vom Spielgefühl her... Sound mag ich durchaus.
ich hab das am anfang auch nicht verstanden. aber du mußt mal scherzhalber eine dieser rüsselplanken in die hand nehmen: das sind keine hälse mehr, das sind wirkliche baumstämme...
lustig ist, daß diese dinger total bequem zu bespielen sind. wenn man nur in einer lage rumwurschtelt, kann man den handballen ablegen und trotzdem relaxt spielen.
aber es stimmt schon, wenn ich viel zu tun hab, bin ich mit meinem jaguar-hals auch spürbar besser bedient.
ein p ist halt nicht zum rumfuddeln sondern zum gepflegten grooven.
 
 

Oben Unten