Rhythmusproblem/Polymetrik Steve Coleman

J.B.Ecker

J.B.Ecker

Active Member
Bassix
ß5.428
Hallo,

ein Interpretationsversuch meinerseits;

habe mal das Thema bei dieser Version:
[URL]http://www.youtube.com/watch?v=EzeWy1ZsWSU&feature=youtu.be[/url]
durchgezählt, beginnend bei 0:22 - Wenn man die rhythmische Ebene des Themas als 16tel interpretiert habe ich folgende Achtelgruppierungen gezählt:
1.A-Teil: 4-5-4-5-4-4-5
2.A-Teil: 4-4-5-4-4-5-4-4
B-Teil: 4-5-4-5-4-4-5-4
3.A-Teil: 4-4-5-4-4-5-4

zumindest die erste Form Saxophonsolo lässt sich genauso durchzählen, weiter habe ich jetzt nicht probiert.
Fällt mir im Moment schwer ein klares Muster drin zu erkennen....
Bin gespannt auf andere Meinungen.

Nachtrag: Sehe gerade dass eine 13er-Gruppierung auch funktioniert (entspricht 5/8+4/4 im gleichmässigen Wechsel) - dann würde man aber - bezogen auf die Melodiebögen - an meiner Meinung nach etwas merkwürdigen Stellen 'Einsen' Zählen - da möge jeder selbst entscheiden was ihm sinnvoller erscheint.



Viele Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
Altair

Altair

Active Member
Bassix
ß5.442
Vielen Dank für eure Zählarbeit, wenn ich immer bis 13 zähle, klappt es jetzt auch bei mir mit dem Mitzählen ohne rauszufliegen.
Nach meinem Gefühl müssten es 13 Achtel sein, keine Viertel. (Das würde auch mit den Angaben der Youtube-Kommentare zusammenpassen.)
Ich fange mal an zu transkribieren, dann werde ich hoffentlich schlauer.
[:!!]
 
 

Oben Unten