Richter-Elektronik für Precision?

TomW

Fire And Water
Bassix
ß98.714
Die Potis bei meinem gebraucht gekauften Nate-Mendel-Precision knistern schon ein wenig, außerdem liefert die Tonblende nicht gerade auffällige Resultate (womöglich ist der Kondensator lose oder kaputt) … nach guten Erfahrungen mit einer Richter-Elektronik für den Jazzbass tendiere ich zum Kauf einer selbigen für den Preci:

https://www.bassparts.de/epages/61038859.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61038859/Products/PB-VT

Hat jemand damit Erfahrungen gemacht und - wichtig - passen da alle Fender-Dome-Knobs (mit Schraube) drauf oder nur Aufsteckknöpfe?
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß82.878
In der Richter Beschreibung steht 7mm Achsdurchmesser. Die Fenderknöppehaben 6,25mm
Die Beschreibung bezieht sich auf die PG Ausschnitte, hab auch gerade noch mal nachgeschaut. Das heisst Du musst ggf. das Aftermarket-PG nicht erweitern, wie das bei den CTS der Fall ist. Der Gewindeteil der Achsen ist nahezu grazil und kaum merklich größer als die Achse selbst. Es empfiehlt sich in jedem Fall eine Unterlegscheibe ;-)

Aber ich will das jetzt genau wissen, messe nachher noch mal nach :D
 

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß57.464
Ich habe die Richter in meinem Preci Mex. Player und es funktioniert und passt alles wie es soll.
Mein Bassbauer stellt aber in den Raum ob es nicht höhenverluste über die Zeit wegen Oxidation gibt.
 

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß57.464
Bei einer aktiven Elektronik ist der Strom höher und wirkt der Oxidation entgegen.
Bei einer passiven ist der Strom geringer.
Damit wir uns verstehen, es geht hier um Schraubklemme vs. Lötverbindung.
 

orgeloli

bastelbassicer
Bassix
ß99.154
Unter Optimalbedingungen oxidiert da nix.
Aber wer schon mal n Stecker von nem Angänger wechseln mußte, weiß worum es hier geht. Und es gibt Proberäume die sowas begünstigen, wenn der Bass da mal ne weile wohnen bleibt.....oder Bösse, die irgendwann im Keller verschwinden........aber, in dem Fall muß man dann früher oder später sowieso ran.
 

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bassix
ß82.878
Also ohne Erfahrungswerte zu haben, aber warum sollte da mehr oxidieren als bei jeder Stereoanlage oder beim Amp oder was auch immer? Auch eine normale passive Elektronik mit Potis und Lötstellen kann oxidieren...

Ich verstehe den Ansatz nicht, das wäre das letzte um das ich mich sorgen würde, da könnte einem auch der Finger in der Nase abbrechen.

Ernsthaft...

Wenn es wirklich irgendwann mal so sein sollte, dann tauscht man das Ding aus. In Summe ist es mit 29€ auch nicht viel teurer als zwei Potis, Klinkenbuchse, Kabel und Kondensator - aber eben Plug & Play - so what?
 
Oben Unten