Röhrenschwergewichte ersetzen?

Jacques

Well-Known Member
Bassix
ß5.191
Da die Schwerkraft mit dem Alter leider immer mehr zunimmt suche ich nach Alternativen für meine Röhrenschwergewichte.

Ich liebe Amps wie den Hiwatt 200 oder den Mesa 400+ und einiges habe ich schon ausprobiert um Sie zu ersetzen, allerdings nur mit mässigem Erfolg.

Jetzt will ich Eure Meinungen hören, von Modeller über Diggiamp bis ich weiss nicht was, ich bin für jeden Input offen.

Jacques
 

Rhino-

Purist
Ich mag meinen LMT800 mit dem Röhrenpreamp sehr gern. Allerdings kann mein EVO auch sehr gut verschiedene Amps simulieren. Mir gefällt hier der Fender Bassmann Emulation am besten die ich auch live einsetzte.
Auf jeden Fall kann er es so gut, das man die meisten Amps auf nach Gehör erkennt, ohne vorher in die Anleitung zu schauen.

Wenn Du irgendwas angezerrtes suchst, kann ich allerdings nicht helfen, weil ich sowas nicht mag.

Fakt ist, das ich keine 30Kg Röhrenamps mehr durch die Gegend wuchte. ( so schön die Dinger auch sind)
 

Jacques

Well-Known Member
Bassix
ß5.191
Ich mag meinen LMT800 mit dem Röhrenpreamp sehr gern. Allerdings kann mein EVO auch sehr gut verschiedene Amps simulieren. Mir gefällt hier der Fender Bassmann Emulation am besten die ich auch live einsetzte.
Auf jeden Fall kann er es so gut, das man die meisten Amps auf nach Gehör erkennt, ohne vorher in die Anleitung zu schauen.

Wenn Du irgendwas angezerrtes suchst, kann ich allerdings nicht helfen, weil ich sowas nicht mag.

Fakt ist, das ich keine 30Kg Röhrenamps mehr durch die Gegend wuchte. ( so schön die Dinger auch sind)
Ich mag auch keine angezerrten Vorstufen, Fender Vorstufen mag ich sehr gerne und ich kriege das ich auch mit meinen Demeter VTB 201s gut hin, aber die Sättigung der Endstufenröhren ....
 
Zuletzt bearbeitet:

Rhino-

Purist
Geh in den Laden testen..... und dann entscheide selbst ob Du die sogenannte „Endstufensättigung“ wirklich benötigst.

Im Bandkontex merkt das eh niemand..... und wenn Du unbedingt drauf stehst, reicht sicher ein 100w Röhren-Amp, damit Du da bei erträglichen Lautstärken überhaupt in den Bereich kommst.

Ich mag die direkte Ansprache meiner MB Diggiamps. ( und natürlich das Gewicht von <3Kg)
 

Oben