Röhrenschwergewichte ersetzen?

uncool sam

what we do is secret
Bassix
ß94.542
Hab mal den Baroni Lab Twin Tubepreamp aus der Gitarrenabteilung vors Rack gehängt.
Was soll ich sagen: klingt wie magic...wärmt wunderbar an und nimmt alles Harsche aus dem Signal.
Die Klangregelung scheint aktiv zu sein ist aber in Mitten und Höhen eher unauffällig.
Etwas bassy aber das lässt sich regeln und das macht wohl auch den Charme des Pedals und die meiner Meinung nach gute Nutzungsmöglichkeit für Bass aus.
Ouh, das klingt aber leider interessant... :engel:
 
  • Like
Reaktionen: Luu

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß23.694
Wenn ich die Endstufenröhre wollte und trotzdem leicht, und dazu noch offen für aktive Boxen wäre, dann würde ich mir sowas wie den Ampeg PF-20T (7kg) oder PF-50T (9kg) und dazu ein stabiles Case (max. 6kg) holen. Danach über den DI-Out in die PA, bzw. in die eigene Lösung von Endstufe und Box (modular oder integriert). In vielen Fällen würde auf der Bühne vermutlich ein PF-50T und eine kleine leichte Bassbox reichen, für lauter wurde hier im Forum ja auch schon diese französische Sumo Endstufe erwähnt.
Ich spiele meinen Eden VT300 im Übungsraum über zwei 2x8 Fender-Böxchen. Die haben einen geringen Wirkungsgrad und reichen auch nicht sooo tief in den Keller, sodass ich gut ausgesteuert spielen kann, ohne die anderen zu nerven.
Vielen Dank für den Input, ich werde mich wohl etwas mehr für kleinere Ideen öffnen müssen ;-)

Hier noch eine Idee in Sachen Röhren-Kompressor:
Effectrode PC-2A Tube Compressor
PC-2A_squ.jpg
 

Luu

Member
Bassix
ß3.426
Hier noch eine Idee in Sachen Röhren-Kompressor:
Der wird bei Ovnilab für sehr gut befunden hat aber die Röhre nur zum Anwärmen.
@Bassman135: Hast du den und wenn: wie isser?
Ich hab weder den einen noch den anderen ausprobiert. Der Compressore ist halt voll regelbar (außer Mix) aber er schein laut T-Rezensionen auch mal zu verzerren, was ich gar nicht so mag.
Mal sehn.

Ich überlege auch mal den BBE Acoustimax wegen der Kostenersparnis als Zentrale ins Auge zu fassen (leider ohne par. Effektweg).
Der hat zwar keine zwei par. Mitten aber m.E. einen brauchbaren Notch-Filter und den Sonic Maximizer.
Zu letzterem: Ich kenne derart Effekt vom SPL EQ Magix...das hat schon was.
Der EQ Magix hat zudem einen vollparametrischen Mittenregler mit 0,5-3,6 Güte +/-15dB und von 14Hz-58KHz und eben einen Vitalizer mit dem man im Handumdrehen aus einem dünnen JazzBass ein Bassmonster machen kann.
Mein Homerack ist mittlerweile derart modifiziert: Groove Tubes Tube Preamp, SPL EQ Magix, SPL DynaMaxx, Digitech VTP-1 Stereo-Röhren-Preamp (ca. 20,5 kg).
Wenn ich das mitnehm, kann ich gleich den Röhrenverstärker tragen.
Also muss es ein tragbares Pedalboard mit einer Preampzentrale sein.
Mal sehn.
Dem Kollegen jfortune von Talkbass taugt der BBE: https://www.talkbass.com/threads/bbe-acoustimax-for-electric-bass.203148/
Neben magnetischen Pickups sind in dessen Bass halt noch Piezos drin.
Die meisten beim großen T sind hinsichtlich akustischer Gitarre auch sehr zufrieden. 2MOhm-Eingang mag vielleicht etwas hoch angesetzt sein. Aktiv/Passiv-Schaltung hat er wohl nicht. Das muss Gain schaffen.
Immerhin sind sowohl Input- als auch Output-Clipanzeigen vorhanden.
In der Bediengsanleitung wird auch der Bass als Input-Möglichkeit benannt (mglw. ist der Akustikbass gemeint).
Vielleicht hat er etwas wenig Output aber mit 1000W Digiendstufe müsste das zu meistern sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß23.694
Hast du den und wenn: wie isser?
Ja hab ich. Ich kenn nur fetten Röhrensound, ich hatte noch nie Hifisound. Ich find jetzt nicht, dass der PC-2A stark wärmt oder anfettet. Eine leichte Wärme durchaus, aber eher subtil für meinen Geschmack. Ich mag ihn zu Hause, dezent eingestellt, cleaner Basssound. Für mich ein Onetrickpony mit nem tollen Trick. Den Diamond find ich eher warm und fett, den hab ich in der Band. Vorher hatte ich lange den Analogman Orange Juicer, dass Du weisst was ich so kenne und liebe und Dir dadurch ein besseres Bild machen kannst.
 
  • Like
Reaktionen: Luu

spiritchaser

Member
Bassix
ß770
überlege meinen quasi neuen Jule Monique Dovecage wieder abzugeben, da ich doch etwas kompakteres wie z.B. den Mesa Subway DI gebrauchen könnte.

Falls also jemand Interesse an Jacques altem Monique in lupenreinem Wohnzimmerzustand hat einfach pm schreiben. Den M700 werde ich auf jeden Fall behalten. Hammer Endstufe.
IMG-20190714-WA0000.jpg
 

ElectricMorus

Basstölpel, elektrischer!
Bassix
ß60.532
Oben