Saft für die Rockers

D-fect

New Member
Bassix
ß240
Moin

Da ich ja gerade am aufrüsten bin und für mich nur etwas jenseits der 600W Transistor oder in etwa 200 Watt Röhre /100 zu wenig 300 zu viel/schwer/teuer in der Wartung) in frage kommt stellt sich mir die Frage
wo her 200 Watt Röhre???
Top gibts ausser dem Orange keines.
Die Endstufen von Engl, Mesa, Marshall & Peavey sind an sich für die Gitarre Verstärken die neutral oder sind die mit irgendwelchen preshape/Countour Kurven für die Gitarre ausgelegt ?
Hat jemand von euch schon mal über solche Endstufen gespielt? haut das hin?

aber der eigentliche Grund warum ich frage

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=21763&item=3744141566&rd=1&ssPageName=WDVW

Ich weiss von irgendwoher das früher viele Basser über Hiwatt gespielt haben taugen die Dinger was?
Da müsste doch auch ne anständige Zerre rauszubringen sein. preamp wär an sich auch schon dabei ansonst knall ich halt irgendwas davor oder lass mir von nem Techniker einen Input der direkt in die Endstufe reingeht machen

Ideal wär das natürlich auch da ich dann für die Gitarre kein Extra top brauche und ich da ausser nem schönen crunch und ner derben zerre nix brauch und irgendwie klingt ein geboosteter Crunch Kanal (zb 5150 im Crunch Modus per Gain bosst an der Gitarre)oder Amps die ansich nicht für High Gain ausgelegt sind viel extremer

mfg
D-fect
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Very British das Gerät [:D]. Und hat der Ersteller mit seinem Vergleich zwischen 600Watt Transe / 200Watt Röhre recht? Also ist das vergleichbar laut?
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß2.915
http://www.reussenzehn.de

Da gibts eine Slave200 Watt Endstufe für läppische 1020 Euro zu haben! Demnächst kann man sich auch vor Ort informieren und sich das Zeug anhören!
Kann ich nur empfehlen, immerhin ist die Qualität viel besser als Ampeg, Hiwatt usw...
Gruß, Alex
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Dat is läppisch? Gut, Reußenzehn sollte (zumindest in qualitativer Hinsicht) über absolut jeden Zweifel erhaben sein aber... [;-)]
Btw: Wurde mir nicht einmal gesagt, dass eine Endstufe relativ wenig am Klang verpfuscht? [:D]
 

johnnywalker

New Member
Bassix
ß246
aber doch keine röhrenendstufe. röhrenendstufen ham nen ziemlich hohen klirrfaktor und dadurch wird der klang schon verfälscht, was bei röhren (nicht bei transen) endtsufen ja auch der sinn der sache is. die soll ja zerren. transen endstufen haben so gut wie gar keinen klirrfaktor, va pa-endstufen. die sollen einfach das signal lauter machen.

bei reussenzehn gibbed auch den bass monoblock für 709? und der hat zwar "nur" 100w aber normal müsste der schon ausreichen, also bei ner guten box
 
Zuletzt bearbeitet:

schock

Member
Bassix
ß285
Hallo! Habe 1 Jahr über ein 100 W Custom Hiwatt Gitarren Amp gespielt. Das reicht allemal, aber zerren tut das Ding erst richtig, wenn sich der Gitarrist die Ohren zuhält. Jetzt spielt es unser Gitarrist und ich halte mir die Ohren zu ;-).
Das heist jedoch nicht, das das Teil absolut Clean ist!
Andererseits ist das Teil, wie alle Röhrengeräte einfach nicht Wartungdsfreundlich und teuer im Unterhalt. Was nciht heissen soll, das es nicht stabil gebaut ist! Wie das mit den neuen Hiwatts ist weiss ich nicht. Nur sieht man die Teile nun bei den ganzen neuen "The" Bands (Libertines, Vines, Hives...) auf der Bühne auch bei den Bassern.
Auf jeden Fall kann man darüber Bass spielen. Zur Not noch einen EQ oder nen SansAmp davor und ab geht die Post!
Der Vorteil bei diesem speziellen Amp ist auch noch, dass man hinten die Impendanz der angeschlossenen Box einstellen kann. So wird immer alles optimal angesteuert. Ohne Verluste und Gefahren!

Hoffe irgendjemandem damit geholfen zu haben!
cu Frank
 
Hallo!
George Dennis baut 70 / 120 und 200 Watts Vollröhre Bass Topteilen, die heissen Bassic Tube.
Die Teilen sehen wirklich "pepperlich" und Dirk Groll von Gitarre & Bass hatte eine Artikel/Test über der Bassic 200 vor zwei oder drei Jahren geschrieben. (Very rocking amps).
Homepage: www.george-dennis.cz
Have a nice (rocky) Day!
Daniele.
 
Oben