Schräge EBay Angebote

dereinevogelda

dereinevogelda

Geruchstempel der Abartigkeiten
Zuletzt bearbeitet:
tommih

tommih

Sabbath-Vintage
Bassix
ß11.666
moin,
da lässt sich einer die Produktfälschung aber ordentlich bezahlen
oder hat er die Anwaltskosten gleich mit eingepreist?
mbG
dumbass

Ich hab mir mal den Spaß gemacht und ihn angeschrieben und gefragt, wie sich der Preis denn zusammensetzt wenn man einen HB 50s schon für 119 Euronen bekommen kann... ob da noch ein anderer Pick-Up oder Saiten drauf sind oder sonstwas?

Antwort:

Hallo Dirk, der Bass klingt so schon richtig fett, deshalb wurde auch nichts anderes verändert. Da ich ihn selber gerne spiele, bin ich auch noch nicht wirklich sicher, ob ich ihn abgeben möchte. ( Für den angegeben Preis dürfte er aber gehen ) Falls du dir selber einen Harley Benton umbauen möchtest , könnte ich dir für 12,- ein Fender Telecaster Decal anbieten ( Habe damals 2 bestellt ).

Ich war so dreist darauf hinzuweisen, dass ich seine Preispolitik dann noch weniger verstehen kann (119 + 12 = 131 Euro..? VK aber 275,00?? 🤔).

Seitdem keine Antwort mehr 🤪
 
tommih

tommih

Sabbath-Vintage
Bassix
ß11.666
Heute kam die Meldung dass die Anzeige gelöscht wurde. Entweder also einen dummen gefunden oder einsichtig geworden.... oder aber es war nun klar dass dieser fette Bass für immer bleibt 🤘🤪😄
 
FFMBasser

FFMBasser

Active Member
Bassix
ß3.470
Liest sich erst als wäre es Angus seine. Aber sie ist lediglich aus dem selben Baujahr wie Angus seine.:rofl:

Kurze Recherche ergab Preise von ca 3-4k. Also hier ein Schnäppchen.



Die Formulierung ist geil:

"Bis auf einige Gebrauchsspuren die sie in den letzten 50 Jahren gesammelt hat, ist sie wunderbar erhalten und lässt sich perfekt spielen. Ein richtiges Fretlesswonder. "

Häh?! :rofl:
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Ich finde den hier ja am besten:

„Der Vorbesitzer hat die Bundstäbchen erneuern und den Hals-Korpus-Übergang bei einem professionellen Gitarrenbauer in Italien reparieren lassen (typisch für diese Jahrgänge). Davon merkt man aber nichts.“

Und der hier ist auch gut:

„Ich habe die Potentiometer/Potis tauschen lassen, da diese nach 50 Jahren wirklich nicht mehr zu gebrauchen waren. Die originalen Teile gibt es dazu. Außerdem wurde ein Rahmen an den Treble/Steg Humbucker gesetzt, damit dieser nicht so schräg sitzt (macht Angus Young übrigens auch).“


Fassen wir mal zusammen: Eine alte SG mit einem reparierten Halsbruch, neu Bundiert, mit ausgetauschter Elektrik und nachträglich drangebasteltem Rahmen für den Steg-PU für schlanke 10.000€? :confused:
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß67.066
Ein richtiges Fretlesswonder
Das ist das einzige unlustige an der Anzeige ;-). Bei Gibson gab es eine Bundierung (flache, sehr schmale Bünde), die den Spitznamen "Fretless Wonder" trug.
Vor 1959 waren die Bünde nur 0,070" breit. 1959 änderte sich das Standardmaß auf 0,100". Nur die Les Paul Custom behielt die früheren schmalen Bünde und wurde dann gern als "Fretless Wonder" bezeichnet (wegen der smoothen Slides dann wohl ...).

Andererseits ist es dann doch wieder lustig, denn die Bünde sehen ja keinesfalls nach schmalen, niedrigen Vintage-Bünden aus ...
 
FFMBasser

FFMBasser

Active Member
Bassix
ß3.470
Das ist das einzige unlustige an der Anzeige ;-). Bei Gibson gab es eine Bundierung (flache, sehr schmale Bünde), die den Spitznamen "Fretless Wonder" trug.
Vor 1959 waren die Bünde nur 0,070" breit. 1959 änderte sich das Standardmaß auf 0,100". Nur die Les Paul Custom behielt die früheren schmalen Bünde und wurde dann gern als "Fretless Wonder" bezeichnet (wegen der smoothen Slides dann wohl ...).

Andererseits ist es dann doch wieder lustig, denn die Bünde sehen ja keinesfalls nach schmalen, niedrigen Vintage-Bünden aus ...

Ok, wieder was gelernt. Ich dachte das wäre seine eigene Wort Kreation.
 
airbagger

airbagger

Bergischer Basser
Bassix
ß92.571
Ich finde den hier ja am besten:

„Der Vorbesitzer hat die Bundstäbchen erneuern und den Hals-Korpus-Übergang bei einem professionellen Gitarrenbauer in Italien reparieren lassen (typisch für diese Jahrgänge). Davon merkt man aber nichts.“

Und der hier ist auch gut:

„Ich habe die Potentiometer/Potis tauschen lassen, da diese nach 50 Jahren wirklich nicht mehr zu gebrauchen waren. Die originalen Teile gibt es dazu. Außerdem wurde ein Rahmen an den Treble/Steg Humbucker gesetzt, damit dieser nicht so schräg sitzt (macht Angus Young übrigens auch).“


Fassen wir mal zusammen: Eine alte SG mit einem reparierten Halsbruch, neu Bundiert, mit ausgetauschter Elektrik und nachträglich drangebasteltem Rahmen für den Steg-PU für schlanke 10.000€? :confused:
Aber wenns doch der Angus genauso macht! Der weiss eben was gut ist. Für 10 Kiloeuro würde ich meine SG auch verkaufen, die ist auch nicht mehr original.
 
tommih

tommih

Sabbath-Vintage
Bassix
ß11.666
Immerhin ist er ehrlich und versucht nicht maßlos zu übertreiben 🙂 185 ist natürlich trotzdem doppelt zu teuer imo.

Jetzt wo ich mir die Bilder genauer anschaue - dreifach bis vierfach zu teuer.. grauenhaft... 😖
 
buckfix

buckfix

...
Bassix
ß20.868
Immerhin ist er ehrlich und versucht nicht maßlos zu übertreiben 🙂 185 ist natürlich trotzdem doppelt zu teuer imo.

Jetzt wo ich mir die Bilder genauer anschaue - dreifach bis vierfach zu teuer.. grauenhaft... 😖
ja hinten ans auto gebunden und paar minuten hinterhergeschleifft, schon isser vintage und roadworn
 
Der Steff

Der Steff

Der 45-Einhalbte
Bassix
ß80.534
und unten drunter wird mir direkt als Werbung der (fast) gleiche Müll für 1650 Takken angeboten....
(...von dem dessen Namen hier nicht genannt werden darf ...) wo ist das "Kotz Imojie" ???
 
 

Oben Unten