Shortys - Im Land der Kurzen

TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
Bei Stahl Shortscales scheint es nur noch die EPS170s und Rotosound RS66 zu geben. Ich hab' jetzt mal beide bei Saitenmarkt.de bestellt. Bestellung wurde zwar akzeptiert, könnte in den nächsten Tagen aber immer noch vom Händler storniert werden.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
Die hat LordOftheStrings auch noch "am Lager":

Aber ansonsten sieht es da bei "kurzem Stahl" auch schlecht aus.
Wie geschrieben, solche Angebote hatte ich mehrere gefunden, dann bestellt und - plöpp - wurde die Bestellung storniert. Die kleinen Händler halten ihre Onlineshops nicht immer tagesaktuell auf Stand.
 
MrBumBumBum

MrBumBumBum

Active Member
Bassix
ß6.131
Bei Stahl Shortscales scheint es nur noch die EPS170s und Rotosound RS66 zu geben. Ich hab' jetzt mal beide bei Saitenmarkt.de bestellt. Bestellung wurde zwar akzeptiert, könnte in den nächsten Tagen aber immer noch vom Händler storniert werden.
Jetzt bin ich doch froh, dass ich gerade rechtzeitig noch den EHB1005SMS entdeckt habe. War voll auf dem Stingray Shorty Trip und hatte den Finger bereits am Abzug. Der Stingray ist ein wirklich toller Bass, aber ich brauche auch einen neuen 5-er und so waren die Prioritäten sofort geklärt. Und der Ibby kann mit allen Longscale Saiten (mein Steinie mit Adapter übrigens auch) und für meine Shorties hab ich noch für einige Zeit einen Saitenvorrat.

So und wenn wir schon bei Saiten sind, möchte ich einmal mehr auf die Saiten von Status Graphite aufmerksam machen. Verwende ich seit gut 15 Jahren. Da gibt es (fast) alles, was das Bassistenherz so begehrt. Ja ich weiß, Brexit und so, lohnt sich aber dennoch, schaut euch einfach mal an, was da geht. Auch Custom Sätze!
Die Webseiten sind nicht so wirklich Smartphone affin, am Besten auf nem Tablett oder PC gucken.
 
beate

beate

Bassteltante
Welche gibt's denn da ? Stahlsaiten meine ich.


In Nickel hab ich welche da, sogar einen ungenutzten Satz.

Stahl nur longscale 1x aufgezogen (ich glaub auf den Rusticus meines Sohns mit 2+2-Kopfplatte)

Der zweite deutsche Hersteller hat auch was im Angebot:

 
MrBumBumBum

MrBumBumBum

Active Member
Bassix
ß6.131
Da das ein Shorty Forum ist, zum Stingray Shorty noch ein paar Überlegungen.
Wie gesagt, ein sehr, sehr toller und auch optisch äußerst leckerer Bass. Im Single Coil Mode ist bei dem die vordere Spule aktiv. Das klingt gut, ist für viele scheinbar sogar der präferierte Sound, macht folgende Modifikation aber aufwändiger:
Wenn man die hintere Spule aktivieren würde, dann könnte man einen dazu passenden Single Coil in der (korrekten) Hals Position parallel dazu schalten, was zu einem astreinen Jazz Bass Sound führen müsste.
Ok, in „könnte“, „sollte“ und „müsste“ liegt die eigentliche Herausforderung.
Der Single Coil für die Hals Position müsste im Hinblick auf Polung/Wicklung (RWRP) zum stegnahen Single Coil in dem Neodym Pickup des Stingray passen. Und der Output natürlich auch.
Das wäre mein Stingray geworden, und die Hersteller haben hier eine wesentliche Klangkomponente „verschlafen“, insbesonders MM wenn man auf den Preis schaut.
Aber jetzt muss ich mich erst mal um den Ibby kümmern, der demnächst kommen müsste.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203

In Nickel hab ich welche da, sogar einen ungenutzten Satz.

Stahl nur longscale 1x aufgezogen (ich glaub auf den Rusticus meines Sohns mit 2+2-Kopfplatte)

Der zweite deutsche Hersteller hat auch was im Angebot:

Die Pyramids merke ich mir mal vor, vielen Dank.

Die Optimas sind leider keine Stahlsaiten und zudem recht teuer. Ich suche aber ausschliesslich Stahlsaiten.
 
beate

beate

Bassteltante
Die Optimas sind leider keine Stahlsaiten und zudem recht teuer. Ich suche aber ausschliesslich Stahlsaiten.
M.W. handelt es sich um Stahlsaiten, die entweder vergoldet oder verchromt sind.

Ok, klingt schon anders als blanker Stahl - die goldenen etwas weicher, aber doch "stählerner" als Nickel-Rounds und wohl tatsächlich nichts für Dich (ich hatte sie mal eine Zeitlang auf dem RD, bis ich für einen anderen Zweck andere Saiten brauchte).

"Legierung" ... die Stähle, die für Saiten verwendet werden, sind grundsätzlich immer Legierungen. Einfach, weil Stahl selbst eine Legierung ist (Eisen mit ein bisserl Kohlenstoff = Legierung).

BTW: LaBella Flatwounds und Daddario Chromes sind übrigens ebenfalls komplett aus Stahl. Aber vermutlich überhaupt nicht, was Du suchst ...
 
Zuletzt bearbeitet:
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
M.W. handelt es sich um Stahlsaiten, die entweder vergoldet oder verchromt sind.

Ok, klingt schon anders als blanker Stahl - die goldenen etwas weicher, aber doch "stählerner" als Nickel-Rounds und wohl tatsäcklich nichts für Dich (ich hatte sie mal eine Zeitlang auf dem RD, bis ich für einen anderen Zweck andere Saiten brauchte).

"Legierung" ... die Stähle, die für Saiten verwendet werden, sind grundsätzlich immer Legierungen. Einfach, weil Stahl selbst eine Legierung ist (Eisen mit ein bisserl Kohlenstoff = Legierung).

BTW: LaBella Flatwounds und Daddario Chromes sind übrigens ebenfalls komplett aus Stahl. Aber vermutlich überhaupt nicht, was Du suchst ...
Stahlsaiten suche ich wegen der brillianten Höhen ... Chromes passen da eher weniger und Flats schon mal gar nicht. Auf meinen Grätenlosen oder EUBs klingen sie gut, aber auf dem bundierten ... nö.

Aber die Pyramids merke ich mir mal vor. Mit Pyramids habe ich nur leider null Erfahrung.

Goldbeschichtete Saiten habe ich mir mal irgendwann in den 80ern geleistet, als Horst Stachelhaus sie wie geschnitten Brot anpreiste. War aber nicht so mein Fall.

Aktuell habe ich Rotos RS66C in Longscale drauf. Der Sound passt, aber mit der A-Saite und insbesondere der E-Saite ist's eben ein arges Gewürge, sie vernüftig aufzuziehen. Mal schauen, wie die bestellten RS66 als Shortscale passen. Und danach probiere ich die EPS170s.
 
Zuletzt bearbeitet:
MrBumBumBum

MrBumBumBum

Active Member
Bassix
ß6.131
M.W. handelt es sich um Stahlsaiten, die entweder vergoldet oder verchromt sind.

Ok, klingt schon anders als blanker Stahl - die goldenen etwas weicher, aber doch "stählerner" als Nickel-Rounds und wohl tatsäcklich nichts für Dich (ich hatte sie mal eine Zeitlang auf dem RD, bis ich für einen anderen Zweck andere Saiten brauchte).

"Legierung" ... die Stähle, die für Saiten verwendet werden, sind grundsätzlich immer Legierungen. Einfach, weil Stahl selbst eine Legierung ist (Eisen mit ein bisserl Kohlenstoff = Legierung).

BTW: LaBella Flatwounds und Daddario Chromes sind übrigens ebenfalls komplett aus Stahl. Aber vermutlich überhaupt nicht, was Du suchst ...
Bei Musik Produktiv gibts die Ernie Ball Stahl 2852 roundwound Shorty Saiten zu nem fairen Tarif. Und vermutlich können die liefern.
Nicht meine
Die Pyramids merke ich mir mal vor, vielen Dank.

Die Optimas sind leider keine Stahlsaiten und zudem recht teuer. Ich suche aber ausschliesslich Stahlsaiten.
Bei Musik Produktiv gibts die Ernie Ball 2852 zu nem fairen Tarif. Und die können vermutlich liefern.
Nicht meine bevorzugten Saiten, aber definitiv einen Versuch wert.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
Bei Musik Produktiv gibts die Ernie Ball 2852 zu nem fairen Tarif. Und die können vermutlich liefern.
Nicht meine bevorzugten Saiten, aber definitiv einen Versuch wert.
Sind aber leider auch Nickels :nix:

NB: Trotzdem danke für euren Input. Auf jeden Fall habe ich jetzt schon mal ein paar Kandidaten, falls mir weder die Rotos, noch die D'Addarios zusagen.
 
beate

beate

Bassteltante
Stahlsaiten suche ich wegen der brillianten Höhen ...
Is mir schon klar. Aber ein bisserl lästern muss halt immer mal sein.

Was die Optimas angeht: da gibt es zwei Sorten (ausserdem noch Flatwounds). Einmal die vergoldeten Rounds. Von denen schrieb ich ja selbst, dass ich nicht erwarte, dass die für Dich passen. Der zweite Link zeigt aber nicht-goldene Rounds. Diese Saiten kenne ich nicht - eben gerade WEIL ich vermute, dass das Stahl-umsponnene Rounds sein müssten.

Wie gesagt, keine Werbung für oder gegen irgendwas, sondern nur der Versuch, den Markt zu erfassen.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
Is mir schon klar. Aber ein bisserl lästern muss halt immer mal sein.

Was die Optimas angeht: da gibt es zwei Sorten (ausserdem noch Flatwounds). Einmal die vergoldeten Rounds. Von denen schrieb ich ja selbst, dass ich nicht erwarte, dass die für Dich passen. Der zweite Link zeigt aber nicht-goldene Rounds. Diese Saiten kenne ich nicht - eben gerade WEIL ich vermute, dass das Stahl-umsponnene Rounds sein müssten.

Wie gesagt, keine Werbung für oder gegen irgendwas, sondern nur der Versuch, den Markt zu erfassen.
Deine Hinweise zu Shortscales sind mir immer willkomen. Du hast da bestimmt sehr viel mehr Erfahrung als ich. Von meinen 16 Bässen ist nur einer ein Shortscale.
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß70.141
macht folgende Modifikation aber aufwändiger:
Aber ja nur etwas aufwändiger und nicht unmöglich. Das zu ändern ist doch nur eine Vertauschung der Drahtbelegung am Schalter, oder?
Entscheidender / schwieriger finde ich die Entscheidung, das Gerät passiv zu lassen. Er klingt ja nicht schlecht, aber es ist halt nicht wirklich ein kurzer "Stingray".
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß88.203
... und das gleiche Spiel wieder. Auch meine letzte Bestellung D'Addario EPS170s wurde gerade mit dem Vermerk "nicht mehr lieferbar. D'Addario hat die EPS170s aus dem Programm genommen" storniert. Scheint was dran zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Antwort hilfreich!
Reaktionen: fmm

Similar threads

T
Antworten
27
Aufrufe
11K
doubleball
doubleball
 

Oben Unten