Shortys - Im Land der Kurzen

Reddy

Reddy

Love changes everything
shorty aktiv ?....weiß ned so recht.....ich finde gerade shortys vom Sound interessant.....ob ma so nicht
den "Charakter" nimmt?......vielleicht würde es auch nen Boosterpedal tun......wobei ich mag shortys in aller Regel
so wie se sind
 
anbra

anbra

Well-Known Member
Bassix
ß41.227
Ja, das könnte vermutlich für mich die Lösung sein. Vergleiche einfach selbst, vielleicht magst du ja auch den passiven Klang des Stingray shorty.
Eben. Und außerdem:
Auf jeden Fall gibt es von Andertons ein Video mit beiden Varianten.
Hier ist es:
Ich finde beide nicht schlecht. Du kannst das ja mal mit geschlossenen Augen hören und Dir notieren, wann Du meinst, welchen Bass zu hören 8D - Aber nimm einen guten Kopfhörer.
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß93.053
shorty aktiv ?....weiß ned so recht.....ich finde gerade shortys vom Sound interessant.....ob ma so nicht
den "Charakter" nimmt?......vielleicht würde es auch nen Boosterpedal tun......wobei ich mag shortys in aller Regel
so wie se sind
Ich habe ja einige Shorties (4 und 5 Saiter) und da ist es definitiv genau wie bei den longscalern. Sie haben nichts Gemeinsames vom Sound her. Jeder Bass klingt anders (trotz gleicher Saiten)
 
beate

beate

Bassteltante
shorty aktiv ?....weiß ned so recht.....ich finde gerade shortys vom Sound interessant.....ob ma so nicht
den "Charakter" nimmt?..
Dieser Shorty ist aktiv, und er hat einen ausgeprägten und ziemlich angenehmen Charakter (den er genauso auch schon hatte als er noch passiv war, nur weniger flexibel). Ach so, mein weißer EB-3 ebenfalls, wenn auch "nur" mit Buffer. Beide Bässe haben eine komplette passive Klagregelung vor der Aktivelektronik.

dsc_3575-jpg.424540
dsc_3096-jpg.424541
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß93.053
Warum nicht aktiv? Das sind zwei Konzepte, die nicht von der Mensur abhängen. Ich hatte beides, hat beides funktioniert.
Ich habe z.B. zwei Mensinger Cazpar Shorties, einmal aktiv, einmal passiv und der aktive klingt vollkommen anders und in meinen Ohren viel besser als der passive.
 
Zuletzt bearbeitet:
beate

beate

Bassteltante
Das ist ja auch eine Frage der Auslegung der Schaltung. Letztlich verlegt man mit eine Aktivelektronik gerade mal die erste(n) Stufen(n) der Verstärkers in den Bass.
 
Der Steff

Der Steff

Thanks Leo for keeping Boys from Man's Basses
Bassix
ß35.873
Mal ne Zwischenfrage ....
(Mir ist mehr oder weniger ungewollt ein richtig alter Shorty zugeflogen, der komplett restauriert werden muss -wohl aus den 60ern ...grob geschätzt.
Da müssen jetzt erst mal Saiten drauf, damit ich hören kann, ob die Kiste den Aufwand wert ist, sie zu restaurieren..)

Sind die Shortscale Saiten, mit normalen bis auf die Länge identisch ? Oder werden sie auf die Kürzere Mensur "angepasst" ?
 
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß77.062
Sind die Shortscale Saiten, mit normalen bis auf die Länge identisch ? Oder werden sie auf die Kürzere Mensur "angepasst" ?
Manche ja, manche nein. Grundsätzlich kannst du Longscale-Saiten nehmen, wenn sie oben keine Umspinnung haben. Bei Flats ist das fast immer der Fall. Die darf man nicht abpulen, da sie die Umspinnung halten. Evtl. musst du noch darauf achten ob sie in die Mechanik passen, gerade bei den ganz alten Bässen. Zum ausprobieren nimm irgendwas aus der Restekiste.
 
beate

beate

Bassteltante
Zum ausprobieren nimm irgendwas aus der Restekiste.
ggf aus meiner ... ich habe noch alle Originalsaiten der beiden Epis und des Gibson über. Müssten überwiegend Nickel-Rounds sein.
@Der Steff : schau Dir am besten vor allem den Hals an und ggf die Halstasche. Letztere war bei unserem Epi EB-0 der große Schwachpunkt.
 
Der Steff

Der Steff

Thanks Leo for keeping Boys from Man's Basses
Bassix
ß35.873
Die Halstaschen sind bei den meisten ein Problem und das erste was ich mir ansehe und ggf. überarbeite.

FALLS Jemand eine Idee hat, welcher Hersteller das sein könnte....heraus damit :great:
 
Der Steff

Der Steff

Thanks Leo for keeping Boys from Man's Basses
Bassix
ß35.873
Interessantes Detail...das Pickguard ist aus schwarzem, geprägtem Kunstleder...LEIDA über lackiert mit Ölfarbe.......
Und der PU ist von Presto ....sieht auf den ersten Blick modern aus, aber von hinten betrachtet könnte er auch original alt sein....keine Ahnung....
 
 

Oben Unten