Spielt jemand (Probe/Bühne) über Bass POD?

pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Hi!

Hab' mir vor kurzem einen Bass PODxt günstig (85 Euro) gekauft. Es war reiner Kauf aus Neugier - ich brauche es nicht wirklich. Ich wollte aber schon lange wissen, wie so eine Simulation klingt.

Als er da war und ich ihn zu Hause ausprobiert habe (HiFi Lautsprecher, da das Signal schon "modelliert" ist), dachte ich, ich höre es mir an, wie es im Bandkontext klingt. Natürlich habe ich nicht vergessen, den Ausgang umzustellen, so dass ich es an meinen Bass Combo anschließen konnte. Alleine gespielt war es schön und nett, auch laut, aber zusammen mit Gitarre und Schlagzeug ging ich irgendwie unter - obwohl es richtig laut war. Dann habe ich den Bass wieder direkt in Combo eingestöpselt und fand mich deutlich präsenter, einfach da.

Hat jemand von Euch auch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Und ja - ich weiß, dass so ein POD ein Recording Tool für Studio ist. Trotzdem wollte ich es so ausprobieren. Angeblich gibt es Gitarristen, die das auch so machen.

 
Mudskipper

Mudskipper

.
Moin,

ich habe mal Live über den BassPOD gespielt.Ich fand den Sound sogar recht brauchbar, aber seltsam indirekt.
Bei den Gitten ist das ein anderer Schnack, da habe ich sogar über das Behringer Pendant live einen richtig guten Gitarren-Clean und Crunchsound hinbekommen, der ausreichend direkt und knackig rüberkam.
 
Bass Aldrin

Bass Aldrin

Walking on the moon
Bassix
ß1.045
Ja, ich kann das auch bestätigen. Durch die Digital-Analog-Wandlung kommt das Signal etwas später beim Amp an als bei direktem Anschluss des Basses. Eigentlich hört man das kaum, aber im direkten Vergleich fällt das ein wenig auf.

Ich habe den Bass POD XT am Anfang zum modellieren genutzt, um einen Ampeg-ähnlicheren Sound mit meinem Hughes & Kettner BassBase hinzubekommen. Irgendwann habe ich ihn nur noch als Effektgerät benutzt (ohne Amp-Modelle, nur Comp und FX). Seit einer Weile spiele ich aber nur noch analog ohne den POD. Den nutze ich meist nur zum Üben.
 
coloradoklaus

coloradoklaus

Active Member
Bassix
ß2.312
In meiner Band spielen alle, abgesehen vom Drummer, über Pods. Unsere Solo-Gitte spielt XTLive, unser (vormals) Akustikgitarrist X3Live mit Variax-Klampfe, die in der Tat auch authentische Banjo- und Mandolinen-Modelings hinbringt und ich hab meinen BassPodXTLive zu Füßen liegen. Unsere Amps stehen unbenutzt im Proberaum rum oder kommen nur sporadisch mal mit auf die Bühne.
Mir ist noch nicht aufgefallen, dass da etwas "spät" oder "indirekt" käme.
Natürlich ist der Bass-Sound über eine Monitorbox ein anderer als über ne vielleicht auch recht dicke Bassbox. Die Vorteile des sehr aufgeräumten Bühnensounds überwiegen da bei Weitem.
 
moonraker

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.813
die wanbdlung ist ein thema aber dazwischen werkt noch so uralttechnologie wie dsps usw ;-)
und die haben buffer und da sinds eventuell mehr als 2 ms, hats wer gemessen würd mich interessieren.
musste mal mit 10ms auf dem Monitoring spielen und bin total verrückt geworden. und wenn du dich 1 m von der box wegbewegst dann siehts und merkst du dass, wenn daziwchen was unerklärliches ist dann wirds spannend und man muss ich erst daran gewöhnen.
dann wirds schon gehen.
aber mehr als 10ms sind nicht gut (JND?)
gruess, roland
 
bauschi

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.828
ich habe den bass-pod mal vor langer zeit in einem musikgeschäft virgeführt bekommen und habe ihn selbst getestet.
war für mich nicht interssant...klang mir zu "künstlich" und irgendwie schwammig

bauschi
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.700
Hmm...komisch. Ich habe ca. einige Monate mit einer Band im Homestudio auschließlich über meinem Bass POD XT pro geprobt. Da ist mir die Latenz bisher noch nie aufgefallen. Auch beim Recording mit Pro Tools war davon nichts zu sehen bzw. zu hören. Ob's daran lag, daß ich im POD zum Simulationssignal i.d.R. noch ca. 30% Direktsignal hinzugemischt hatte ... ?
 
Jogi68

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß32.285
Ich spiele schon seit Jahren POD, erst XT und seit er raus ist den X3. Ich lasse den vor einem Amp laufen bzw. mittlerweile parallel (der X3 hat ja zwei Wege), immer im Studio-Modus, und es klingt gut, direkt und fett. Hängt sicher auch von der Einstellung ab, aber es funktioniert. Etwas Direktsignal dazu kommt z.B. schon sehr gut, da hat TheBass recht. Latenz war für mich nie zu merken, aber ich bin auch Ostfriese, die sind generell etwas langsamer.
 
bauschi

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.828
ich hatte einen der allerersten bass pods angetestet, kann sein, dass da die latenz noch ausgeprägt war......das war ca. mitte der neunziger.
da gibt´s seitdem sicher einige verbesserungen beim bass-pod.

bauschi
 
Jogi68

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß32.285
Ich hab gerade einen originalen Bass Pod zuhause, den gab es ab 1999, wennichmichnichirre. Der klingt und reagiert schon anders... Gut für ein paar Effekte, sag ich mal.
 
pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Danke für die vielen Antworten!
Mit Latenz habe ich kein Problem - ich merke einfach keine Latenz. Mir ging es nur um die Durchsetzungskraft. Ich habe auch schon probiert, mit dem Bass POD über unsere PA zu spielen. Das Ergebnis war sehr enttäuschend, was aber höchstwahrscheinlich an der PA lag. Ich habe mich wirklich kaum gehört. Deutlich schlechter als über den Combo.

 
hobbychirurg

hobbychirurg

Active Member
Bassix
ß3.929
Ich habe ein einziges mal live über den Bass POD gespielt. Beziehungsweise ich sollte... den brauchbarsten Sound habe ich hinbekommen, als ich das Signal unverändert in die Endstufe geschickt habe...
Ich hatte allerdings auch keine Gelegenheit, mich intensiver mit dem Gerät auseinanderzusetzen.
 
Jogi68

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß32.285
Interessant wird es meiner Meinung nach erst ab dem XT, der alte gefällt mir außer für Effekte nicht so doll. Ansonsten hat sich noch nie ein Tonkutscher beschwert bei mir, ich mußte auch schon direkt in die (große) PA mangels Platz auf der Bühne für die Bassanlage - alles gut. Hatte einen prima Sound über Monitor. Ich hab aber meine Sounds auch alle selber hingeschraubt.
 
coloradoklaus

coloradoklaus

Active Member
Bassix
ß2.312
Zitat:Original erstellt von: pbass

Danke für die vielen Antworten!
Mit Latenz habe ich kein Problem - ich merke einfach keine Latenz. Mir ging es nur um die Durchsetzungskraft. Ich habe auch schon probiert, mit dem Bass POD über unsere PA zu spielen. Das Ergebnis war sehr enttäuschend, was aber höchstwahrscheinlich an der PA lag. Ich habe mich wirklich kaum gehört. Deutlich schlechter als über den Combo.
Hast du drauf geachtet, deinen Pod auf dem Pult auch RICHTIG SATT auszusteuern? Wenn unser FoH da zu vorsichtig ist (nicht nur beim Bass- sondern auch bei den Gitarren-Pods), klingt das alles recht dünn..
 
pbass

pbass

Member
Bassix
ß867
Zitat:Original erstellt von: coloradoklaus

Zitat:Original erstellt von: pbass

Danke für die vielen Antworten!
Mit Latenz habe ich kein Problem - ich merke einfach keine Latenz. Mir ging es nur um die Durchsetzungskraft. Ich habe auch schon probiert, mit dem Bass POD über unsere PA zu spielen. Das Ergebnis war sehr enttäuschend, was aber höchstwahrscheinlich an der PA lag. Ich habe mich wirklich kaum gehört. Deutlich schlechter als über den Combo.
Hast du drauf geachtet, deinen Pod auf dem Pult auch RICHTIG SATT auszusteuern? Wenn unser FoH da zu vorsichtig ist (nicht nur beim Bass- sondern auch bei den Gitarren-Pods), klingt das alles recht dünn..
Ja, habe ich geachtet, denn erstmal haben wir (der Mixer-Operator) genau den Fehler gemacht, den Du beschreibst. Es war absolut grottenschlecht. Dann hat er es verbessert und es war tatsächlich gleich besser, aber dennoch nicht das Gelbe vom Ei.

 
Achim_der_2te

Achim_der_2te

Der Blinde unter den Einäugigen
Bassix
ß370
Zitat:Original erstellt von: ingo62

Gönau!
Oder wie ein Kumpel früher gern sagte:
"Wir sind SO cool, uns beißen schon die Schweine!"
[:D]
In welchen Ställen/Gefilden treibt Ihr Euch denn rum ? [:O!] Und komm mir jetzt nicht mit 20 ha Freilandhaltung ... [**/][:D]

Ich konnte mit 'nem Line 6 (ob XT oder Rack) auch nie was Anfangen. Ich fand die Presets immer grottig und auf das restliche Gedöns hatte ich auch nie wirklich Bock. Ist bei uns Bassern aber auch anders als bei den Gitten. Wir öddeln da stundenlang rum und denken irgendwann: "Boooah, geiler Sound, der passt", und dann kommt Bandprobe und wir saufen gnadenlos damit ab und können uns kein Stück durchsetzen. Das war nix für mich ... [ooo]

Aber Gitte spielt ihren schon sehr gerne (i.V. mit 'nem Mörder Floorboard ...)
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: Achim_der_2te

Zitat:Original erstellt von: ingo62

Gönau!
Oder wie ein Kumpel früher gern sagte:
"Wir sind SO cool, uns beißen schon die Schweine!"
[:D]
In welchen Ställen/Gefilden treibt Ihr Euch denn rum ? [:O!] Und komm mir jetzt nicht mit 20 ha Freilandhaltung ... [**/][:D]
[url="http://www.dsv-saaten.de/data/pdf/da/00/00/4-06-outdoor-sauenhaltung.pdf"]Doch, doch...[/url]

In dem Artikel wird Hannes beschrieben, ein alter Schulkumpel von mir, der auf seinem Hof u.a. "Schweinecamping" betreibt. [;-)]

 
 

Oben Unten