Willkommen auf bassic.de - dem größten deutschsprachigen Forum für Bassisten!

Hier treffen sich zahlreiche Freunde der tiefen Töne. Mit über 70.000 registrierten Usern und weit über 1,3 Mio Beiträgen bleibt hier keine Frage unbeantwortet. bassic.de ist ein komplett unmoderiertes Forum. Hinweis: Um bassic.de optimal nutzen und selbst posten zu können, solltest Du Dich hier registrieren...
FallOut_start.jpg

G&L Fallout Shortscale Bass


In den letzten Jahren haben einige Firmen Shortscale Bässe vorgestellt. Ob sie jetzt den tonalen Raum von Bassisten erweitern oder Gitarristen ins Reich der tiefen Töne locken sollen, lassen wir mal offen. Diesen Sommer wurde die G&L Fallout Serie um die Tribute Variante (Fernost) erweitert. Damit ist der Einstiegspreis für das Shortscale Experiment bei ca. 650 EUR. G&L selbst baut aber bei Los Angeles weiterhin die USA Produkte, in die sehr viel Handarbeit einfließt.
Jetzt lesen
 
T-Man_Gutschein Kopie.jpg

Startkapital 2021 - der Bassic Zock


Das Ticket ist ein 10 EUR Gutschein von Thomann und ein chaotisch wilder Reim, der aus den Buchstaben des Gutscheincodes besteht. Beim Bassic Zock 2020 kann man noch bis zum 31.12.2020 20:00 Uhr mitmachen, sofern man 200 Beiträge oder mehr im Forum geschrieben hat. Die miCom legt 100 EUR für den Gewinner und 50 EUR für den Runner Up oben drauf. Klingt dann wie: Gutscheincode TMEJ-7ETM-6TAA-????-???? - Teilnahmesatz: JENS MACHT EINEN 7-TAGE MARSCH, - TAG 6: TOTAL ERLEDIGT, AM ARSCH!
Jetzt lesen
 
orange.jpg

The Orange Home - Userthread


Clifford Cooper hat Orange 1968 gegründet. Ein guter Jahrgang, der noch weitere britische Verstärkerschmieden hervorgebracht hat. Nur so weit war es 1968 noch nicht, denn es gab erst das Ladengeschäft und das im Keller angesiedelte Studio. Es war in einem zum Abriss vorgesehenen Straßenzug in London, weshalb die Stadt die mit orangener Farbe angemalte Fassade akzeptierte. Da ihn die großen Hersteller nicht beliefern wollten, verkaufte er gebrauchte Ware, die teilweise vorher repariert werden musste. 1969 begann dann der Bau eigener Verstärker, in der Farbgebung seines Ladengeschäfts.
Jetzt lesen
 
victor.jpg

Wrong Notes in the Right Place


Ein Thema welches wenig Beachtung fand. Doch nicht etwa, weil es auf einem Gitarristen-YouTube-Kanal entdeckt wurde? Dabei ist es schon erstaunlich, was man alles spielen kann, wenn man es zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Groove einschmuggelt. Victor Wooten zeigt uns wie es geht. Was sind eure Strategien um euch aus einem "Fehler" zu retten. Alte Gitarristen haben mal gesagt: "Spiele ihn einfach noch mal, dann denkt jeder es wäre absichtlich aufgebaute Spannung, die man dann mit einer "richtigen" Schlussnote auflöst.
Jetzt lesen
 
Online_Videos.jpg

Social Distancing Videos


Bereits seit einigen Jahren gibt es Projekte wie "Playing for Change" (YouTube Link). Musiker verteilt auf der ganzen Welt, die man niemals in ein gemeinsames Studio bringen könnte, spielen zusammen. Hier im Thread zeigen die Bassic User Videos die entstanden sind, während reguläre Band Treffen nicht möglich waren. Songs zuhause in Einzelspuren einspielen, Videos aus der heimischen Aufnahmesituation dazu schneiden und auf diese Weise Kontakt mit der Fanbase halten.
Jetzt lesen
 
h_B_Bd.jpg

Modernes Musik Babylon?


Von wegen: "Music is the universal language". Das gilt wohl nur, bis man versucht sie aufzuschreiben. Richtig, falsch, dem Sprachraum angepasst, ein B ist nicht immer ein B. Um gute Musik zu machen ist es in letzter Konsequenz nur wichtig, sich mit den Mit-Musikern auf eine Sprachregelung zu einigen. Diskutieren kann man ja dann hier in Bassic.
Jetzt lesen
 
ipad_pen.jpg

Noten direkt im Tablet notieren


Auf zu neuen Welten - Papier, Stift und Tipp-Ex sind Relikte vergangener Tage. Aufbruchstimmung nicht nur im Hause "bassdscho". Was wird benötigt, was hat sich bewährt, um die Noten direkt auf dem Tablet zu notieren? Aber auch der richtige Zeitpunkt sich Gedanken zu machen, in welchem Format man Songs für sich niederschreibt. Nur als Noten/Tabs, oder auch mit Platz für "Post It's", Bilder, Soundfile oder die Videoreferenz. Man sollte aber auch einen Moment Zeit zur Eingewöhnung einplanen, denn selbst in den Bordmitteln "Notizzettel" stehen genug Werkzeuge bereit um den Job zu erledigen.
Jetzt lesen
 
PickUp brummt.jpg

Nebengeräusche in den Griff bekommen


Dem Fluch der Nebengeräusche auf der Spur. In diesem Fall nehmen sie bei Annäherung der Finger an den PickUp stark zu, was besonders beim Spiel mit dem Kopfhörer - also ohne den Einfluss einer lauten Band - störend ist. Mittel gibt es einige, die Schwierigkeit ist aber den "Ton" des Bass zu erhalten und sich durch die Abschirmung keine den Ton raubende Dämpfung einzufangen. Analyse und Tipps inside.
Jetzt lesen
 
Neural_Quad.jpg

Neural DSP Quad Cortex


Auf der NAMM 2020 hat Neural seinen Quad Cortex dabei gehabt und interessierten Kunden vorgeführt. Mein Bild stammt von dem Moment, als Glenn Fricker sich einen Patch gebaut hat. Auch Bassisten interessieren sich für das Gerät und verfolgen aufmerksam die Entwicklung. Meinungen, Einschätzungen und die neusten Informationen sind im Thread zusammengetragen. Tech-Aficionados vor!
Jetzt lesen
 
RA3x.jpg

Rare Bird - Rob Allen MB


Eigentlich ja "Rare im Quadrat". Sind die Bässe von Rob Allen sowieso schon schwer zu bekommen, so ist der Prototyp einer Serie vergleichbar mit der Stecknadel im Heuhaufen. Nachdem "Grooviewoolfie" bereits in der Werkstatt von Rob Allen in Fullerton CA hat stöbern können, ist ihm jetzt (2019) endlich der passenden Bass über den Weg gelaufen. Und dieser hat zusätzlich zu den sowieso schon besonderen Eigenschaften - z.B. Piezo PickUp basierende Tonabnahme - auch noch eine besondere "Karriere" zu bieten.
Jetzt lesen
 
Mythen .jpg

Mythen


Tonholz, Magnete der PU, Kondensatoren - Themen die Mythen hervorrufen können gibt es reichlich. Nur wie geht man damit um? Klar, erst mal ein wenig Smalltalk und fundamentale Erkenntnisse wie: "Im Bauch klingt eine Gitarre schlechter, als vor dem Bauch." Man muss sich ein wenig einlesen, es sind aber durchaus interessante Aspekte zu finden. Und natürlich hat der Themenbereich Holz die Pool-Position.
Jetzt lesen
 
Carol_Chords.jpg

Dreiklang und Arpeggios


"Bass-ta" überlegt, ob man sich aus Dreiklang und Arpeggio eine Bassbegleitung bauen kann, wenn es nur Text und Akkorde gibt. Carol Kaye, Studiolegende, würde sagen: "Nur so geht es!". Auflösungen aus Akkorden, in Verbindung mit chromatischen Verbindungstönen, sind ihr absolutes Markenzeichen. Damit hat sie sich, zum Beispiel mit den Beach Boys, in unser Hirn gebrannt. Akkorde haben den Vorteil, dass die Töne - horizontal - nah beieinander liegen. Wir brauchen nur die "Greifform" sehen und haben eine Auswahl "richtiger" Töne zur Hand.
Jetzt lesen
 
Wachs.jpg

PickUp und Wachs


Im Bild die Station im Schecter Custom Shop, an der die PickUp's im Wachs gebadet werden. Sicher keine Raketentechnik, dafür aber viel Erfahrung. Temperatur und Zeitdauer sind die Schlüsselfaktoren. "Radunt" hat einen PickUp der mikrofoniert und sucht die passende Strategie, um ihm das mit einem Wachsbad abzugewöhnen. Nur muss dies unbedingt sein? Könnte es auch an einer schwingenden Grundplatte liegen? Diese könnte mit ein wenig Moosgummi eingefangen werden. Fragen über Fragen ...
Jetzt lesen
 
Frauen Power.jpg

Frauen Power am Bass


In absoluten Zahlen haben wir wohl keine Gleichberechtigung, aber bei der musikalischen Qualität und den technischen Fertigkeiten, ist es ein Kopf an Kopf Rennen. Beispiel gefällig? Hat sich "fernandes" auch gedacht und den "Frauen am Bass" Thread gestartet. Sowohl eigene Videos der weiblichen User von Bassic, als auch Videos von Bassistinnen sind gerne gesehen. Und mal ehrlich, neu ist das nicht. Wenn wir mal kurz drüber nachdenken, mit wie vielen unserem Ohr gut vertrauten Basslinien uns Carol Kaye beglückt hat. Die Frauen haben es einfach drauf!
Jetzt lesen
 
Power Outlet.jpg

BS=VS+1 - Naturgesetz zur Anzahl von Steckdosen


"Benötigte Steckdosen" ist gleich "vorhandene Steckdosen plus eins". So kommt es einem zumindest vor. "Prof-A." will einen neuen Proberaum beziehen - welcher sich derzeit im Bau befindet - und verhandelt mit dem Vermieter über Steckdosen. Auch wenn es ihm primär um die Anzahl und die Erreichbarkeit geht, so ist aber natürlich auch die Frage berechtigt, wie man diese absichert. Wird alles aus einem Stromkreis betrieben, so sollte man auch die maximale Last nicht aus den Augen verlieren. Besonders, wenn noch ein paar Dinosaurier mit hohem Einschaltstrom im Fuhrpark sind. Grade bei Neubau ist es aber eine berechtigte Frage, warum der Vermieter den Raum nicht gleich sowohl sicher (überpowered) als auch komfortabel (VS+x) einrichtet?
Jetzt lesen
 
Radio City.jpg

Was läuft bei euch grade?


Die Bassic Playlist für ein wenig Musik nebenbei. Welche Musik läuft derzeit bei den Usern auf dem virtuellen Plattenteller? Knappe 10.000 Anregungen sind schon zusammen gekommen. Und weil die Geschmäcker doch verschieden sind, sind auch viele Anspieltipps dabei, die sonst wahrscheinlich an uns vorbei gegangen wären. Sich mal auf ein neues Terrain wagen und treiben lassen. Have Fun!
Jetzt lesen
 
boss_OD.jpg

Boss OC 5 - der neue Octaver im Stall?


Boss hat grade den neuen OC 5 Octaver vorgestellt und dazu ein Video gedreht. Die Sounds und Möglichkeiten sind vielversprechend. Dazu gibt es das seit Jahrzehnten bekannte und sehr robuste Boss typische Gehäuse mit der sehr großen Trefferfläche für den Fuß. Natürlich gibt es an der Front auch reichlich Alternativen z.B. MXR, aber was kann der OC 5 wirklich - und vor allem besser als der wenig geliebte OC 3? Die ersten Exemplare treffen bei den Usern ein. Wir sind gespannt auf die Erfahrungsberichte.
Jetzt lesen
 
C4 Synth.jpg

Source Audio C4 - Synth im Pedal


Synthesizer Sounds haben eine gewisse Magie. Werden sie zudem noch durch eine schwingende Saite befeuert, so kommt noch mal eine Dimension dazu. Source Audio hat mit dem C4 Synth ein passendes Übersetzungswerkzeug am Start. Mit der Anbindung an die Software kann man die Tongeneratoren übersichtlich steuern und sich in den Möglichkeiten "verlieren". Sucht und Überforderung liegen hier nah bei einander, denn die 4 Regler täuschen ein wenig darüber hinweg, was in der Kiste steckt.
Jetzt lesen
 
DoubleBassAmp.jpg

Boxen für den Kontrabass


Die Verstärkung eines Kontrabass ist ein "different Beast". Sie ist anfälliger für Rückkopplungen, es werden unterschiedliche Frequenzen benötigt und oft ist es weniger auf Lautstärke ausgerichtet. Welche Boxen (Verstärker) bringen euch ans Ziel? Im von "LaFaro" gestarteten Thread dreht sich alles um die Frage nach der perfekten Box. Dabei sind auch unerwartete Tipps aus der PA Ecke dabei. Weniger Membranfläche, im Tiefbass beschränkte Frequenzen, kleinere Lautsprecher die schneller reagieren, den Hochtöner abschaltbar und einiges mehr.
Jetzt lesen
 
Kontra_Lesson.jpg

Kurze Kontrabass Lehrvideos


Mal eine kleine Anregung zwischendurch. Es gibt Videos, die beschreiben auf den Punkt, was nötig ist. Für den Spieler eine tolle Sache, denn in der Regel bleibt Raum, um das "neue Wissen" auf die eigenen Bedürfnisse umzustricken. Ein kleiner rhythmischer Trick mit der Deadnote auf dem Off-Beat - zwischen den Schritten des Walking Bass - und schon entwickelt sich eine neue Dynamik. Aber es gibt doch bestimmt mehr als die aktuellen Beispiele. Wo sind sie?
Jetzt lesen
 

Statistik des Forums

Themen
89.728
Beiträge
2.088.465
Mitglieder
76.005
Neuestes Mitglied
nitram
Oben Unten