~~~Stuart Spector - Homebase~~~


DerWaechter667
DerWaechter667
Well-Known Member
BeitrÀge
712
Ort
DE
Bassix
ß40.528
Aber der Preis. Hossa😳đŸ€ȘđŸ«ŁđŸ˜”â€đŸ’«
War schon jemand da und konnte die Teile befingern?
Ich bin ja raus😜
Zum GlĂŒck wohne ich weit genug weg 😉.
WĂŒrde ich auch trotzdem nicht anfassen. Womöglich wĂŒrde ich den auch noch ganz toll finden

Ne, in der jetzigen Zeit ist es mit nem Basskauf vorbei. Jetzt kommt neben der Ukraine noch Taiwan auf den Tisch, hör mir auf!
Oder jetzt noch einmal richtig auf die Kacke hauen bevor alles vorbei ist?
 
rootbert
rootbert
SchÀndliche Dirne des Konsums
BeitrÀge
5.992
Ort
Hannover
Bassix
ß272.132
Was mir eben im Zusammenhang mit der TonePump Jr. aufgefallen ist:

Es wird doch allseits geschimpft, dass die viel zu krass und boomy ist, alles ĂŒberfĂ€hrt was nicht bei 3 aufm Baum ist und eh sofort rausgeschmissen, wenn nicht gar amtlich verboten gehört, richtig?

In unserem Proberaum haben wir ne fiese ResonanzĂŒberhöhung auf jedem D, deshalb habe ich meinen HighPassFilter im Helix schon vor ner ganzen Weile sehr hoch auf 145hz gesetzt. Am M3 habe ich den Gain auf 15 Uhr und die BĂ€sse ein Ideechen rausgedreht, ca. auf 11 Uhr, dafĂŒr die Mitten etwas rein... und die BĂ€sse der TonePump voll (!) aufgerissen.

Was soll ich sagen... leider geil. Angedreckt-bulliger Rocksound ausm Bilderbuch. :rock:

Funktioniert aber möglicherweise nur dank der Singlecoils... kann sein, dass das mit Humbuckern am Ende doch n bissi viel ist. Aber im Prinzip klingt die TonePump voll geil wenn sie getreten wird.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
BeitrÀge
25.685
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß406.872
Aber im Prinzip klingt die TonePump voll geil wenn sie getreten wird.
Set und Setting macht halt die Magie und es passt nicht alles zu Jedem.

Mal gucken, wenn es zur Weihnachtskohle trotzdem etwas knapp ist hole ich mir evtl so ne Coda5 Keule als Backup zu meinem Euro und packe da die aktiven J5 und ne BTS rein.
Die J5 plus dem Preamp sind einfach voll mein Ding. Aber eigentlich soll es noch ein PJ sein was ich auch liebe, aber dann als 4er. Wenn es einen Euro Classic JJ als 4er geben wĂŒrde, wĂ€re ich auch hart am droolen.
Das die noch nicht auf den Trichter gekommen sind wundert mich eh.
 
DerWaechter667
DerWaechter667
Well-Known Member
BeitrÀge
712
Ort
DE
Bassix
ß40.528
Was mir eben im Zusammenhang mit der TonePump Jr. aufgefallen ist:

Es wird doch allseits geschimpft, dass die viel zu krass und boomy ist, alles ĂŒberfĂ€hrt was nicht bei 3 aufm Baum ist und eh sofort rausgeschmissen, wenn nicht gar amtlich verboten gehört, richtig?

In unserem Proberaum haben wir ne fiese ResonanzĂŒberhöhung auf jedem D, deshalb habe ich meinen HighPassFilter im Helix schon vor ner ganzen Weile sehr hoch auf 145hz gesetzt. Am M3 habe ich den Gain auf 15 Uhr und die BĂ€sse ein Ideechen rausgedreht, ca. auf 11 Uhr, dafĂŒr die Mitten etwas rein... und die BĂ€sse der TonePump voll (!) aufgerissen.

Was soll ich sagen... leider geil. Angedreckt-bulliger Rocksound ausm Bilderbuch. :rock:

Funktioniert aber möglicherweise nur dank der Singlecoils... kann sein, dass das mit Humbuckern am Ende doch n bissi viel ist. Aber im Prinzip klingt die TonePump voll geil wenn sie getreten wird.
Also den generellen Sound der Tone Pump fande ich auch gut in meinem LX5. Das habe ich auch nie bestritten.
Mit den beiden HH ging Bass voll wirklich nicht. Das war zu krass.
Was mich halt extrem gestört hat, waren die wirklich wackeligen Potis, die Potiknöpfe fielen immer ab und eben die NebengerÀusche.
Und dann kam noch der heftige LautstÀrkeunterschied der TWs dazu.
Jetzt mit DC40X und der BTS ist das der Spector wie ich ihn mir gewĂŒnscht habe. Teuer, aber wirklich gut!
 
Noble
Noble
Gedöns
BeitrÀge
9.090
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß210.556
wenn nicht gar amtlich verboten gehört, richtig?
Joa...so konnte man meine Meinung zu dem Krempel zusammenfassen aber ich bin da grade auch echt geschÀdigt. Mein LX Euro mit alles von EMG macht hingehen richtig Laune. Kein Bock auf son Mist in einem 2,75K Bass. Was soll sowas?

Ich hab nun ein knappes Jahr mit dem LE zugebracht und hĂ€tte nicht gedacht, dass ich mal schreiben wĂŒrde: hĂ€tte ich das Ding mal im Laden stehen lassen. Nun ist es eh zu spĂ€t.

P.S. alleine, dass die es nicht geschissen bekommen eine mehr als 12 Euro teure Zargenbuchse in so teure BĂ€sse einzubauen. Und dann diese ganzen Experimente: wenn PUs und Preamp nicht zusammenpassen sollte man es am besten sein lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Noble
Noble
Gedöns
BeitrÀge
9.090
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß210.556
Ach son kack, dabei ist das prinzipiell so ein geiler Bass.
Ganz ohne Frage. Der erste Spontanladenkauf meines Basserlebens. Und die Konstruktion, Hölzer könnte ich mir besser nicht wĂŒnschen, ebenso die HolzverarbeitungsqualitĂ€t. der Ton der da rauskommt macht auch sehr happy
.nur hĂ€tte man einfach vielleicht keinen verfluchten 40 Euro Preamp da reinsetzen können, sondern einen OBP2 oder irgendwas anderes wertgieren.

Nochmal kurz zusammengefasst warum blöd gelaufen (kann man als Außenstehender sonst schlecht nachvollziehen glaub ich):
Die Zargenbuchse hat 3 Monate gehalten. Die Schaltung machte nach einem halben Jahr Probleme. Genauer gesagt gab es ein Erdungsproblem. MP hatte mir angeboten das Ding zu reparieren. Ich wollte solange jedoch nicht warten und dann kam eben die Idee da EMGs einzuschrauben und eine BTS
..Pustekuchen, FrĂ€sung fĂŒr J PU passt nicht. Und Dimarzio PUs (sind bei diesem Sondermodell verbaut) passen keinen Hacken zu der BTS, die fĂŒr aktive PUs ausgelegt ist. Dann erst der Versuch mit der Noll und dann die Entscheidung, denn Bass zu einem, „Profi“ zu bringen. Der hat mir die Tone Pump auf Vol, Balace umgebaut und auch saubere Arbeit geleistet, als er die Schaltung neu aufgebaut hat. Habe da letztens einen Elektriker Meister daufschauen lassen: laut Plan alles richtig gemacht. Der Bass wird halt ĂŒber die BrĂŒcke geerdet, mit einer dicken Litze, die ins E Fach fĂŒhrt und dort an ein Poti gelötet ist. Fakt ist: die BrĂŒcke in die Saiten stehen unter Spannung. Ich habe von einem sehr netten Bassicer selbstklebende Kupferfolie zugeschickt bekommen und werde mich zusammen mit @DerWaechter667 im September ans auskleben vom E Fach und PU FrĂ€sungen machen. Der Kollege hat das bei einem pfeifenden und singenden Rick mal gemacht Und ich trau mich an die Nummer nicht mehr ran. Das ist fucking black magic
irgendwas ist da faul. Ein Geistlicher meines Vertrauens hatte leider noch keine Zeit
.vielleicht sollten wir das E-Fach mit Knoblauch einreiben oder so.

Ich habe den Bass gekauft, weil ich mich dafĂŒr belohnt habe so schlau gewesen zu sein, meine Nikotinsucht-Karriere beendet zu haben. an diesem Tag hatte sich da gejĂ€hrt und ich war mit dem Patenonkel meines Kindes zu MP gedĂŒst. War schon was beonderes fĂŒr mich
aber genau deshalb habe ich den Bass noch nicht aufgegeben und tu mich schwer ihn einfach bei Reverb reinzustellen. Er bekommt noch eine Chance
eine letzte. Ich habe keine Zeit fĂŒr so einen Mist.


Nu isses raus
.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mudskipper
Mudskipper
.
BeitrÀge
25.685
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß406.872
.nur hÀtte man einfach vielleicht keinen verfluchten 40 Euro Prramp da reinsetzen können, sondern einen OBP3 oder irgendwas anderes wertgieren.
Ist auch so. Um die Jahrtausendwende herum hat man fĂŒr 5000DM noch einen US Spector bekommen - wobei das heute Inflationsbereinigt auch eher 3,5 als 2,5k Euro sind.
Musicstore Katalog von 2000, NS-4, 4999 DM.

Ich habe den Bass gekauft, weil ich mich dafĂŒr belohnt habe so schlau gewesen zu sein, meine Nikotinsucht-Karriere beendet zu haben. an diesem Tag hatte sich da gejĂ€hrt und ich war mit dem Patenonkel meines Kindes zu MP gedĂŒst. War schon was beonderes fĂŒr mich
aber genau deshalb habe ich den Bass noch nicht aufgegeben und tu mich schwer ihn einfach bei Reverb reinzustellen. Er bekommt noch eine Chance
eine letzte. Ich habe keine Zeit fĂŒr so einen Mist.
Ich wĂŒrde den auch noch nicht aufgeben.
 
3-Diddy
3-Diddy
Spector-Junk
BeitrÀge
719
Ort
Köln
Bassix
ß25.403
Es wird doch allseits geschimpft, dass die viel zu krass und boomy ist, alles ĂŒberfĂ€hrt was nicht bei 3 aufm Baum ist und eh sofort rausgeschmissen, wenn nicht gar amtlich verboten gehört, richtig?
Nur laut.
Davon ausgehend, dass die TP Jr. wie die TP normal funktioniert, find ich klingt die TP mit PJ richtig cool. Volle Kanne auf, der Amp muss da nix regeln am EQ. Evtl cutte ich am Amp den Bass-Regler so um 10%.
 

mlmyers
mlmyers
Active Member
BeitrÀge
111
Ort
Taunusstein
Bassix
ß4.115
Apropos G.A.S.

Ein wunderbares Teil. Neue Bridge drauf, Bundkanten gemacht, und neue Saiten. Selbst passiv schon schick, optisch trotz 'flat body" sowieso erhaben. Spector Nr. 5 😋
 

AnhÀnge

  • DSC_0815.JPG
    DSC_0815.JPG
    175,6 KB · Aufrufe: 18
  • DSC_0816.JPG
    DSC_0816.JPG
    102,8 KB · Aufrufe: 18
cfortner
cfortner
Well-Known Member
BeitrÀge
2.746
Ort
Hamburg
Bassix
ß202.080
@Noble: Mit Deinem blauen Euro 5 ging es mir Àhnlich. Optisch und von der Verarbeitung her absolut perfekt, nur die Elektronik war echt schrottig.

Die Potis, vor allem die Schalt-Potis fĂŒr die TW's, waren allerbilligste Sorte. Eins ist mechanisch kaputt gegangen, die anderen Achsen wackelten leicht und sahnig liefen die auch nicht, Zargenbuchse war schnell defekt.

Deshalb der Umbau:

- TW raus, TW-X rein (kaum noch LautstÀrke-Sprung)
- Push/Pull-Potis raus und einen aktiven EMG-Vol mit Push/Pull (zum Umschalten eines TW-X) sowie einen ABCX-Balanceregler eingebaut
- Ein besseres Poti 100k neg log mit Mittelrastung fĂŒr die BĂ€sse eingebaut
- Das Elektrofach mit Kupferfolie geschirmt, da die TP GerÀusche von meinem Line6-Sender einfing
- Eine gute Zargenbuchse von Switchcraft eingebaut

Der Bass ist jetzt ein Traum! So gut wie keine Störungen mehr, alles ist haptisch und elektrisch so, wie es auf EMG-Niveau sein soll, er klingt mit BÀssen 90% und Höhen 80% traumhaft rockig-fetzig am WT800 mit 2x D410XLT. So soll das.

Mir ist vollkommen unklar, warum die diese teuren BĂ€sse im Werk so verhunzen. Im EK werden das vielleicht 100€ mehr sein, ordentliche Elektrik einzusetzen, dann wĂŒrden die jetztige den Ruf aber nicht so schĂ€digen.

Aber die TP klingt schon phÀnomenal, finde ich. Irgendwie fetziger, nicht so clean wie die BTC.

Ich muss nur die Kabel zu den Potis (hochohmig) und ev. die TP selber noch in Kupfer einwickeln, da es immer noch leichte Störungen gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
cfortner
cfortner
Well-Known Member
BeitrÀge
2.746
Ort
Hamburg
Bassix
ß202.080
Ein großes Problem sind die beiden negativ log-Potis der Tone Pump. Ich habe mich dumm und dĂ€mlich gesucht, bis ich wenigstens eins fĂŒr den Bassregler in guter QualitĂ€t mit Mittelrastung gefunden habe. Mittelrastung finde ich hilfreich zum Wiederfinden von Positionen.
 
Noble
Noble
Gedöns
BeitrÀge
9.090
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß210.556
In diesem Fall trifft es den Nagel leider auf den Kopf. Es ist Alchemie oder irgend eine andere dunkle (Arschloch)Kraft ist da am Werk.

Mir ist vollkommen unklar, warum die diese teuren BĂ€sse im Werk so verhunzen. Im EK werden das vielleicht 100€ mehr sein, ordentliche Elektrik einzusetzen, dann wĂŒrden die jetztige den Ruf aber nicht so schĂ€digen.
Das isses! Ich finde ganz klar, dass Spector sich damit keinen Gefallen tut, denn die Euro Serie ist eigentlich top. Dieser komische Pytr (Peter) Michalik hat auch noch nie auf eine einzige Mail geantwortet, die ich ihm geschrieben habe. GĂ€be es bei Spector die Mögichkeit, sich zu beschweren, dann ich hĂ€tte ich das auch schon getan. Immerhin habe ich 2 BĂ€sse neu gekauft und 2x nur Ärger mit der TP bzw. der Schaltung gehabt. RĂŒckwirkend hĂ€tte ich fĂŒr den Euro LE gerne auch 400 Euro mehr bezahlt und dann halt mit einem HAZ Preamp...ich bin nicht ganz sicher, ob Spector da 1979 schon HAZ Lab verbaut hat, aber man hĂ€tte das nachbauen mĂŒssen, was damals drinne war...sonst darft man den Bass auch nicht Euro 1979 nennen. Dieser Elektroschrott aus Tschechien war es definitiv nicht und ja....ich finde auch nicht, dass die TP schlecht klingt, aber in der Summe der bisherigen Erfahrungen hier, kann man festhalten, dass ĂŒberdurchschnittlich viele Spectoren mit TP

- schrottige/minderwertige Potis haben
- es zu Störsignalen kommt, trotz EMGs
- die Zargenbuchsen MĂŒll sind...selbst die von MEC sind WESENTLICH hochwertiger, gut, dass ich das jetzt weiß
- in einigen FĂ€llen (wie bei meinem Euro LX4) war auch die TP box ansich durch. Ich hatte 2 Tage Spaß damit und dann durfte ich ihn einschicken

Ich hatte mich ĂŒber das Statement von @musicman5 geĂ€rgert, weil er sich ĂŒber koreanische Produktion ausgelassen hat (die auch echt gut sein kann, grade heute) ,aber in einem Punkt hat er Recht: Masse statt Klasse ist nix! Ich zuimidest will einen klassischen Spector und mir sind sowohl diese Farbexperimente, irgendwelche glowing sidedots, multiscale, Pappelmaserungen, die aussehen wie schweizer KĂ€se (weil sie eben nicht per Hand im Workshop in Woodstock, sondern in Massenproduktion hergestellt werden) vollkommen egal. Der "good shit" bliebt vornehmlich eh in den USA (Euro Sondermodelle oder auch viele BĂ€asse der wirklich guten Euro Classic Serie...von den Custom Shop Modellen ganz zu schweigen).

Ich werde meine Spectoren behalten, da ich sie liebe, aber bin erstmal bedient. Bis ich mir einen NS-2 leisten kann bzw will (wird höchstwahrscheinlich nicht passieren) kommt da nix Neues von Spector/Korg. Das war einfach zu viel Nerverei.
 
3-Diddy
3-Diddy
Spector-Junk
BeitrÀge
719
Ort
Köln
Bassix
ß25.403
Mir ist vollkommen unklar, warum die diese teuren BĂ€sse im Werk so verhunzen. Im EK werden das vielleicht 100€ mehr sein, ordentliche Elektrik einzusetzen, dann wĂŒrden die jetztige den Ruf aber nicht so schĂ€digen.
Ja, das is immer etwas schrÀg, hört dann auch bei der Lieferung der Euros/Rebops auch auf, im Karton. Und das war auch vor Korg so.
Mittelrastung finde ich hilfreich zum Wiederfinden von Positionen.
Haste nen Link? WĂŒrd mich mal interessieren. Hab noch ne TP zum modden da.
Der "good shit" bliebt vornehmlich eh in den USA (Euro Sondermodelle oder auch viele BĂ€asse der wirklich guten Euro Classic Serie...von den Custom Shop Modellen ganz zu schweigen).
Ach, auch im US Workshop haben sie mam gepennt. Waren jetzt 1-2 Stories nur die ich mitbekommen habe (falsches Holz verbaut, falsche E-Konfig). Aber zeigt, dass da keine Serie vor gefeit ist.

In all den Jahren, wo ich nun Spector verfolge und „analysiert“ habe, muss ich sagen, so schick die die Sachen alle sind und ich die BĂ€sse mag, aber manchmal isses nicht konsequent.

Zu den Koreanern: schwer zu sagen. Ich hatte immer tadellose in der Hand. Pauschalisieren ist immer etwas gewagt, finde ich. Richtig ist natĂŒrlich, gebe ich zwei Riesen aus, will ich auch was tadelloses haben. Vom Testmodell auf Ladenmodell zu schließen find ich etwas schrĂ€g.
 
3-Diddy
3-Diddy
Spector-Junk
BeitrÀge
719
Ort
Köln
Bassix
ß25.403
Ein klassischer, schwarzer Euro 4LX. Wie ich find zum vernĂŒnftigen Gebrauchtpreis.

 
Masl
Masl
... ist genervt.
BeitrÀge
4.698
Lösungen
3
Ort
Hannover
Bassix
ß63.670

Mega gut! Ich drĂŒcke dir die Daumen, dass das klappt!

----


Der Rebop sieht auch echt stark aus! Hatten wir den hier schon? Ich tue mich gerade echt schwer, grĂ¶ĂŸere Summen auszugeben. :-/ Aber reizvoll ist der.
 

Similar threads

Mac_News
Antworten
0
Aufrufe
96
Mac_News
Mac_News
bassic_matthias
Antworten
0
Aufrufe
3K
bassic_matthias
bassic_matthias
 

Oben Unten