Synth-Sound ala Moog, Roland TB 303

bandchef

Max 'Hyronimus' Meier
Bassix
ß20.057
Hi Leute,

gibt es eine Möglichkeit für Bassisten einigermaßen an Synth-Sounds ala Moog oder Roland TB 303 ranzukommen?
welche Effektgerät eigenen sich dafür? Gibt es da überhaupt was?
 

bandchef

Max 'Hyronimus' Meier
Bassix
ß20.057
Ok. Das ist verständlich. Welche Effektgeräte mit denen man mit einem E-Bass solche Sound erzeugen kann gibt es da dann bzw. wie heißen die von diesen Firmen?
 

soul 24-7

Well-Known Member
Bassix
ß43.666
Hi Leute,

gibt es eine Möglichkeit für Bassisten einigermaßen an Synth-Sounds ala Moog oder Roland TB 303 ranzukommen?
welche Effektgerät eigenen sich dafür? Gibt es da überhaupt was?
Für mich ist die Referenz für solche Sachen immer noch der Akai Deep Impact, weil der nicht nur die in meinen Ohren besten Sounds hat, sondern darüber hinaus auch ein 1A-Tracking.
Das Problem ist nur, dass er nicht mehr hergestellt wird und seit dem Muse-Hype Gebraucht nur noch zu horrenden Preisen zu bekommen ist.
Es muss da aber ein Gerät geben, das dem Deep Impact nachempfunden ist, mir fällt nur gerade nicht der Name ein...
Edit: Das Gerät heißt Future Impact. Auch nicht ganz billig, aber immer noch deutlich günstiger als ein gebrauchter Deep Impact...
 

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß11.952
Diese Frage hat mich auch längere Zeit interessiert - ich bin dann draufgekommen, das Moog oder Roland am Nächsten dran sind :D :bier:
Ok. Das ist verständlich. Welche Effektgeräte mit denen man mit einem E-Bass solche Sound erzeugen kann gibtes da dann bzw. wie heißen die von diesen Firmen?
Ich glaube der Kollege hat damit gemeint, dass du den Sound nur mit echten Synths hinbekommst, nicht mit einem Effektgerät für Bass...
 

Herr Mosa

good vibrations
Bassix
ß26.990
Ray ich glaube nicht, dass der Thread jetzt auf ein anderes Produkt umgeleitet werden muss.
Da gibt es klar den C4 und jede Menge andere Alternativen, die aus dem Audiosignal einen mehr oder weniger "authentischen" Synth-Ton erzeugen. Entscheidend ist dabei die Tracking-Geschwindigkeit, damit der Ton "am Finger klebt", wie gerne geschrieben wird. Es gab einen Faden "Bass Synth 2019" oder so, da wurden viele Geräte besprochen. ich find's grad nicht.
Ich nehme ab und zu mit viel Spaß den "HotSawz" Algorithmus des Eventide H9, auch wenn das Tracking da sehr gemütlich ist. Sicher keine prinzipielle Empfehlung für Bass - ich mag's trotzdem.

Der nächste konsequente Schritt ist, das Bass Signal in Midi umzuwandeln, um eben einen Moog etc. anzusteuern. Da gibt's von Roland was Günstigeres, das geht so lala.
Richtig gut macht das scheinbar Industrial Radio in Austrailien, die bauen Bässe mit Sensoren im Hals und Steg und das Tracking soll hervorragend sein. So einer kostet aber >2000 Steine plus Import. Aber so ein Instrument und den entsprechenden Original Synth - ich glaube das bringt's dann wirklich als Midi-Setup

Ich bin dann irgendwann zu den Tasten gekommen und habe inzwischen in der Band ein Linnstrument am Start, da stimmt für mein Bassistenhirn dann wenigstens die Griffbrett-Logik beim Spielen.
 

bandchef

Max 'Hyronimus' Meier
Bassix
ß20.057
Kurz zum C4 Synth:

Ich hab im anderen Thread zu dem Teil das Video hier gefunden:

Wenn ihr in diesem Video auf 2:16 scrollt hat der funky Typ einen Sound eingestellt, der schon recht nahe meiner Vorstellung kommt. Nämlich einen synthartigen LowBass der fast keine "natürlichen Verzerrungen" (versteht ihr was ich meine?) Mitten und Höhen aufweist, wie es eben in vielen Black/HipHop aus den goldenen Zeiten der 90ies & 20s Ära damals immer noch gerne mit dem Roland TB 303 gemacht wurden. Also quasi eine Ringmodulation auf Basis von Sinuswellen die aber trotzdem nicht so die 100%ige Sterilität aufweist. Ihr wisst schon was ich meine.

Schafft man sowas mit dem C4? Das Beispiele von 2min 16s ist schon sehr Nahe dran aber das letzt Quäntchen fehlt noch... Ich hoffe, das kann das Teil dann trotzdem!
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß14.502
wenn man mit "303" das acid-techno-zirpen meint:


nein, das ist ziemlich sicher nicht machbar. der grundklang geht sicher halbwegs, aber dieser klassische klang entsteht am original durch reglerbewegungen während der ton klingt. liveacts wie hardfloor haben in der regel dann auch während ihrem set sehr viel zu tun, obwohl die einzelnen spuren vorprogrammiert im kasten sind.
 

bandchef

Max 'Hyronimus' Meier
Bassix
ß20.057
Nein, dieses Zirpen meine ich nicht. Ich meine eher sowas wie hier:

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das nicht eine "Kickdrum" sein soll... für eine reine "Kickdrum" ändert es aber dann doch zu sehr die Tonhöhe. Aber der Sound vom Prinzip her würd ich gerne mit dem Bass emulieren.
 

bandchef

Max 'Hyronimus' Meier
Bassix
ß20.057
Is das jetzt ernst gemeint? :D

Ich versteh einfach nicht, warum es anscheinend so schwer sein soll, so einen Sound wenigstens annähernd mit einem E-Bass emulieren zu können.
 

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß23.876
Nein, dieses Zirpen meine ich nicht. Ich meine eher sowas wie hier:

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das nicht eine "Kickdrum" sein soll... für eine reine "Kickdrum" ändert es aber dann doch zu sehr die Tonhöhe. Aber der Sound vom Prinzip her würd ich gerne mit dem Bass emulieren.
Dachte es mir schon bei deinem ersten Beispiel, jetzt bin ich mir sicher: Du meinst eine 808-Kick, richtiger Hersteller, anderes Produkt. Im Hip-Hop ist es ein Sample mit Pitch tracking, die 808 spielt die Rolle einer Basszeile. Das Original kann man so gar nicht spielen, die Tonhöhe ist nur per Drehknopf einstellbar, mit dem Sample dann auch auf dem Keyboard spielbar.

Ich versteh einfach nicht, warum es anscheinend so schwer sein soll, so einen Sound wenigstens annähernd mit einem E-Bass emulieren zu können.
Leider ist es sogar sehr schwer, besonders die Attack-Phase und Pitchverhalten eines Tasten-Synths lässt sich nicht gut mit einen Bass emulieren. Aber für was du vorhast: Boss OC2 und Kompressor bringen dich zu 80% dahin.
 

bandchef

Max 'Hyronimus' Meier
Bassix
ß20.057
Aber für was du vorhast: Boss OC2 und Kompressor bringen dich zu 80% dahin.
Ah, interessant. Gibt's da Videos in Youtube die das mal für mich hörbar machen?

Nachtrag: Habe natürlich selbst auch schon gesucht, aber nix gefunden. Entweder irgendwelche Kompressoren oder der OC-2 alleine, aber nicht beides kombiniert mit sinnvollen Einstellungen die Richtung solche von mir gewünschten Sounds gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder jetzt online

Oben Unten