Tech TVM 350 amp

schneebass

schneebass

...?!...
Moin, es tauchen in letzter Zeit recht häufig die Tech Amps TVM 350 in den Anzeigen auf.

Kann mir mal einer sagen in welche klangliche Richtung diese Teile gehen?

Vielleicht als Vergleich zu den unten aufgeführten Amps?

Ich selbst spiele einen Carvin B 800 Monoblock, habe aber in den letzten Jahren verschiedene Amps gehabt und getestet:

Ashdown ABM 300
Ashdown Mag 450(der rote Alte)
Gallien Krüger RB 400
Ampeg PortaBass 250
Hartke LH 500
Eden Nemesis NA 320
Fender Bass 400
Mark Bass Little Mark F1 (der rote Analoge)
Mark Bass LM 250

Für Infos wäre ich schwer offen!
 
Bassmart

Bassmart

Well-Known Member
Bassix
ß15.285
Also ich hatte lange zeit einen Tecamp Tiger 600, quasi das selbe Modell mit mehr Leistung. Ich war stets sehr zufrieden damit! Guter Klang (sehr neutral!) und glaubhafte Leistung. Mit dem EQ kann man nicht viel machen, da er rein passiv ist, man kann aber auch keinen Soundmüll fabrizieren.
Die 350€ für den in den Kleinanzeigen ist allerdings etwas teuer, auch wenns der Amp wert wäre...
 
El Rabino

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.836
also ich hatte den tvm 350 eine ganze zeit lang. zuhause klang der echt super. aber in der band (bluesrock: 2*git + drum / amp an 2*10+2*15) kam der irgendwie nicht so richtig durch. darum hab ich meinen verkauft und mir für das geld nen little mark 250 geholt. der ist um welten bandtauglicher.

 
pedro_pantalon

pedro_pantalon

Active Member
Bassix
ß4.091
Zitat:Original erstellt von: Johannes Oehl

Hier steht etwas darüber: https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14789900

Gute Cleansounds, aber Overdrive ist nicht gut zu machen.
Hab den TecAmp Tiger 600 und hab es bisher nicht hinbekommen die Vorstufe zu übersteuern. Daß sich der 600er im Bandgefüge nicht durchsetzt, kann ich nicht behaupten. Ich spiele über ne 2x12" Zeck-Nachbau und kann da nicht klagen.
Der Klang ist halt sehr clean und was vom Bass in den Amp geschickt wird, kommt am Ende auch aus den Lautsprechern raus. Möglichkeiten zum Soundverbiegen gibt es da nicht wirklich - dafür arbeiten Bass- und Höhenboost aber sehr effizient ohne den Sound matschig oder zu crisp zu machen. Ich mag meinen TecAmp [:-)]
 
 

Oben Unten