Technik Mark Hoppus (Blink 182) ??


whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.463
Bassix
ß160.154
Insgesamt darf man Blink aber auch nicht unterbewerten, find ich. Das, was sie halt gemacht haben, haben sie schon sehr gut gemacht. Und live brachten sie den Kram cool rüber. Ich freu mich heute eigentlich immer, wenn mir ein Blink-Song mal zufällig begegnet.
Ist halt nicht Helene Fischer :D Aber eine frühpubertäre Prägung wird helfen. :prost:
 
Slidemaster Dee
Slidemaster Dee
Des Rutschmeisters Reise.
Beiträge
6.575
Bassix
ß182.408
Kann ja nicht jeder seine ersten Sackhaare bei Bänkelgesang mit Met begossen haben… :prost:

Ich glaube, die (früh-)pubertäre Prägung bestimmt vor allem, was einem gefällt, und natürlich, wo man Nostalgie verspürt, denn in der Regel hat man sich ja daraus musikalisch entwickelt.

Trotzdem erkläre ich ja nicht im nachschwappenden Hormonrausch alle Musik der 90er zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit. Aber Blink waren halt völlig zurecht über Jahre hinweg eine der prägenden Bands ihres Genres. Ich stimme übrigens trotzdem nicht zu, dass Mark Hoppus das Bassspielen neu erfunden hat.
 
daphonque
daphonque
Well-Known Member
Beiträge
489
Bassix
ß16.981
Insgesamt darf man Blink aber auch nicht unterbewerten, find ich. Das, was sie halt gemacht haben, haben sie schon sehr gut gemacht. Und live brachten sie den Kram cool rüber. Ich freu mich heute eigentlich immer, wenn mir ein Blink-Song mal zufällig begegnet.
es ist was anderes ob einem die musik gefällt oder ob man die behauptung aufstellt vorher hätte es keine guten bassisten gegeben, und der gute hätte das bassspiel neu erfunden.
 
daphonque
daphonque
Well-Known Member
Beiträge
489
Bassix
ß16.981

Oben Unten