The thunderbird home

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß11.931
Wer kann das schon, bei Bässen sind die echt seltsam drauf. Ich über ja mir über die Weihnachtstage nen Epi-Classic selbst umzubauen, so rein aus Spaß an der Freude :D

unbenannt-1-png.580
 

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß11.931
Auf jeden Fall, das würde ich auch niemals selber machen. Um die Bridge zu ändern und die Potis zu entfernen müsste ich ihn eh lackieren, wobei ich mir die Ausbesserung von einfachem Weiß wohl noch zutrauen würde.
 

Semigradler

ja mei
Bassix
ß7.438
@PatQ
Ja so könnte auch ein Gibson Bird mal vom Hersteller aussehen. Die Form ist und bleibt zeitlos schön und man kann Sie auch modern interpetieren. Ich denke mit kleineren Grovermechaniken wäre er dann echt killermäßig. Zu gerne würde ich meinen auf string trough umbauen, aber ich muss widerstehen, der muss Original bleiben.
 

Ray Mahogany

rude finger
(...)
"classic": abstand letztes bundstäbchen bis kante erster
PU ca. 95mm
schraubhals: abstand letztes bundstäbchen bis kante
erster PU ca 73mm
"classic" abstand zwischen den tonabnehmern: ca
56mm
schraubhals abstand zwischen den tonabnehmern: ca
75mm
(...)
Kann jemand die originalen Maße vom Gibson-Bird posten? Die Hals-PU-Position scheint ja kriegsentscheidend für den trocken-tiefmittigen Ton zu sein.
 

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß11.931
Ich schau mal ob irgendwo ein Maßband rumfliegt, glaube aber eigentlich nicht dran. Ich glaub ich hab auch keins hier...
 

fmm

Well-Known Member

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß11.931
Hm, also ist der Hals-Pickup 15 mm weiter hinten. Das macht bestimmt schon was aus - eventuell ließe sich das aber auch mit der Höhe des Pickups soundtechnisch ausgleichen.
 

Ray Mahogany

rude finger
Wage ich zu bezweifeln, das ist ja schon ne Singlecoilbreite! Da es nur der Hals-PU ist, und das zu kaschierende Loch optisch relativ schmal wird, frag ich heute Abend mal meinen Bandtischlermeister am Schlagzeug... ;-)
 
 

Oben Unten