The thunderbird home

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß11.931
Falls es wen interessiert, das wäre mein Plan:
- Epiphone Thunderbird Classic
- ETS-MK III Bridge (72 €)
- Saitenbuchsen (15 €)
- Thunderbucker Pickups (235 €)
- Trim rings (30 €)
- Schaller Da Vinci Mechaniken (85 €)

Preise gerundet, Thunderbucker und Trim rings ohne Versand, Zoll und Steuer gerechnet. Macht aber im Endeffekt auch nicht mehr so wahnsinnig viel aus. Insgesamt so 1000 € mit allem drum und dran. Da gäbs auch schon fast nen neuen Gibson für...
 

Ray Mahogany

rude finger
...ich betone Dein Resumee
Insgesamt so 1000 € mit allem drum und dran. Da gäbs auch schon fast nen neuen Gibson für...
noch mal, und dann klingt er immer noch nicht original...

btw: Was sind 'trim rings'?
Sorry, habs schon gefunden: PU-Rähmchen! Ich kannte trim rings nur als Radzierblenden... ;-)
 

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß11.931
Der muss auch nicht original klingen, ich hab ja nen originalen. Die trim rings sind die kleinen Rahmen um die Pickups.
 

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß24.885
Hallo Leute, glaube ich habe es schon mal gefragt, aber irgendwie kann ich es fast nicht glauben. Gibts denn keinen hier, der sich auch für den "Non-Reverse-Thunderbird" interessiert? Man sollte doch damit den Thunderbird Sound in einer zumindest ergonomisch traditionelleren Bauweise haben. Keine Sorgen mehr mit Gurtproblemen, Bass passt in gängige Ständer, ist nicht so ausladened gross (für Musik auf kleinen oder engen Bühnen), etc.

Klar ganz so cool wie der echte Thunderbird sieht er jetzt nicht aus ... doch wenn selbst der gute John Entwistle sich mit solchen Bässen jahrelang auf Bühnen gestellt hat, kann die Form doch nicht sooo daneben sein.

Mich interessiert dieser Non-Reverse-Thunderbird einfach sehr - obwohl ich noch keinen in der Hand gehabt habe.
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß33.300
moin, mich interessiert der auch manchmal
kann mir denn jemand sagen ob es außer der Optik noch andere spezifische unterschiede der beiden modele gibt?
und wenn ja, wie wirken sie sich auf den Sound aus?
sind die hälse gleich stark o. ist der non reverse dicker?
hab in ner Th Rezession gelesen das der Bridge pickup zu sounds vermag, welche der orig. Thunderbird wohl nicht so macht?!
 

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß62.014
mich wundert es auch, das den keiner hat, der müsste doch gut laufen! ein thunderbird von gibson der nicht das köpfchen hängen läßt.

wenn die alle bei gibson iegen bleiben, vielleicht labeln die dann die bestände um auf ephiphone und verkloppen die dann für 350,-. dann werd ich berichten:-)

die hoffnung stirbt zuletzt...aber sie sirbt...
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß33.300
Gab's vor v paar Monaten schon mal für 999,-
Keine Ahnung wie sich sowas zusammen setzt.
Glaube bei session, Musik produktiv o. Musik store.
Weis nicht mehr. Is ja eh wieder vorbei ..
Also sind niemanden Sound spezifische unterschiede bekannt?
 

Klaus

Well-Known Member
Bassix
ß24.885
Hallo Leute - hatte mir den Non-Reversed mal bestellt doch für mich ist er nichts - er ging gleich wieder zurück. Der Hals ist mir leider zu fett / Preci-mäßig gewesen - ansonsten ein feines Teil. Der Sound ist - trotz Baked Maple Griffbrett gleich wie die bekannten Birds ...

Aber richtig der (Verkaufs) Hit scheint der Bass komischerweise nicht zu sein. Gerade weil es nur eine auf 2013 beschränkte einmalige Serie ist, habe ich eine größere Nachfrage vermutet ... Gibson sicher auch :-)....
 

Ray Mahogany

rude finger
Na ja, die Korpusform wirkt nun auch nicht sonderlich dynamisch... erinnert mich an ein Karamellbonbon, auf das sich jemand draufgesetzt hat. Der reverse Bird kommt da schon sportlich ansprechender rüber. Wenn der Sound sowieso derselbe ist, gibts definitiv keinen Grund, das Teil zu kaufen.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.635
Na ja, die Korpusform wirkt nun auch nicht sonderlich dynamisch... erinnert mich an ein Karamellbonbon, auf das sich jemand draufgesetzt hat. Der reverse Bird kommt da schon sportlich ansprechender rüber. Wenn der Sound sowieso derselbe ist, gibts definitiv keinen Grund, das Teil zu kaufen.
Na doch, lies mal genauer ;-)

... Der Hals ist mir leider zu fett / Preci-mäßig gewesen - ansonsten ein feines Teil. Der Sound ist - trotz Baked Maple Griffbrett gleich wie die bekannten Birds ...
 

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß11.931
Ist der auch breiter? Ich liebe ja den schmalen Saitenabstand beim Tbird, ist ähnlich wie früher bei meinen 5-Saitern. Ich hau immer daneben, sobald ich einen meiner Precis in die Hand nehme :D
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.635
Sorry, das galt ganz subjektiv für mich.
Komme zwar auch in der Regel mit fetteren Hälsen bässer zu recht, aber komischerweise liegt mir der T-Bird-Hals auch. Ich kann den jedenfalls länger entspannt spielen, als meinen Vigier, der auch einen schmalen flachen Hals hat.
Ahso, interessant. Welches Halsprofil hat so ein Bird Hals eigentlich? Eher D oder eher C?
 

PatQ

SKYRIVER & Thunderbird-Rocker
Bassix
ß11.931
Meiner meinung nach eher D.

Übrigens kommt so langsam das 2014er Modell mit der schönen "120 Jahre" Einlage am 12. Bund in die Shops. Kostet aber mal glatt 600 € mehr als das 2013er Modell... verrückt.

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...s-2014-VS-Vintage-Sunburst/art-BAS0007129-000

Kommt aber wenigstens wieder mit nem braunen Koffer - so einen hab ich ja auch, unfassbar stylish:
http://www2.gibson.com/Products/Electric-Guitars/2014/Thunderbird.aspx

Ob die von innen auch wieder pink sind? :-)
 

MrBlues

Member
Bassix
ß286
Hallo Leute muss das Thema doch mal wieder ausgraben...
würde mich mal interessieren, was die 600 € rechtfertigt... welche Unterschiede bestehen dem 2013er gegenüber, außer dem Logo im 12. Bund?
 

TheBug

Mehr Bässe weniger Kilos
Blöde Frage vielleicht... ich hatte mir mal nen Epi Bird IV Body für n Fenderbird-Projekt geschossen, aber denke dass ich lieber nen Mahagony Body hätte (also Gothic T-Bird) wenn ich da schon n dünnen Jazzbass-Hals drauf werfe.... könnte ich nen kompletten Gothic-T-Bird kaufen und die komplette hardware incl. hals und elektronik 1 zu 1 in den Erle-Body rüber bauen so dass mir nachher der Goth Body über bleibt? Das könnte nämlich dann wahrscheinlich für mich plusminusnull laufen.

Andere Option wäre mit nen Ltd. Thunderbird IV zu kaufen, die haben etwas schmalere hälse oder (die in alpine white, candy red oder lake placid blue aufgelegte Sonderserie).
 
 

Oben Unten