The Yamaha-Home "Yamaika"

schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß20.280
Wie geil ist der denn bitte! Kannte ich gar nicht, ungedingt berichten wie er so klingt.

Aaaalso, mangels Bandvergleich kann ich jetzt wenig aussagekräftiges liefern. Aber: der Splitcoil in der Stegposition klingt auch alleine gespielt sehr gut und kräftig. Normalerweise würde man ja nicht erwarten, dass eine solo gepielter Tonabnehmer in dieser Position so drücken kann (kann aber der hintere PU meines Vigier auch sehr gut).
Die Mittelposition kommt mir eine Spur kräftiger vor, als bei einem klassischen PJ.
Der vordere Splitcoil tut was er soll; kommt jetzt aber nicht übermäßig "dreckig" daher; k.A. wie ich das besser beschreiben soll.

Was kann denn @Jogi68 dazu sagen?

Der Hals kommt mir ein Spur breiter/kräftiger vor als der meines Yamaha BB714BS; es sind relativ dünne & frische D'Addarios aufgespannt (Stahl); die Saitenlage ist - für meine Verhältnisse - seeehr niedrig eingestellt. Lässt sich also sehr flott spielen. Ich freue mich schon auf die erste Probe damit!


PS: Tante Edith meint noch, dass sie es komisch findet dass die Kombination PP nicht so weit verbreitet ist ...
 
Jogi68

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß37.100
Was kann denn @Jogi68 dazu sagen?

Unterschreibe ich. Der Pickup ist nicht irre rotzig, eher auf der "sauberen" Seite, Dreck können andere besser. Der Steg-P funktioniert, auch wenn mein Ideal ein Doppel-Reverse-P wäre. Man kann nicht alles haben. :D
Die alten BB-Hälse haben meist ordentlich Substanz und sind klassische Prezi-Prügel, aber trotzdem entspannt zu spielen!
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Normalerweise würde man ja nicht erwarten, dass eine solo gepielter Tonabnehmer in dieser Position so drücken kann (kann aber der hintere PU meines Vigier auch sehr gut).
So ein P PU als seriell verdrahteter Tonabnehmer kann schon gut drücken, wobei ich immer wieder erstaunt bin, wie ordentlich schon der Klingen Singlecoil bei meinem 414 drückt und Power hat.
PS: Tante Edith meint noch, dass sie es komisch findet dass die Kombination PP nicht so weit verbreitet ist ...
Ich finde das auch reizvoll. es gab mal einen Fender Modern Player JB mit PP, der klang aber in meinen Ohren eher wie Keksdose.
Reggie Hamilton hat einen PP JJ...geiler Widerspruch :ugly: .
reggie-hamilton.jpg
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß20.280
Und dann gabs ja auch noch die Fender Elite II Precisions, auch mit 2 Ps. Ich glaube mich dunkel daran erinnern zukönnen, dass ich gegen Ende des letzten Jahrtausends den Bush Bassisten mit so einem Ding gesehen habe ..
 
 

Oben Unten