Thomastik Short- oder Longscale?

Uhu

Uhu

Member
Bassix
ß1.629
Hallo; ich will mir für meinen Akustikbass zum ersten Mal neue Saiten kaufen. Bisher waren Black Nylons drauf, und ich wills mal, den Empfehlungen von @oli-wan folgend, mit Thomastik Jazz-Flats probieren. Meine dumme Frage: Bei mir ist die Mensur 82 cm, also Medium-Scale; sollte ich da eher zu den Longscale-Seiten (JF344) oder zu den Shortscale-Saiten (JF324) greifen?

Die Black Nylons haben einen schönen Holzklang (metallisch mag ich gar nicht), allerdings finde ich die beiden tiefen Saiten doch etwas arg dick, und in den höheren Lagen klingt es ziemlich "zupfig". Kann ich in dieser Hinsicht von den JFs Besserung erhoffen?
 
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß3.131
Ich habe auf meinem Ibanez (81cm) die Shortscale drauf. Auf Nachfrage wurde mir gesagt, es seien eigentlich Mediums. Die Länge passt perfekt, der Sound auch.
Du wirst es nicht bereuen. 25204-56f78a7aa8c5199e34484968709e4229.jpg
 
mikki

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
ich hab auf nem shorty durchgenudelte und auf nem grätenlosen jazzy thomastiks drauf. tolle saiten. :-)
p.s.
hat zufällig jemand eine gebrauchte D-saite über?
ist mir dummerweise gerissen. :-(
da ist jetzt eine andere drauf, bähhhhh
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
hatte ich auch mal, zwei wochen die neue intensiv und exklusiv gespielt..was tut man nicht alles für den guten sound..:rolleyes:
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
die saite immer schön ziehen, dehnen, gegen die bünde knallen, fettige finger spielen, abends vorm fernseher immer auf der einen saite rumdudeln..
ich hab zwei wochen gebraucht..:D
 
 

Oben Unten