timing-problem

ThugLove

New Member
Bassix
ß200
hallo;-)

mein musikschullehrer hat zu mir gesagt,dass ich alle übrigen voraussetzungen hätte in einer band zu spielen,nur mit meinem timing haun sie mich bei jeder band raus.
und jetzt ist meine schwierige aufgabe über den sommer bis in den herbst mein timing zu verbessern.
leider weiß ich nicht so recht wie ich das angehen soll?
hat jemand tipps,erfahrungen,ein ähnliches problem???
mit dem metronom fallen mir meistens auch keine recht kreativen übungen ein(immer nur 4teln sind auch langweilig,und da klappts ja dann meistens auch,doch sobald ich einen song spiele,hui..).. vl weiß auch jemand ein gutes buch zum thema??

vielen dank
thuglove
 

David A.

New Member
Bassix
ß200
Moin Moin!

Das mit dem Metronom würde ich nicht so schnell beiseite schieben - da lässt sich ja einiges machen! Du bist ja nicht dazu verdammt, im Einklang mit dem Klick nur Viertel zu spielen. Klassiker sind hier z.B., Dir vom Metronom immer nur die Offbeats geben zu lassen - oder nur für jeden Takt die 2 und 4 - oder nur die 3 - oder wasweißich. Dann machst Du über dem Klick auch immer rhythmische Variationen, wie natürlich Triolen, binäre Sechzehntel (vielleicht taktweise abwechselnd), nur auf die Offbeats zu spielen, oder nur jeweils auf die zweite und vierte Sechzehntel - und so weiter. Kann man ja alles auch recht musikalisch gestalten. Denk Dir einfach einen simplen Groove aus und spiel dann damit rum.
Andererseits übe ich auch gern mit Play-along CDs wie z.B. von Jamey Aebersold. Bei denen kannst Du den Bass wegdrehen und hörst dann nur noch die Kla4begleitung und Schlagzeug. Da gibt's ganz viele von - z.B. nur über jeweils einem Akkord, Blues in allen Tonarten, Bossa, Funk, Jazzklassiker, allnsmögliche - das macht vielleicht noch ein wenig mehr Spaß.

Viel Glück und Spaß beim Üben,
Peace und Groove!
 

chikota

New Member
Bassix
ß0
spiel mit figuren. eine viertel zwei achtell eine viertel eine viertel, mit beat > metronom. *wie kriege ich denn noten hier hin?*
nächste übung ist dann ein unterstrich von der zweiten achtel auf die viertel, haltebogen heisst das glaub ich. wieer im beat den fuss mitklopfen immer die viertel. wenn de dat kannst kommt die nächste übung.
 

King_Lou

New Member
Bassix
ß240
Also ich arbeite zur Zeit mit den"Rythmus lesen" bevor ich mich auf ein Übung stürze klopfe ich mit den Fuß die Viertel und mit der Hand klatche oder klopfe ich die die Achtel.
Hat mich die ganze Nacht gekostet bis ich den Dreh raus hatte. Aber man merk das man immer genauer wird. Mit der Zeit kannn man von 4/4 auf andere Takte umsteigen z.B. 5/4, 7/irgendwas

greetings
Lou
 

ThugLove

New Member
Bassix
ß200
ich üb jetzt schon sehr fleissig (ebenfalls in diesem programm rhythmen lesen)aber ist gar nicht so einfach.. i komm nie wirklich genau hin,mich irritiert irgendwie das klatschen (wenn man die leertaste drückt).. ich tummel mich also immer noch in lektion 1 herum,aber dass wird schon noch werden,hoff ich.g
 

mobis.fr

Active Member
Bassix
ß339
Zuletzt bearbeitet:

ThugLove

New Member
Bassix
ß200
wenn ich ehrlich bin kann ich mir unter einem drumcomputer nicht wirklich was vorstellen. ist das ein computerprogramm oder was eigenes?
wo bekommt man sowas her?
bis jetzt hab ich eher mit metronom geübt,wenn überhaupt ;-)
 
Oben Unten