Umfrage: wer nimmt zu seinen Gis einen Backup Bass mit und warum?


schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.784
Ort
DE
Bassix
ß179.906
es gelten logischerweise keine 2. bässe, die wegen fretless spielen oder anderem tüdelü benötigt werden.

wer spielt am abend einen bass also und nimmt trotzdem noch einen backup bass mit und warum?

danke für die offenheit.

ich übrigens nicht mehr! warum? ganz einfach: ich vertraue meinem gerät und habe keine angst mehr, dass irgendwas damit sein könnte. :D
 
triple b
triple b
...zieht den Stöpsel
Beiträge
513
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß11.037
Hab ich noch nie gemacht.
Was soll schon an einem passiven Bass kaputt gehen? Mir ist in 25 Jahren einmal ne Saite gerissen, im Jahr 1.
Wenn ich so anfange, müsste ich auch Ersatz Amp,- Stressbrett,- Box mitnehmen.
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.563
immer wieder die gleichen Fragen "gäääähn"

Jaaaa, zum Teufel. Ich nehme einen Ersatzbass mit. Als ich noch mit der Tribute Show unteregs war, hatte ich sogar 2 absolut identsche Status Bässe immer dabei.
Mir ist auch nur in dieser Zeit 1 x eine Saite gerissen, aber wann ist das nächte Mal? Vielleicht morgen.
Wenn man einen Slot von 90 Minuten auf einem Festival hat, kann ich nicht zwischendurch 10Min. an meinem Instrument rumfummeln, weil irgendetwas nicht tacko ist.
Da komm ich nicht wie ein Friseur.

Wenn ich bei klein Erna auf dem Geburtstag spiele, mag das etwas anderes sein.

soll doch jeder machen wie er meint.
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.247
Ort
DE
Bassix
ß7.318
Witzig... Gestern Abend unterhielt ich mich mit einem Bigband-Dirigenten:
Dessen Bassisten ist Mittags beim Auftritt der Bass "kaputt gegangen". Dann musste der Vize-Dirigent fahren und ein anderes Instrument holen... so lange hat die Band ohne E-Bass gespielt. :ugly:
 

Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.252
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.400
Nenene! Da musst du jetzt durch und den Mob hier aushalten!
Wollte ich auch grad ähnlich schreiben:D.
Ich spiele ja meistens Musicman. Da man die G-Saite wie man ja so weiß bei dem Bass noch weniger hört, als man diese Instrumente eh hört nehme ich mittlerweile immer meinen E-Upright mit und stelle den neben mir. wenn was auf der G-Saite gespielt werden muss gehe ich da hin und spiele das auf dem Upright.
 
schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.784
Ort
DE
Bassix
ß179.906
Wollte ich auch grad ähnlich schreiben:D.
Ich spiele ja meistens Musicman. Da man die G-Saite wie man ja so weiß bei dem Bass noch weniger hört, als man diese Instrumente eh hört nehme ich mittlerweile immer meinen E-Upright mit und stelle den neben mir. wenn was auf der G-Saite gespielt werden muss gehe ich da hin und spiele das auf dem Upright.


ihr affen! :D klar für jede note ein bass.. hmmhmm sicher klar doch...
 
Jost Halenta
Jost Halenta
Well-Known Member
Beiträge
4.874
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß159.218
Hab ich noch nie gemacht.
Was soll schon an einem passiven Bass kaputt gehen? Mir ist in 25 Jahren einmal ne Saite gerissen, im Jahr 1.
Wenn ich so anfange, müsste ich auch Ersatz Amp,- Stressbrett,- Box mitnehmen.

Immer einen Backup Bass dabei. Schon mehrfach erlebt, daß genau beim Gig der Bass den Geist aufgibt. Zuletzt vor ca. einem Jahr bei Nazareth, da ging der Alembic plötzlich nicht mehr. Es entstand eine peinlich lange Pause und hätten sie den Fehler nicht beseitigen können, wäre der Gig wohl geplatzt. Wenn ich auch noch Geld für einen Gig bekomme geht sowas schonmal gar nicht. :bad:Falls mein Amp/Box kaputt geht, gehe ich über einen kleinen Modeler direkt in die PA und höre mich über den Monitor. Mein gesamtes Ersatzsystem paßt in ein Gigbag. Bei Drums und Keyboards gibt es da sicher Grenzen, aber Bass, Gitarre,Gesang, Bläser etc. können mit vergleichbar geringem Aufwand ein redundantes System bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
triple b
triple b
...zieht den Stöpsel
Beiträge
513
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß11.037
Immer einen Backup Bass dabei. Schon mehrfach erlebt, daß genau beim Gig der Bass den Geist aufgibt. Zuletzt vor ca. einem Jahr bei Nazareth, da ging der Alembic plötzlich nicht mehr. Es entstand eine peinlich lange Pause und hätten sie den Fehler nicht beseitigen können, wäre der Gig wohl geplatzt Wenn ich auch noch Geld für einen Gig bekomme geht sowas schonmal gar nicht. :bad:Falls mein Amp/Box kaputt geht, gehe ich über einen kleinen Modeler direkt in die PA und höre mich über den Monitor. Mein gesamtes Ersatzsystem paßt in ein Gigbag. Bei Drums und Keyboards gibt es da sicher Grenzen, aber Bass, Gitarre,Gesang, Bläser etc. können mit vergleichbar geringem Aufwand ein redundantes System bieten.
Jedem Tierchen sein Plaisierchen.
Früher hatte ich grosse (grössere) Gigs. Da war ich jung und hab mir keinen Kopf gemacht.
Heute spiel ich kleine Dinger. Da ist´s mir dann wurscht, wenn eine kurze Pause entsteht, weil ich ne Saite wechseln muss.
Klar hab ich ein Ersatzkabel, Saiten, Gaffa und Gedöns dabei. Aber wenn die Götter einem nicht gewogen sind an einem Abend-
hilft nix. Beim letzten Gig ist dem Drummer die Kette der Kickmaschiene gerissen...
 
 

Oben Unten