Verwendet jemand die Phil Jones Ear-Box?


R
Roberto Cavaco
Jazz Semi-Profi
Bassix
ß2.697
Das Thema "verdammt, ich hör mich nicht richtig" hat mich zur Phil Jones Ear-Box geführt (https://philjonesbass.net/cms/index.php/product-eb-001/).

Interessantes Konzept. Hat das hier schon jemand ausprobiert? Momentan scheint es das Ding gar nicht zu kaufen zu geben. Hat vielleicht doch nichts gebracht?

1630157183324.png
 
R
Roberto Cavaco
Jazz Semi-Profi
Bassix
ß2.697
Leider hat meine Combo keinen externen Speaker-Anschluss. Gibts sowas auch für den DI-out?
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Ist jetzt nicht wirklich so brandneu dieses Konzept. Google mal "Nahfeldmonitor". Da findest Du ähnliche Teile, z.T. auch aktiv auch noch von anderen Herstellern.
 
R
Roberto Cavaco
Jazz Semi-Profi
Bassix
ß2.697
Bei "Nahfeldmonitor" kommt halt die ganze Palette an Studio Monitoren als Ergebnis.
Der PJB ist ja extra für Bass gemacht, sollte also nur die Höhen liefern, während der normale Bassamp am Boden entlang brummt?

Und der Schraubanschluss für den Mikroständer ist schon auch praktisch...
 
R
Roberto Cavaco
Jazz Semi-Profi
Bassix
ß2.697
Bin inzwischen bei thomann bei den aktiven Monitoren gelandet. Da geht es bei gut 2 kg und 66 Euro los. Mit EQ und Mikroständer als Stativ.
Da muss ich wohl mal was ausprobieren - vielleicht nicht gerade die allerbilligste Kiste...
 
musicman5
musicman5
Well-Known Member
Bassix
ß42.052
Habe 2 von den Teilen am Start. Die Teile haben ja keine Lautstärkeregelung. Näher am Ohr ist lauter, weiter weg ist leiser. Aber man will das ding ja nicht soooo dicht neben sich stehen haben. Ich sag mal so, wenn man das Böxchen beim spielen umdreht hört man schon dass dann was fehlt. Aber für das Problem "ich hör mich nicht" definitiv zu leise und ungeeignet.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Bei "Nahfeldmonitor" kommt halt die ganze Palette an Studio Monitoren als Ergebnis.
Der PJB ist ja extra für Bass gemacht, sollte also nur die Höhen liefern, während der normale Bassamp am Boden entlang brummt?

Und der Schraubanschluss für den Mikroständer ist schon auch praktisch...
Es muss nicht unbedingt ein Studiomonitor sein. Ich dachte da eher an sowas:
 
Andreas_SH
Andreas_SH
Gallischer Krieger
Bassix
ß26.339
Ich hab für solche Fälle den Yamaha MS101.
Leider kriegt man die Dinger nirgends mehr, gab auch einen mit 2 Speakern.
Die Dinger sind klasse!
Hab ich auch schon in kleinen Locations als "Sidefill" für den Drummer eingesetzt, die waren immer begeistert.
 
 

Oben Unten