Vielleicht komische Frage: Vol-Poti beim A-Bass voll aufdrehen?


Notorius
Notorius
Active Member
Beiträge
390
Ort
DE
Bassix
ß5.534
Moin moin,

bisher spielte ich E-Bass. Hier hatte ich das Volumen-Poti am Bass immer voll aufgedreht. Nun habe ich auch eine Bass-Ukelele mit Pickup nun frage ich mich, ob ich hier auch die besten Ergebnisse erziele, wenn ich dies Poti voll aufdrehe. Ich frage deswegen, weil ich oft sah, dass bei A-Bässen dies On -board-Poti zur Regulierung der Lautstärke genutzt wird (je nach Songteil). Wenn ich es aufdrehe, ist der Output sehr hoch, ich muss am Amp nachbessern, die Einstellung vom E-Bass deutlich ändern. Vielleicht eine komische Frage, aber sie beschäftigt mich zur Zeit.

Danke für Eure Geduld
 
zeppo3000
zeppo3000
Well-Known Member
Beiträge
2.731
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß4.927
Hat die Zigarrenkiste einen Preamp eingebaut? Falls ja, hast Du wenig bis gar keinen Velust, wenn Du die Lautstärke zurückdrehst. Falls nein, hängt es von der Qualität des Kabels ab, ob das Signal schlechter wird (Stichwort: Einstreuungen).
Bei passiven Bässen ist das anders, je nach Schaltung gibt es mehr oder weniger Höhenverlust, wenn das Volume nicht ganz offen ist.
 
zeppo3000
zeppo3000
Well-Known Member
Beiträge
2.731
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß4.927
Dann stell die Lautstärke so ein, dass es zum Brettbass passt.
 
 

Oben Unten