Vintage Mechanik dreht schwer

Mechanik schwergängig? Ich bin schockiert. Ich würde den Gefahrenbereich im Umkreis von 10 m mit Flatterband absperren und einen ausgewiesenen Experten - respektive Feinmechaniker oder Uhrmacher - hinzuziehen. Vorher Meisterbrief zeigen lassen. Sonst könnte ja jeder kommen. Maske gemäß Maskenballverordnung nicht vergessen. Man weiß ja nie.

Komisch. Ich spiele jetzt seit fast 40 Jahren und hab hier gut anderthalb Dutzend z.T. uralte Äxte zu stehen. Ich muß mit all den Mechaniken bislang wohl sehr, sehr viel Glück gehabt haben. Oder ich unterschätze das Problem massivst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassgebrumm

Well-Known Member
Bassix
ß4.573
Ich muß mit all den Mechaniken bislang wohl sehr, sehr viel Glück gehabt haben
Wie Hozzy oben schon verlinkt hat:
https://www.stewmac.com/How-To/Trade_Secrets/How_to_fix_sticky_bass_tuners.html
Der "Gitarren-Opa" genießt bei mir übrigens Kult-Status :-). Offenbar ist das Problem gar nicht mal so selten. Es soll ja Leute geben die spielen an die 400 Gigs im Jahr. Früher, in den verräucherten Musikkneipen mit Bluesbrothers-Hühnerkäfig und fliegenden Flaschen war somit die Verschmutzungsgefahr eminent ;-)
 
Danke für den Link! Ich wußte nicht mehr, wo ich vor Jahrzehnten meinen zweiten Austauschkorpus (Sumpfesche) gekauft hatte. (Den ersten hatte ich noch selbst geschnitzt.) Jetzt weiß ich es wieder: StewMac wars!

Zum "Problem": Ich hätte - falls wirklich erforderlich - etwas Fett rangeschmiert. Bei mir hält sowas dann gemeinhin die nächsten 20 Jahre. Aber man kann natürlich auch 'ne Dissertation drüber schreiben. :D
 

Bassgebrumm

Well-Known Member
Bassix
ß4.573
"Früher, in den verräucherten Musikkneipen mit Bluesbrothers-Hühnerkäfig und fliegenden Flaschen war somit die Verschmutzungsgefahr eminent" war scherzhaft gemeint. Dass die Leut hier immer so leicht was in die falsche Röhre kriegen, ts, ts, ts....
 

anbra

Well-Known Member
Bassix
ß26.693
Du bist ein wahrer Held.
Ich hatte hier nunmal zum ersten Mal das Problem mit extrem schwergängigen und zudem unrund laufenden Mechaniken. Diese waren "frisch" bei mir angekommen; überraschend als Teil eines wohl länger nicht mehr bespielten Instrumentes.

Dein Tipp "Fett ranschmieren" hätte übrigens wohl kaum (nachhaltig) geholfen. Denn "Ranschmieren" beseitigt nicht den alten Metallabrieb aus den Lagern der Spindel, sondern verklebt ihn nur zusätzlich.

Du darfst mich ja gern auf "ignore" stellen, dann musst Du so lachhafte Anfänger-Problemchen nicht mehr lesen. Sorry. Ich verneige mich in tiefer Demut und verschwinde untertänigst in meine Übezelle.
 

McValve

Active Member
Bassix
ß4.473
Du könntest mit einer rohrzange oder einem schraubstock
versuchen die beiden markierten stellen zusammenzuquetschen.
Hab ich einmal an einer alten Fender mechanik gemacht.
Oha, ich weiss nicht wirklich ob das Werkzeug von "Gas/Wasser/Scheiße" hier wirklich angebracht ist. :confused:
Es geht doch hier um eine Stimmechanik und nicht um die Installation einer Gasheizung!!! :govampire:
 

ollo

aus dem Schorleland
Bassix
ß61.284
Komisch. Ich spiele jetzt seit fast 40 Jahren und hab hier gut anderthalb Dutzend z.T. uralte Äxte zu stehen. Ich muß mit all den Mechaniken bislang wohl sehr, sehr viel Glück gehabt haben. Oder ich unterschätze das Problem massivst.
Sowas kommt vor, kein Grund giftig zu werden. Mir ist sogar eine gekapselte Mechanik schon zerkrümelt, die war innen komplett zerschlissen und hat durchgedreht. Markenhersteller, wohlgemerkt, kein China-Kram. Wenn du so viele Bässe hast, nutzt du die Mechaniken ja nur sehr selten, da kann ja kaum was kaputtgehen. ;-)
 

neednobirdseye

Active Member
Bassix
ß2.848
gibt es ein gutes Hausmittelchen um eine sehr schwer drehende Fender 70er Mechanik wieder gangbar zu machen?
Vergiss die ganzen wissenschaftlichen Abhandlungen hier und nimm Ballistol :D

Eine normale Menge auftragen, gut abreiben und dann reicht das die nächsten zehn Jahre. Fertig.

Verstauben und verklumpen tut da nichts. Woher auch?
Staubwolken aus dem Publikum?
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß95.989
Oha, ich weiss nicht wirklich ob das Werkzeug von "Gas/Wasser/Scheiße" hier wirklich angebracht ist. :confused:
Es geht doch hier um eine Stimmechanik und nicht um die Installation einer Gasheizung!!! :govampire:
Es geht hier um ein stück metall das gebogen werden soll -
an einer primitiven, klobigen mechanik.
Ich schrub ja daß ich das schon mal gemacht habe.
Geht mit einer rohrzange, besser noch mit einem
guten schraubstock.

1588091133532.png
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.623
@Holzwurm: Was willst Du denn jetzt? Möchtest Du gerne Blockwart sein? Wie erbärmlich ist das denn?
Blockwart, ts. Nee, garnicht, ehrlich. Ich finde eher deine Beiträge erbärmlich, die besserwisserisch rüberkommen und objektiv betrachtet nichts zur Problemlösung beitragen. Man kann das alles nachlesen, steht ja so da geschrieben. Aber mach du mal. Deine Intention habe ich nach wie vor nicht verstanden, werde es aber abspeichern und in Zukunft einfach überlesen.

:bier:;-)
 
Natürlich wie ein Blockwart. Was denn sonst? Du spielst Dich auf wie ein Blockwart. Mischst Dich immer wieder in Dinge ein, die Dich einen feuchten Lappen angehen und tust Dich wichtig. Das ist anmaßend und frech. Hast Du im Real Life nichts zu melden und suchst dafür einen Ausgleich? Kommst hier wie ein Wadenbeißer aus dem Loch, um zu kläffen. Das ist so lästig, als wäre man in einen Haufen getreten und kriegt das Zeug nicht wieder von der Sohle. Deine Belehrungen sind impertinent und unappetitlich. Wenn ich sie ernst nehmen könnte, hätte ich seinerzeit auf Deine Frechheiten geantwortet. War mir aber echt zu blöd. Hatte Dich schon auf der Ignore-Liste und hab Deine jüngste Frechheit nur durch Zufall gelesen. Und genau auf diese Liste kommst Du jetzt wieder rauf. Und tschüß.
 

drone

Well-Known Member
Bassix
ß61.412
Natürlich wie ein Blockwart. Was denn sonst? Du spielst Dich auf wie ein Blockwart. Mischst Dich immer wieder in Dinge ein, die Dich einen feuchten Lappen angehen und tust Dich wichtig. Das ist anmaßend und frech. Hast Du im Real Life nichts zu melden und suchst dafür einen Ausgleich? Kommst hier wie ein Wadenbeißer aus dem Loch, um zu kläffen. Das ist so lästig, als wäre man in einen Haufen getreten und kriegt das Zeug nicht wieder von der Sohle. Deine Belehrungen sind impertinent und unappetitlich. Wenn ich sie ernst nehmen könnte, hätte ich seinerzeit auf Deine Frechheiten geantwortet. War mir aber echt zu blöd. Hatte Dich schon auf der Ignore-Liste und hab Deine jüngste Frechheit nur durch Zufall gelesen. Und genau auf diese Liste kommst Du jetzt wieder rauf. Und tschüß.
tschüssi!
 

Holzwurm

Well-Known Member
Bassix
ß16.623
Natürlich wie ein Blockwart. Was denn sonst? Du spielst Dich auf wie ein Blockwart. Mischst Dich immer wieder in Dinge ein, die Dich einen feuchten Lappen angehen und tust Dich wichtig. Das ist anmaßend und frech. Hast Du im Real Life nichts zu melden und suchst dafür einen Ausgleich? Kommst hier wie ein Wadenbeißer aus dem Loch, um zu kläffen. Das ist so lästig, als wäre man in einen Haufen getreten und kriegt das Zeug nicht wieder von der Sohle. Deine Belehrungen sind impertinent und unappetitlich. Wenn ich sie ernst nehmen könnte, hätte ich seinerzeit auf Deine Frechheiten geantwortet. War mir aber echt zu blöd. Hatte Dich schon auf der Ignore-Liste und hab Deine jüngste Frechheit nur durch Zufall gelesen. Und genau auf diese Liste kommst Du jetzt wieder rauf. Und tschüß.
Noch so'n Kläffer.
Bitte nicht weinen. :patpat:
 
Oben Unten