Von 4 auf 5 Saiten... Empfehlungen


Palli112
Palli112
www.losing-gravity.de
Bassix
ß6.688
Zach zusammen.
Muss hier mal eine, vielleicht dumme, Anfrage los werden.
Wir spielen viele unserer Songs in Drop D. Nur alsemol denke ich mir „da jetzt noch paar tiefere Töne wären geil“.

Jetzt überlege ich ob ich mich mal an 5 Saiten probieren soll. Aber ich will, nur um es erst mal zu testen, möglichst wenig Geld ausgeben. Aber man hört immer wieder das bei den „billigen“ 5ern die H Saite quasi akustisch abstürzt.

Gibt es hier Empfehlungen für einen 5er der klingt und nicht die Masse kostet? Wenn es nichts für mich ist tut es dann nicht so weh wenn er billig war.

Danke schon mal für euren Input.

Greetz
Lars
 
Mudskipper
Mudskipper
.
SirBassplayer
SirBassplayer
AD
Bassix
ß36.093
Wer billig kauft bekommt auch billig.

An deiner Stelle ich was ordentliches vom Gebrauchtmarkt nehmen.
Die kriegst du gegebenenfalls für den Einkaufswert wieder verkauft.

Ansonsten würde ich auch Yamaha empfehlen. Die bauen ordentliches Zeug für kleines Geld.
 
Armint
Armint
De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß14.895
Versuche es lieber erst nal mit HEAD (siehe oben, TheBug).
Alles andere ist: Siehe meine Signatur. :bier:
 
tonedeaf
tonedeaf
Primzahlenliebhaber
Bassix
ß60.173
drop-D also nicht Standard D, oder? (wird ja manchesmal verbuchselt)

ich fahre auf standard-c mit meinem 4 Saiter Warwick ohne Probleme...ok DR-DDT´s sind drauf...und reicht fürs wums…:D

bzgl 5 Saitern, wie oben schon geschrieben...
...es gibt gute 34" und schlechte 35"...dann noch die unterschiedlichsten Saiten etc...
also Probieren!

Oder einfach einen Dingwall kaufen! :D
(welcher bei mir widerwärtiger Weise mit DDT´s auf Standard E gestimmt ist -.-)
 
Logabass
Logabass
Passives Member
Bassix
ß54.678
Das mit der "H" Saite ist oftmals auch subjektiv. Bei einem 5Saiter mit einem Humbucker in Stingray Position klingt die H Saite in der Regel gut. Hast Du jetzt allerdings einen 5 Saiter mit Splitcoil ala Preci, dann ist das schon nicht mehr so einfach, hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Hinzu kommt, dass viele Splitcoils gar nicht darauf ausgelegt sind so tiefe Frequenzen sauber abzubilden.
 

Palli112
Palli112
www.losing-gravity.de
Bassix
ß6.688
drop-D also nicht Standard D, oder? (wird ja manchesmal verbuchselt

drop D!

Ja mich reizt es auch einfach mal nen 5er zu probieren.

Und wenn ich schon was neues kaufe, dann nicht das billigste. Sondern ne günstige Empfehlungen aus der Gebrauchtwelt.

Die Yamahas klingen echt interessant. Muss ich mir mal genauer zu Gemüte führen.
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Bassix
ß88.996
+1 für Yamaha!

die klingen H-saitenmäßig irgendwie immer gut...

G&L Tribute klingen auch klasse, aber da empfinde ich persönlich die Halsform und den (engen) Saitenabststand als sehr speziell
 
Logabass
Logabass
Passives Member
Bassix
ß54.678
Ja mich reizt es auch einfach mal nen 5er zu probieren.

Und wenn ich schon was neues kaufe, dann nicht das billigste. Sondern ne günstige Empfehlungen aus der Gebrauchtwelt.

Ich empfehle Dir hier den Kauf eines gebrauchten Musicman Stingrays. Wenn Du den als 5 Saiter für ca. 1000 EUR kaufst und in 6 Monaten feststellst, dass 5Saiter nicht Deine Welt ist, dann bekommst Du den i. d. R auch verlustfrei wieder los.
 
TheEternallySurprised
TheEternallySurprised
Active Member
Bassix
ß3.086
Der Grind ist in Sachen Bespielbarkeit echt top. Ich hatte auch nie wirklich ein Problem mit der Durchsetzungsfähigkeit. Hat mich neu damals 500€ gekostet.
 
SonicDomination
SonicDomination
Well-Known Member
Bassix
ß87.552
Ich finde die Ibanez 5-Saiter ab SR505 oder auch BTB sehr gut. Die Preis/Leistung ist wirklich gut, die Qualität durchwegs hochwertig. Einzig der Charakter fehlt etwas, dafür punkten sie mit Vielseitigkeit.
 
 

Oben Unten