Welcher 9V Block darf es sein? Welchen nutzt Ihr am liebsten?


K
KlaBa
Well-Known Member
Beiträge
655
Bassix
ß38.552
Für den Bass, da die meisten hier keine Kabel für den Saft dran haben und für den ein oder anderen Bodentreter und andere Ding, die nicht mit einem Netzteil betrieben werden, braucht man schon mal Batterien oder Akkus.

Im aktiven Bass sind es meistens ein oder zwei 9V Blöcke. Man hat eine große Auswahl mit großartigen Versprechen und auch bei den Akkus gibt es eine Menge.

Während bei den Akkus die möglichen mAh draufstehen, ist das bei fast keiner Batterie so. Warum eigentlich? :nix:
Hallo EU: Hier wäre doch mal eine sinnvolle Verordnung möglich, damit man weiß welche Füllmenge man bekommen! 😇(Aber das ist hier nicht die Frage.)

Welche Batterien oder Akkus nutzt Ihr?
Welche Erfahrungen habt Ihr damit?

Vielleicht lassen sich einige wenige als "die super Power Blöcke" identifizieren. :great:
Bitte benennt die Batterie/Akku so, dass es eindeutig ist und jeder diesen einfach finden kann. :bier:

Ich bin gespannt!
 
Zuletzt bearbeitet:
Rossie Schroeder
Rossie Schroeder
Well-Known Member
Beiträge
528
Bassix
ß12.813
Aldi, auch die AA für den Sender und Inear Empfänger.
Behaupte jicht, dass sie die größte Kapazität haben aber Preis- Leistung sind sie weit vorne.
Die 9V gibts bei uns aktuell schon seit winiger Zwit nicht beim Aldi :-(
 
ViPe
ViPe
Well-Known Member
Beiträge
387
Bassix
ß10.085
Erfahrungswerte zu Akkus mit usb würden mich interessieren.
Screenshot_20220708-230118~2.png
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.762
Lösungen
4
Bassix
ß149.697
Akkus sind für aktive Bässe keine gute Idee. Der Grund ist die hohe Selbstentladung. Akkus sind besser geeignet für Anwendungen mit hohem Stromverbrauch, d.h. wo Akkus häufiger gewechselt werden und Batterien zu häufig ausgetauscht werden müssten. Für aktive E-Bässe eignen sich besser Batterien mit sehr langer Lebensdauer und sehr geringer Selbstentladung, z.B. Lithiumbatterien. Die halten bis zu 10 Jahre und haben eine ca. 4x höhere Kapazität als herkömmliche Alkali-Mangan-Batterien. Eine 9V Lithiumbatterie hat ca. 1200mAh Stromkapazität, ein Alkali-Mangan-Block ca. 350mAh.
 
N
Nasenbär
Well-Known Member
Beiträge
1.323
Bassix
ß47.012
Während bei den Akkus die möglichen mAh draufstehen, ist das bei fast keiner Batterie so. Warum eigentlich? :nix:
Hallo EU: Hier wäre doch mal eine sinnvolle Verordnung möglich, damit man weiß welche Füllmenge man bekommen!
Die Dinger haben eine Höhe von 48mm, Breite 26mm und Tiefe 17mm.
V = a x b x c
Dann halt noch in Liter umrechnen, weil Strom ja fließt.
Gern geschehen!
 

Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.242
Ort
H
Bassix
ß96.554
Puh. Für einen Moment dachte ich beim Lesen des Titels, es könnte hier um die Klangeigenschaften von 9V Blöcken gehen. Puls ist wieder unten. :D

Ich nehm das, was gerade da ist bzw mir beim Einkaufen in den Korb fällt.
 
aBaxxi
aBaxxi
viel Freude!
Beiträge
3.085
Bassix
ß61.318
Weiß wer Genaues zu Lithium-Batterien? Ist Lithium nur in Akkus problematisch, weil evtl. nur Ladevorgänge zu Explosionen führen? In einem Macbook Pro ist mir ein Akku explodiert, als ich das Laptop gestartet hatte.
:bier:
 
toko42
toko42
Well-Known Member
Beiträge
772
Ort
DE
Bassix
ß22.923
Ich hab mich hier ja schon mal zum Thema Akkus ausgelassen:

Lithium Batterien haben mit meinen esh Sovereign mit eshTronic und Noll Elektronik gut funktioniert, mit der Richter nicht (Rauschen, die Elektronik hab ich vom Hersteller durchmessen lassen, sie war in Ordnung, er kannte das Phänomen auch noch nicht).

Akkus sind für aktive Bässe keine gute Idee. Der Grund ist die hohe Selbstentladung. Akkus sind besser geeignet für Anwendungen mit hohem Stromverbrauch, d.h. wo Akkus häufiger gewechselt werden und Batterien zu häufig ausgetauscht werden müssten. Für aktive E-Bässe eignen sich besser Batterien mit sehr langer Lebensdauer und sehr geringer Selbstentladung, z.B. Lithiumbatterien. Die halten bis zu 10 Jahre und haben eine ca. 4x höhere Kapazität als herkömmliche Alkali-Mangan-Batterien. Eine 9V Lithiumbatterie hat ca. 1200mAh Stromkapazität, ein Alkali-Mangan-Block ca. 350mAh.
 

Oben Unten