Welcher JB fühlt und fasst sich an wie ein MM ?

dillettant

dillettant

New Member
Bassix
ß134
Hi,

seit einem Jahr bin ich endlich glücklicher Besitzer eines MM Stingray Classic. Vorher habe ich fast nur Jazzbässe gespielt, vor allem einen Fender Marcus Miller und einen Marleaux. Seit ich den Stingray habe, mag ich nur noch den spielen: Er hängt an absolut symbiotisch an mir und fühlt sich an, als sei er genau für meine Körperproportionen, meine Hände und mein Spiel geschaffen (OK, er ist nicht wirklich leicht). Einziges Problem: Manchmal hätte ich gerne einen JB Sound.

Deshalb hier die Frage an alle Stingray-Spieler: Kennt Ihr das Problem ? Gibt es Jazzbässe, die sich wie ein Ray anfassen ? Welche ?!

 
dillettant

dillettant

New Member
Bassix
ß134
Nee, den MM behalte ich natürlich, um Himmels Willen !
Ich will bloß zusätzlich einen anderen haben, der sich für mich genauso genial anfühlt wie der MM - aber wie ein JB klingt.
 
Bl@ck

Bl@ck

Active Member
Bassix
ß2.512
Es gibt von MM noch den Big Al SSS, der geht in Richtung JB. Hat als 4er aber einen Sterlinghals (dünner als der Ray Hals), als 5 Saiter hat er aber die Halsmaße wie ein 5er Ray.
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.502
Einen JB mit Halsmaßen der Classic Rays gibt es nicht! Das geht schon mit der unterschiedlichen Sattelbreite los.

Bei den Fender JB haben die '70s einen etwas mächtigeren Hals, ich mag die von der Bespielbarkeit her allerdings gar nicht. Wenn kein Fender auf dem Headstock stehen muss, ich hatte mal einen Ray Gerold JB Clone angetestet, sehr guter Sound (klasse PUs) und einen für JB-Verhältnisse auch ziemlicher Prügel als Hals, lag mir sehr gut in den Händen.

Ansonsten lohnt auch ein Blick auf die MM StingRays oder Sterlings (das Modell made in USA, nicht die Billigserie) mit HS oder HH PU-Konfiguration, die lassen sich mit 2x Single-Coil betreiben (beim HS eine Option, beim HH gibt es zwei), der Sound geht in Richtung JB, aber klingt auch nicht 100%ig nach JB. Die Standard-Rays haben allerdings auch einen etwas mächtigeren Hals als die Classics, die Sterlings haben dafür die entsprechende Sattelbreite eines üblichen JB.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: dillettant
Deshalb hier die Frage an alle Stingray-Spieler: Kennt Ihr das Problem ? Gibt es Jazzbässe, die sich wie ein Ray anfassen ? Welche ?!
Ich glaube nicht. Ich bin zwar kein Ray-Besitzer, aber nehme die immer wieder gerne im Laden in die Hand(und werde mir auch bestimmt mal einen zulegen) und bin JB Fan - aber einen Jott der sich wirklich wie ein Rochen anfühlt würde mich wundern.

Wenn es um einen fetten Hals beim Jazzy geht, würde ich mal den Sandberg California TT TSBS(Thorsten Scholz Beatsteaks Signature) anspielen, dass ist schon ein ordentlicher Prügel und klingt gut.

Der K-Bass Jazzy, den ich mal anspielen konnte hatte auch einen eher "precigen" Hals. Aber das ist ein kleiner Instrumentenbauer aus dem Rheinland, von dem kaum Bässe in Läden stehen bzw der auf Bestellung anfertigt...den könnte man natürlich auch fragen.
Wenn man roundbout 2000 Euro für einen Bass anlegen mag bekommt man eine wirklich sagenhaft gute Qualität.

Inwieweit das dann mit einem authentischen Ray-Feeling zu tun hat ist dann trotzdem fraglich; Ray ist Ray und Jazzy ist jazzy.
 
mosbeats

mosbeats

EADG
Bassix
ß2.322
Ich kenne den Hals des Stingray leider nicht. Aber der hier, ist mein bezahlbarer Traumbass, welcher nach Humbucker und Jazzbass gleichzeitig klingt. Habe den im Laden mal angespielt, Attack richtig fett nicht zu viel sustain (wie es die meisten Jazzys meiner Meinung haben) und drücken im unterem Frequenzband ohne Gnade.

EDIT: Link darf nicht fehlen http://www.thomann.de/de/cort_arona_4_opbb.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
...schraub doch an einem JazzBass-Body einen Preci-Hals. Das haben schon Generationen von Bassisten so gemacht (und umgekehrt...) Dann bist du deinem "Traum" schon ein ganzes Stück näher... :-)
 
basserwisser60

basserwisser60

Active Member
Bassix
ß914
Auch wenn ich mir jetzt wieder Schimpf und Schande einhandele, gebe ich einmal zu bedenken, dass es sehr interessant und spannend sein kann, wenn man sich auf unterschiedliche Instrumente insbes. mit unterschiedlichen Halsmaßen einstellen kann. Man muss dem einfach positiv gegenübertreten und flexibel sein. Fördert u.a. die Leistung des Gehirns und lässt die Sammlung an Bässen schnell anwachsen. Man sollte etwas gegen die vorzeitige Erstarrung tun.
Gruß Wolle
 
TonyS

TonyS

New Member
Bassix
ß622
Ich würde mal zum Basshersteller meines Vertrauens gehen und einen Auftrag machen.

Human Base, Marleaux, Hot Wire usw. machen doch alles für den Kunden.
 
Lynx Krueger

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß19.615
Zitat:Original erstellt von: dillettant

Nee, den MM behalte ich natürlich, um Himmels Willen !
Ich will bloß zusätzlich einen anderen haben, der sich für mich genauso genial anfühlt wie der MM - aber wie ein JB klingt.
himmlherrgott, wer hat denn was von abstoßen gesagt
denn MM behältst du selbstverständiglich, nur wirst du so nen Jazzy mit MM-Feeling wohl kaum finden.
Außer für teures Geld aus der Bassschmiede deines Vertrauens wie shcon angesprochen wurde...[ooo]
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Zitat:Original erstellt von: Basspekoe

...schraub doch an einem JazzBass-Body einen Preci-Hals. Das haben schon Generationen von Bassisten so gemacht (und umgekehrt...) Dann bist du deinem "Traum" schon ein ganzes Stück näher... :-)
+1
[:-)]
 
Lynx Krueger

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß19.615
Zitat:Original erstellt von: basserwisser60

Auch wenn ich mir jetzt wieder Schimpf und Schande einhandele, gebe ich einmal zu bedenken, dass es sehr interessant und spannend sein kann, wenn man sich auf unterschiedliche Instrumente insbes. mit unterschiedlichen Halsmaßen einstellen kann. Man muss dem einfach positiv gegenübertreten und flexibel sein. Fördert u.a. die Leistung des Gehirns und lässt die Sammlung an Bässen schnell anwachsen. Man sollte etwas gegen die vorzeitige Erstarrung tun.
Gruß Wolle
+1
 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
Zitat:Original erstellt von: dillettant
Deshalb hier die Frage an alle Stingray-Spieler: Kennt Ihr das Problem ? Gibt es Jazzbässe, die sich wie ein Ray anfassen ? Welche ?!
Ich kenne das "Problem"...mir geht's ganau so.
Ich werde mir bei Zeiten einen Jazz Body holen, eine Gotoh, Fender Vintage PU's, Vintage Tuner und einen Mighty Mite Precision Hals.

Das hier...
[URL]http://www.thomann.de/de/fender_precision_bass_special_sfm.htm[/url]
...ist schon relativ nah an dem, was ich mir vorstelle. Allerdings bin ich mit Splitcoils schon bässtens ausgerüstet.

Falls einer einen Geddy-Body übrig hat und für den Spaghetti-Hals des Geddy einen Preci Korpus sicht...bitte melden...[:D]
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Einen JB- Sound bekommt man z.B. mit dem Stingray oder Sterling HH oder auch dem Big Al bzw. Reflex HSS hin. Die fühlen sich dann auch nach MM an. Der Big Al und der Reflex können sogar auch passiv.
 
orgeloli

orgeloli

bastelbassicer
Dem MuMen mit der Fräse zu Leibe rücken,
das Hybrid Set von Delano rein und fertig.

Das du aber Kompromisse machen mußt, bei mindestens einem der Sounds ist ja klar.

OLI
 
 

Oben Unten