Welches neues Basstop ???

buzzard

New Member
Bassix
ß0
Hallo!
Ich stell mal die Frage so im Raum: Mein Equipement besteht aus einem Thumb-bolt-on, einem 1*15 Warwick, 4*10 peavey (je 300W / 8Ohm) und einem sessionbass (200W bei 4Ohm) von peavey.
Klarer Fall - neues Top ist die nächste Anschaffung - nur welches.

Mich interessiert mal grundsätzlich wieviel Watt der haben muss. Ist es richtig, dass er (um beide Speaker anzuspielen) 2*400 bei 8Ohm liefern soll - damit die Boxen keinen Schaden abbekommen? (Also mind. 10% mehr als die Boxen bei gleicher Ohm-Zahl?) Dann geht sich max. der Hartke 7000 aus (so um die 1000 Euro) - oder ist es da besser mehr auf den Klang zu achten (z.B. Ashdown oder Ampeg) die aber nur die Hälfte an Leistung bringen. Kann dadurch auf Dauer die Box leiden?

Danke für jeden Tipp!
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Also, wenn du genug kohle hast solltest du eindeutig nach dem klang auswählen. Die zwei marken die du genannt hast sind da auf jeden fall geeignet. Wenn du wirklich geld hast, dann kauf dir en vollröhrentop. Das ist vom klang unschlagbar.

Durch weniger leistung leidet normaler weise keine box.
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.586
Ich kann den Quad IV von Warwick empfehlen! Auch das 350 Watt-Top von EBS, das ich am WE getestet habe (1100,-) ist sagenhaft! Mit zwei Boxen (also voller Leistungsabgabe des Amps) reichen 350-400 Watt dicke, solange Du nicht vorhast, die nächste Stones-Tour mit zu spielen!
 

buzzard

New Member
Bassix
ß0
Vielen Dank für die promten Antworten! Aber nochmals: leiden da die Boxen nicht drunter - wenn sie zu wenig "Dauer-Saft" bekommen? Ich hab mal gehört das sei schädlicher, als wenn sie zuviel Watt bekommen?
Die Quad IV von Warwick kenne ich - bekomme ich vielleicht sogar gebraucht - aber da taucht wieder die Frage nach der Erhaltung (Röhren, Empfindlichkeit beim oft nicht ganz sensiblen Transport...) auf.
Leider kann man den vollen Druck ja kaum in der Praxis in einem Musikhaus antesten.. (leider) in jedem Fall werde ich mal die Hartke 7000 antesten, wie´s klanglich aussieht. Angezogen fühle ich mich vom 750-er von SWR (klingt mit dem eingebauten Oktaver wahnsinnsstark, aber ob´s meine Peavey-Box auch rüberbringt..?

Ach ja, da ich ja vom Klang meines Sessionbasses im Prinzip zufrieden bin, stellt sich die Frage ob ich mit einer Endstufe (aus dem PA-Bereich, z.B. Crown, oä. nicht besser fahre?)
 

wodaso

Member
Bassix
ß585
Jepp, etwas Headroom ist sicher vorteilhaft, aber man sollte es nicht übertreiben: In der angepeilten Preisklasse gibt es eine Reihe guter Amps, meist mit Hybridtechnik (Röhrenvor- und Transistorendstufe). Für gescheiten Sound brauchen die Vorstufen relativ viel Gain und produzierten ein starkes Signal; das wiederum bedeutet, dass man bei einer überdimensionierten Endstufe sehr vorsichtig mit dem Master umgehen muss. Zwar steht theoretische genug Dampf zur Verfügung aber was nutzt es, wenn man den nicht fein genug regeln und den Master max. halb aufdrehen kann.

Wenn Dir der SWR Sound gefällt, dann nimm doch den 550x, der hat den gleichen Oktaver wie der 750x, nur halt keinen Overdrive und eine kleinere Endstufe, 550 Watt eben; die könntest Du mit dem Boxen Setup ziemlich ausfahren, und für alle Fälle ist auch ein regelbarer Limiter an Bord. Außerdem ist er 250? billiger ;-))
 

Notorius

Member
Bassix
ß1.899
Wenn Dir der SWR Sound gefällt, dann nimm doch den 550x, der hat den gleichen Oktaver wie der 750x, nur halt keinen Overdrive und eine kleinere Endstufe, 550 Watt eben; die könntest Du mit dem Boxen Setup ziemlich ausfahren, und für alle Fälle ist auch ein regelbarer Limiter an Bord. Außerdem ist er 250? billiger ;-))


oder einen Eden-Amp (ich habe den WT 400) der KANN wie ein SWR klingen, aber auch viel wärmer (was mir persönlich bÄsser gefällt),

bässte Grüße

Notorius
[/quote]
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.621
Wodaso hat vollkommen recht, teste den Amp aber erst an.
Von Hartke *Amps* ist (erfahrungsgemäß) **abzuraten**. Hab selber nen 3500, mehr als Einsteiger-Klasse ist das nicht. Bei den stärkeren Amps ist das sicher nicht anders.
SWR ist bedenkenlos zu empfehlen, so wie ich lese taugt dir der Sound auch... teste wenn möglich mit deinen Boxen, vielleicht kannst den Amp ja mal für ne Probe ausleihen.
In der Preisklasse des 550x von SWR liegt auch das Soul-Top von Glockenklang mit 440W@4Ohm, würde ich an deiner Stelle mal testen. Der Amp ist nicht feature-überladen, bringt dafür den Klang deines Instruments so in die Box "wie er ist".
Klingt sehr geschmeidig und trifft meinen Geschmack voll.
Den WT400 Traveler Plus von Eden würd ich mir auch mal ansehen!
Aber lass die Finger von Hartke Amps! (ich sprech aus Erfahrung)
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.621
...ausserdem kommts doch immer auf die Kombination der einzelnen Geräte drauf an, auch auf den Wirkungsgrad der Box(en).
Wie viele Leute gibts denn die nen 350-400W Amp *voll* ausfahren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nobs

Member
Bassix
ß200
Ich persönlich würde mir eine Endstufe mit separaten Preamp besorgen weil Du damit flexibler bist und einzelne Teile hin und wieder austauschen kannst.
Eine Endstufe bekommst Du ausserdem schon für wenig Geld bei Ebay und für den Preamp kannst Du dann etwas mehr Investieren.
 

Notorius

Member
Bassix
ß1.899
[Den WT400 Traveler Plus von Eden würd ich mir auch mal ansehen!
Aber lass die Finger von Hartke Amps! (ich sprech aus Erfahrung)
[/quote]

Ich hatte auch lange Zeit den Hartke 3500, sehr druckvoll und sehr zuverlässig, aber irgendwann war ich den Sound leid, hatte mich "sattgehört".

Alternative war auch zunächst der Glockenklang, aber ich fand den Tech TVM 600 bei ähnlichem Soundansatz bässer. Habe dann den Eden genommen, weil der auch bei sehr leisen LAutstärken sehr warm und bassig aber gleichzeitig sehr transparent klingt. MIt dem, EQ kriegt man fast "alles" hin.

Habe diese Kaufentscheidung noch nicht bereut und trauere dem Hartke auch nicht nach ;-))

NOtorius
 

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.078
Habe mich nach guter(!) Empfehlung von letthegroovelive(!) für den Eden Time Traveller entschieden!
Ich kann Notorius nur zustimmen und aus meiner Sicht sagen, dass ich noch nie einen "bässeren" Bassverstärker hatte!
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.621
Zitat:Original erstellt von: witzi

Habe mich nach guter(!) Empfehlung von letthegroovelive(!) für den Eden Time Traveller entschieden!
Ich kann Notorius nur zustimmen und aus meiner Sicht sagen, dass ich noch nie einen "bässeren" Bassverstärker hatte!
Bin ja mal gespannt was *ich* dann so zu Hause stehen hab, wenn genug Geld für ne Anlage zusammen ist [;-)]...
 

mEphiSto

New Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: buzzard

Dann geht sich max. der Hartke 7000 aus (so um die 1000 Euro) - oder ist es da besser mehr auf den Klang zu achten (z.B. Ashdown oder Ampeg) die aber nur die Hälfte an Leistung bringen.
Also ich wüsste jetzt nicht, welcher Amp lauter als der Ampeg Classic oder der Ampeg SVT 2 ist? Die sind beide 300W Vollröhre und blasten eigentlich alles an die Wand :-)
Der Mesa Boogie mit 500W Vollröhre ist evtl. noch lauter, aber da kommts ja schon garnicht mehr auf die Lautstärke an, denn verdammt laut sind sie beide und der Sound ist imho unschlagbar :-)
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.621
....dafür zahlt man mindestens das Doppelte für gleiche Wattzahl und Qualität und hat auch noch hohe Unterhaltskosten... wer den Sound mag und braucht... [;-)]
 

schock

Member
Bassix
ß288
Also dass mit der Wattzahl und den geschrotteten Boxen verhaelt sich einfach folgendermassen:

Wenn in der Box ein Hochtiener sitzt kann der meist nicht soviel Leistung ab als der Tieftoener.
Die tiefen Frequenzen verbraten aber die Leistung von Verstearker und box.
Hast Du nun einen kleinen Verstaerker, den Du um gehoert zu werden voll aufreissen musst, faengt die Endstufe an zu clippen und erzeugt Rechtecksignale, die jeden Hochtoener schrotten.
Von daher lieber einen Verstaerker mit zuviel Leistung den man halb aufreisst, als einen Verstaerker, der dauernd Vollast faehrt und immer am clippen ist.
Der schont die Box mehr. Allerdingss gilt das mehr fuer den PA Berreich, als fuer den Bass Bereich.
Das Clippen selber hat dann nun wieder damit zu tun, dass die Endstufe nicht genug Saft aus dem Trafo bekommt. Clippen einer Roehren Endstufe ist aber weniger gefahrlich, da dort die Rechtecksignale ein wenig analoger ausfallen. Insgesamt muss man aber sagen, dass in der 1000 Euro Preisklasse wohl kein Amp Deine Boxen schrotten wird.

Haende weg von Hartke! hatte mal so ein Teil.Ist der wohl am langweiligsten klingende Bassverstaerker, den ich kenne.
Selber habe ich nen Trace Eliot. Wir seid Jahren schlecht von mir behandelt und er laeuft und laeuft. Super Teil, was mir alle Bassisten, die darueber bisher gespielt haben bisher bestaetigten. Vor allem der eingebaute Compressor ist einfach nur GEIL. Gibts nur noch gebraucht. Wenn Du Ein Trace Teil mit Roegrenvorstufe bekommst...Einfach zuschlagen!!!!! lass Dich nicht davon irritieren, dass das angeblich ein Slapper Verstaerker ist. Ich spiele Punkrock drueber.
Gut sind auch:
Ashdown
Merlin (nur gehoert, nie gespielt!)
Glockenklang Soul
Fender bassman
Das Berhinger Bass Head ist vom Preisleistungsverhaeltnis wohl derzeit das beste was es gibt.

Ampeg hat mir noch nie gefallen. Bisher noch nie nen guten Bandsound mit nem Ampeg gehoert. Ballert einfach alles zu.
Ist aber Geschmackssache.

Kaufe einfach was Dir gefaellt. Ums antesten kommt man leider nicht herum!

Hoffe weitergeholfen zu haben!
cu Frank
[;-)]
 

Humansoldout

New Member
Bassix
ß200
Hey, Bller dir 'nen Eden Time TZraveler. Kostet ca. 1000?!
Der klingt sehr sehr geil! Spiele auch nen Thumb Bolt on und der drückt einfach tierisch darüber. Er Läuft entweder an 8 oder 4 OHm udn hat 330 Watt an 4 Ohm!
Dein Ohr udn deien Spielfreude werden's dir danken!
 

Bassverückter

New Member
Bassix
ß240
Habe mir vor kurzem eine SWR Box Henry 8x8 Box zugelegt.
Was haltet ihr so von der Box und von SWR allgemein???
Ich hab einen Hughes & Kettner XL Combo der 200 watt hat.
Wenn ich den voll aufreisse und dann einfach ein e mol Akkord kräftig anschlage knackt der Hochtöner.
Ist er kapput oder ist es der Amp der diese geraüsche macht???
 
Oben Unten