Wenn Geld keine Rolle spielt.....


Hood
Hood
Active Member
Beiträge
98
Bassix
ß14.851
......welchen Bass würdet ihr euch kaufen ?

Moin übringens....:kaffee:

Ich hätte genr den hier:


Den Mike Lull habe ich mir abgeschminkt. Habe den zurück gebracht. Klanglich ist es einfach nicht meins.....:-(


Bitte mit Bild und / oder Link.

Gruss
Hood
 
Hood
Hood
Active Member
Beiträge
98
Bassix
ß14.851
Oder das leckere Sahneteil hier.......:lechz:


1649224777295.png
 
Schlurch
Schlurch
Hutrocker
Beiträge
3.128
Ort
Hamburg
Bassix
ß123.105
Ich habe mehr als genug Bässe und möchte gerade nix neues haben. Allerdings habe ich mit dem Stingray, Preci und Jazzy erstmal die klassische Leo Ecke komplett plus fünf Bässe von Magnus Krempel wovon zwei extra für mich gebaut worden sind.
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.493
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß158.474
......welchen Bass würdet ihr euch kaufen ?

Moin übringens....:kaffee:

Ich hätte genr den hier:


Den Mike Lull habe ich mir abgeschminkt. Habe den zurück gebracht. Klanglich ist es einfach nicht meins.....:-(


Bitte mit Bild und / oder Link.

Gruss
Hood
Hast du keine Sorgen, das es dir mit dem neuen Traum so geht wie mit dem Alten?
Du hast ja die Erfahrung schon gemacht, das dein Traum zerplatzt ist wie ne Seifenblase, weil das legendäre Holz sich in deinen Fingern irgendwie lullig benommen hat.

Würde Geld keine Rolle spielen, dann würde ich öfter spielen statt arbeiten....ich hatte genau die Bässe die ich habe, aber ich würde die Zeit anders nutzen.
 

EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
3.692
Ort
Hessen
Bassix
ß90.553
Oder das leckere Sahneteil hier.......:lechz:


Anhang anzeigen 578490
Sowas finde ich völlig unverständlich. 10.000€ für was? Wie viele Stunden Arbeit stecken darin? Ich bitte alle Gitarren- und Bassbauer jetzt um ein bisschen Nachsicht, aber Vollholzgitarren zu bauen ist jetzt nicht die große Handwerkskunst. Immerhin ein "Edelholz". Microberlinia ("Zebrano") wird laut Wikipedia seit 1998 auf der roten Liste gefährdeter Arten als "gefährdet" bewertet.
Früher haben reiche alte Männer ihren Reichtum gerne durch Elefantenfüße, Elfenbeinartefakte, Wildkatzenfelle etc gezeigt. Aber das ist irgendwie aus der Mode gekommen.
:bier:
 
Metalfist
Metalfist
schnell und böse
Beiträge
13.013
Ort
AT
Bassix
ß163.804
Sowas finde ich völlig unverständlich. 10.000€ für was? Wie viele Stunden Arbeit stecken darin? Ich bitte alle Gitarren- und Bassbauer jetzt um ein bisschen Nachsicht, aber Vollholzgitarren zu bauen ist jetzt nicht die große Handwerkskunst.
Die übliche Preisrechtfertigung für Fodera: made in New York City.
Wahrscheinlich direkt Big Apple, möglicherweise direkt am Timesquare.
;-)

Mit Exklusivität und absurd hohen Preisen wird oft ein Begehren geschaffen, dass einen HABEN-MUSS-Reflex bei manchen auslöst.
Zum Glück habe ich ein persönliches €1500-Limit bei Instrumenten - mehr darf ein Bass für mich nicht kosten. Instrumente die über diesen Limit liegen, interessieren mich auch gar nicht.

Keine Ahnung warum ich selbst so denke, aber scheinbar habe ich da einen Vernunft-Schutzmechanismus.
Zum Glück hat man da am Gebrauchtmarkt schon eine grosse Auswahl.
 
Basselfe66
Basselfe66
Active Member
Beiträge
207
Bassix
ß7.916
1649228479402.png
1649228523239.png
1649228577443.png
1649228740481.png
1649228828050.png


Meine Wünsche sind gar nicht so exklusiv. Komischerweise kann ich mit den Designs von Alembic, Ritter und Marleux nicht ganz so viel anfangen.
Einen Yamaha hatte ich noch nie. Ein ATK würde mich mal reizen. Warwick und Esh Bässe finde ich toll.
Ich glaube wenn Geld keine Rolle spielen würde hätte ich über 100 Bässe.
Aber falls ich unbegrenzte Geldmittel hätte würde ich mir AC/DC ohne Cliff Williams und den Hockenheimring mieten und Gratiskarten verschenken und vor 100.000 Zuschauer abrocken.bass-guitar
 
basco
basco
Well-Known Member
Beiträge
252
Ort
Langendorf
Bassix
ß7.904
jaaaa, dann würde ich mir wohl für einen fretless Warwick Streamer LX Masterbuilt und einen Fender Jaco Pastorius JB entscheiden. Oder mir einen Fender selber zusammenstellen!
 
fretlenten
fretlenten
un...
Beiträge
773
Bassix
ß26.302
interessante Frage... :confused::gruebel: :kaffee:
aaalso ich bräuchte noch unbedingt einen Zebaoth High Priest mit vernünftigen Halsfuß. Valeri ist leider nicht mehr.
Ich würde ja einen Steel kaufen bei den Dobbratzen, aber die Designs sind nicht (mehr) meine.
Einen Limes Steel als 5er wäre cool, aber der Luthier findet das nicht als zielführend.
Einen S1 mit einem vernünftigen Hals, aber trotzdem ausgewogen am Gurt. Holger lässt sich aber durch buntes Papier nicht bedrohen um nochmal durchgehende Hälse zu bauen....

Okay, andersrum.
Einen Vantage Avenger, weil auch der Buuuuuum kann. Gibts nur noch gebraucht.

Alembic? zu viele Knöppe. JayDEE? chich, aber zu viel Möbel. WAL? könnte sein, hab noch keinen gespielt. Fender CSB Phil Lynott???? wenn der Preis egal wäre, wäre der mit trotzdem zu teuer.
Bei No1 hat mal Pangborn einen Bass rausgebracht. Den würde ich gerne mal spielen wollen, war chic, aber brauchen tu ich den nicht. Esh Poseidon? äääähhh....

Ich hab ein paar Bässe, die es nicht mehr geben wird und ich hab sie aus bestimmten Gründen. Sie haben mich lange begleitet und mir fehlt nyscht. außer vielleicht der Limes Steel...

Alsdenne

Edith hat gerade den Worp gesehen. Jo, der ginge. Man sucht sich aber den Bass mit dem Bass in der Hand aus und nicht am Bildschirm.
 
 

Oben Unten