Wieviel Bässe/Gitarren habt Ihr Bassicer seit Beginn (insgesamt) besessen?

Schlurch

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß63.036
Hohner Professionell PJ
Ibanez ATK
Clover Xpression Classic IV
Magnus Guitars Sharkey IV
Magnus Guitars Classic IV
Fender Jazz Bass Mexiko Fretless
Music Man Stingray
Squire Classic Vibe Preci
Magnus Classic V fretless
Music Man Stingray Classic 5
Magnus Classic IV fretless
Music Man Singray
Clover Xpression XP IV
Hot Wire Fenderbird
Hot Wire Jazz Bass 70
Hot Wire Jazz Bass 60
Hot Wire Preci
Fender Cabronita
Magnus Sharkey IV
Magnus Sharkey IV NT
Magnus Sharkey IV
Sandberg VS4
Clover Xpression Classic IV
Fender Player Preci
Squire Preci

Fett und unterstrichen ist der Bestand


ungefähr in der Reihenfolge
 
Zuletzt bearbeitet:
Gunni

Gunni

Well-Known Member
Bassix
ß71.717
Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht:

Bassklampfen:
1. Bass von 1973-2002 (dann dummerweise verkauft)
Danach bis heute: 12 weiter Bässe
Bestand heute: 5 Bässe

Gitarren: 0
Effekte: Dutzende... jedoch Tendenz stark abnehmend wegen HX (geht gegen Null)
Amps: 9, Bestand 3
Boxen: 10, Bestand 4
Combos: 4, Bestand 2
Frauen: 1 🥰
 
4notmore

4notmore

Member
Bassix
ß726
Ich habe zwischen 1989 und 2020 36 Bässe gekauft und wieder verkauft.
Und meine Gedanken dazu sind sehr zwiespältig.
Natürlich hatte ich für den Kauf und den Verkauf immer meine Gründe und vieles war Situationsabhängig (Band, keine Band, Proberaum, kein Proberaum, elektrische oder akustische Musik).
Aber wenn ich an den Zeitaufwand denke den ich für alles hatte, wäre es im nachhinein besser/vernünftiger gewesen beim ersten richtig guten Instrument zu bleiben und die Zeit in das Üben/Spielen/Lernen zu investieren.
Natürlich war es immer ein schöner Kick ein neues Instrument zu kaufen und zu spielen, aber meistens war es eher "haben wollen" oder andere konstruierte Gründe, als noch einen Bass oder mehrere wirklich zu brauchen.
Heute habe ich 1 E-Bass und einen Akustikbass und die Zeit "verschwende" ich im Forum für Bassisten.;-)
 
4notmore

4notmore

Member
Bassix
ß726
Wir sollten vielleicht erstmal klären welcher Beginn wie genau gemeint ist..:D
Definition laut Wikipedia..
Der Anfang, auch Beginn genannt, ist der zeitliche oder räumliche Ausgangspunkt eines Vorgangs oder einer Sache.;-)
 
buchi1974

buchi1974

Äktif Mämba
Bassix
ß24.743
Ich habe zwischen 1989 und 2020 36 Bässe gekauft und wieder verkauft.
Und meine Gedanken dazu sind sehr zwiespältig.
Natürlich hatte ich für den Kauf und den Verkauf immer meine Gründe und vieles war Situationsabhängig (Band, keine Band, Proberaum, kein Proberaum, elektrische oder akustische Musik).
Aber wenn ich an den Zeitaufwand denke den ich für alles hatte, wäre es im nachhinein besser/vernünftiger gewesen beim ersten richtig guten Instrument zu bleiben und die Zeit in das Üben/Spielen/Lernen zu investieren.
Natürlich war es immer ein schöner Kick ein neues Instrument zu kaufen und zu spielen, aber meistens war es eher "haben wollen" oder andere konstruierte Gründe, als noch einen Bass oder mehrere wirklich zu brauchen.
Heute habe ich 1 E-Bass und einen Akustikbass und die Zeit "verschwende" ich im Forum für Bassisten.;-)
Gut gesprochen! Bzw. geschrieben...
 
bassfritsch

bassfritsch

Well-Known Member
Bassix
ß21.609
An die 50... Fast alle no-name, low-budget oder Frankenstein. 4-5 bessere (Carvin, Hoyer, Gibson, Reverend, Ibanez), keine Fenders. Aktuell sind es noch an die 30...
 
Daddylocal5

Daddylocal5

Member
Bassix
ß1.041
Bei mir ging's so :
1. Fleabass (das bessere touring Modell), verkauft
2. Hagstrom FXB, verkauft
3. Sterling Ray 34 classic active 2bd EQ
4. Fender Road Worn Jazz Bass
5. Fender Precision Bass CiJ
6. Fender Justin Meldal Johnson Mustang
7. Cort Akustikbass , darf gehen

Ich wollte immer die für mich grössten Drei (Stingray, Jazz und Prezi) haben.
Für den echten Ray hat es noch nicht gereicht, aber ich vergleiche bei nem Freund den classic Sterling bald mit classic Ray und old smoothie.
In der Band habe ich mit dem classic Sterling in jedem Raum am schnellsten und flexibelsten nen guten Sound.
Wobei ich Bässe oft 1/4 rausnehme und den Rest mit den Höhen je nach Bedarf dezent dazugebe.
 
Olaf Rekord

Olaf Rekord

Active Member
Bassix
ß1.485
Recht übersichtlich.

Aktuell:

Bässe:

- Hagstrom HIIB
- Fender Jaguar Deluxe
- Fender Dimension American Elite IV HH

Gitarre:

- Career Rik 330 (Rickenbacker Kopie)

Sonstiges:

- Hokema Kalimba Klassik
- Rahmentrommel, Marke Eigenbau von Ulrich Karthäuser in Hennef
- Koschi Klangspiel (zähl ich einfach mal als Instrument mit)

Ehemalige:

- Hagstrom FXB220 Bass
- Washburn D10 CEB

In Planung:

- Custom Made E-Bass aus England
 
Horst Sergio

Horst Sergio

sustain with bass!?
Bassix
ß49.856
Ich habe 91 angefangen !

Hohner P Bass ( Fender Kopie )
Shot Bass ( Ibanez Soundgearkopie )
BC Rich ( klassischer Korpus, nix zackiges )
Esh Stinger 4
Ibanez Soundgear Fretless 4
Esh Souvereign 5 in rot
Esh Souvereign 5 in blau
Music Man Sterling 4 in schwarz
Music Man Sting Ray 4 in weiss
Music Man Sting Ray 4 Pacific Blueburst
Fender Dimension 4 in rot
Ovation Akustik 4 in schwarz

Die letzten 3 habe ich noch und den 1ten, der hängt an der Wand.
Der soll mich stehts daran erinnern wie ich mal angefangen habe und nix konnte. Das übernehme ich gerne für andere Bereiche des Lebens. Job, soziale Kompetenz, Fremdsprachen, etc. !

12 Bässe in 30 Jahren. Geht egtl. ?
:D :bier:
 
 

Oben Unten