1964er Jazzbass - Frage zu Pickups/Kohm Werte

35007

Member
Bassix
ß4.577
Hey,

ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines pre-CBS Jazzbass. Kurze Frage, der Neck Pickup zeig "nur" ungefähr 2 Kohm, im Gegensatz der Bridge Pickup 8 Kohm. Klingen tut er meiner Meinung nach trotzdem voll und lebendig. Muss man sich da sorgen machen? Was könnte das es sein? Muss man damit zum Gitarrendoctor?

MfG
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß17.621
das ist eine frage, mit der ich mich an herrn kloppmann wenden würde. der hat erfahrung mit den alten dingern und falls was kaputt sein sollte, baut er dir den pickup auch wieder authentisch auf. der mann wäre für mich die erste adresse in deutschland für vintage-pickups.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß17.621
2k erscheint mir persönlich auch wenig. ich würde irgendwas im bereich 6-9 erwarten. was, warum, wieso... kein schimmer.
und bei einem pre-cbs würde ich auch nicht auf forumantische spökenkiekerei setzen, sondern bei einem der wenigen pickupgurus in deutschland vorbei schauen. wenn kloppmann bei dir um die ecke ist, um so besser. häussel wäre meine zweite adresse.
aber berichte mal, was der guru geraunt hat.
 

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß84.183
das wichtigste ist gesagt. aber dennoch würde ich nichts machen (lassen), solange der bass gut klingt und funktioniert. jeder eingriff reduziert den wert um einen guten dreistelligen betrag. das sollte man nur in betracht ziehen, wenn eine echte not besteht, also wirklich was kaputt ist.
wo hast du denn gemessen? direkt am ta oder an der ausgangsbuchse?
 
 

Oben Unten