E-Bass Anfängefrage zu Instrument, Ausrüstung und Verstärker


Metalfist
Metalfist
schnell und böse
Beiträge
13.315
Ort
AT
Bassix
ß180.717
iiiihhhh, schwarz wie langweilig .... [;-)]

yamaha, squier, ibanez sind zuverlässige arbeitstiere fürs faires geld (der kunden, nicht der kleinen chinesischen kinder in den fabriken, aber das ist eine andere geschichte).
 
ninE`
ninE`
New Member
Beiträge
17
Ort
DE
Bassix
ß200
Oder ein Bass in neon Pink/Gelb/Blau :D - aber da bezahlt man dann wieder nur die Farbe :-P

@Moneyhead

Jor habe nen PC + Sennheiser Kopfhörer.
Kannst du mir davon mal ein Link schicken?! Kann mir da nicht wirklich was drunter vorstellen...;-)
 
Willie
Willie
Rock on...
Beiträge
5.156
Lösungen
7
Ort
DE
Bassix
ß104.346
Igitt, mit Kopfhörer üben...

Ab jetzt folgt meine Meinung und die ist manchmal zu anderen nicht kompatibel.
Ich hab selbst mit 20 erst angefangen. Hab aber vorher Keyboard gespeilt und 12 Jahre Klavieruntericht gehabt. Hat aber nicht geholfen.
Es gibt doch wohl in Wesel irgendeinen Bassisten, der dir mal kurz ein paar Einführungsstunden gibt?!?! Denn (und da hatte meine Klavierlehrerin recht) übst du mit falschen Fingersatz, so ist dein üben für die Katz. [:D]
Ne aber im ernst, ich hab's mir auch selbst beigebracht, geholfen hat mir dieses schicke Buch: http://www.thomann.de/de/ama_rock_bass_buch.htm
Fand ich sehr gut für den Anfang.
Das Ibanez Set ist für den Anfang gut. Ich finde mit Kopfhörer zu spielen ist sch****. Ein Bass klingt im Raum ganz anders als auf dem Kopfhörer. Und ständig dieses Kabelgewirr. DAnn lieber 'ne CD in den Player und dazu gerockt.
Yamaha baut sehr gute Instrumente, und die sind nicht überbezahlt. Aber andere bauen auch gute...
Das gleiche findest du bei Verstärkern. Meine Empfehlung: Nimm erst mal ein Anfängerset und üb damit. Das Andere kommt von selbst. Und beim Wechsel hast du nicht gleich soviel Geld verbrannt. Es kann nämlich sein, das dein Yamaha Schiessmichtotmitnummer-Bass dann später doch nicht zu deiner Mucke past.
Also erst mal ein paar Grundlagen legen und dann erst Investieren.
Ich hab damals mit einem '71 Fender Jazzbass und einer TraceElliot Boxer 30 angefangen, weil den Bass hab ich von unserem Sänger gegen einen Computer getauscht (Ich arbeitete zu der Zeit in einem Hardwareladen und wurde mit Hardware bezahlt :-)) und den Boxer hab ich wegen einem Defekt im Metallgitter auf dem Flohmarkt von Beyer für 'nen Fuffi (DM) bekommen. Das Gitter hab ich dann später umsonst noch zu irgendwas dazu bekommen.
 
rockpapst1978
rockpapst1978
...Freak...
Beiträge
456
Lösungen
1
Ort
Lennestadt Maumke
Bassix
ß7.706
mein tip:

www.bassprofessor.de

dort gibts ein teacherguide in dem du nach einem lehrer fahnden kannst. ausserdem finden sich dort im forum genug bass verrückte, bestimmt auch in deiner nähe, bei denen du mal virbeischauen magst um ins thema zu schnuppern. ich selber bin zwar kein ausnahme bassist, aber für die ersten geh versuche kann ich dir vielleicht helfen... komme allerdings aus nrw olpe.
 
rockpapst1978
rockpapst1978
...Freak...
Beiträge
456
Lösungen
1
Ort
Lennestadt Maumke
Bassix
ß7.706
also den warwick cab 30 finde ich auch gut... und für mich der tip wenn du iun eine band einsteigen willst, such dir eine mit kleiner pa... dann kannst du erstmal über die anlage spielen. brauchst dann nur ne kleine di box. und kurz vorm ersten gig hast du kohle für deinen ersten richtigen amp parat....

hört nine´überhaupt noch zu hier?
 
Majbass
Majbass
Well-Known Member
Beiträge
2.263
Ort
DE
Bassix
ß14.131
ninE`
ninE`
New Member
Beiträge
17
Ort
DE
Bassix
ß200
Ich habe heute einen bekannten angerufen, der einen Musikladen hat, er hat mir eien "Cort-Bass" angeboten. Der würde sonst über 300 kosten. Für 250 Euro. Amp wollte er mal schauen was er für mich machen kann...

Cort-Bässe??! "Gut" oder "Schlecht"?!

P.S.:..und er hat jemanden für mich der mir Unterricht geben kann :-) !!!
 
ninE`
ninE`
New Member
Beiträge
17
Ort
DE
Bassix
ß200
Ich werde Morgen früh zu ihm fahren und dann werde ich sehen was das für einer ist. ;-) Er wird mich schon nicht abziehen...hoffe ich :D

..brauch bloß nen "billigen" amp - erstmal nur zum üben für mich!!! Zu Weihnachten hole ich mir dann etwas besseres! Kann mir Jemand einen billigen amp empfehlen??

 
Metalfist
Metalfist
schnell und böse
Beiträge
13.315
Ort
AT
Bassix
ß180.717
Zitat:Original erstellt von: JohannesOehl

Entschuldige, aber das Buch ist wirklich schlecht und kein Mensch wird mehr von der Pike aus auf dem E- Bass den Kontrafingersatz lernen, das ist überholt.
[:O!][:O!]
das buch finde ich zwar jetzt auch nicht als das gelbe vom ei (aber durchaus gut brauchbar und informativ), aber der kontrabassfingersatz ist keineswegs überholt.

im gegenteil, wenn man mal später auf kontrabass oder fretlessbass umsteigt ist die intonation wesentlich sicherer.
auch lagewechsel übt man so sicherer und spielt sie flüssiger.
tempomässig gibt es eigentlich auch keine unterschiede bei entsprechender übungspraxis.

ich beherrsche zwar beide fingersätze (habe auch ziemlich grosse hande und lange finger), aber der kontrabassfingersatz ist wesentlich entspannter und komfortabler zu spielen.

kbass-fingersatz und 4fingersatz ist eher geschmacksache. weder das eine noch das andere ist unzeitgemäss.

erlaubt ist, was gefällt.
wenn wirklich etwas unzeitgemäss wäre, dürfte auch niemand mehr bässe unter mindestens 5 saiten und aktivelektronik spielen.[ooo]
 
Zuletzt bearbeitet:

AGK
AGK
Des Duebels Honorarschwadron
Beiträge
334
Ort
CGN
Bassix
ß8.564
Ich weiß nicht ob die Entfernung nen Tick zu weit ist, aber in Oberhausen gibt es in der Nähe des HBF ne Musikschule. Da kann man sich auch zum Anfang ein Instrument leihen.
 
ninE`
ninE`
New Member
Beiträge
17
Ort
DE
Bassix
ß200
Also ich habe nun mehr oder weniger ein Bass (...hatte bloß kein Geld dabei und er hat ihn mir weg gelegt). Cort C4 (eig. Ausstellungsstück von Cort) getunt (was auch immer da getunt werden kann).
Habe damit gespielt und der hörte sich verdammt gut an. Nen Bekannter (dem der Laden gehört) hat selber einen Cort Bass der über 1000 € gekostet hat und er meinte nur wenn er überlegt was er für seinen bezahlt habe und was ich nun für diese bezahle mach ich echt ein Schnäppchen.

Ich bezahle nun für Bass+Gurt+Tasche+ Kabel+20 Plektrum's+ein Satz neue Saiten = 260 €
Ich denke der Preis ist echt gut dafür :-)

Bloß nun Brauch ich nen "billigen" Verstärker.. evtl. sowas damit ich über Kopfhörer hören kann. :-P
 
BassManni_neu_16291
BassManni_neu_16291
(R.I.P.)
Beiträge
2.814
Ort
DE
Bassix
ß8.476
[8D][;-)]Na, siehste, Mann[:D]

Ein bisschen Initiative und schon geht's [;-)]
Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß!!! Let's Rock..........
 
chris123
chris123
New Member
Beiträge
49
Ort
DE
Bassix
ß284
Der Bass reicht für den Anfang aus. Aber der verstärker mit 10 watt? Wenn du genug Geld hast kauf dir doch lieber einen mit so mindestens 30 Watt. Das macht dann auch mehr Spaß und außerdem wirst du dir wahrscheinlich sowieso noch einen besseren holen:
 
chris123
chris123
New Member
Beiträge
49
Ort
DE
Bassix
ß284
Kannst aber natürlich auch erstmal dieses Set kaufen falls im Moment knapp bei Kasse bist oder erstmal sehen wird,wie sich das mit dem Bassspielen (ein Wort mit 3 S ,was für eine Rechtschreibung) entwickelt :-)
 
ninE`
ninE`
New Member
Beiträge
17
Ort
DE
Bassix
ß200
Wie gesagt habe nun einen Cort Bass (muss ihn bloß noch abholen) - brauch aber noch einen Verstärker (bloß derzeit echt kaum noch Geld)!!!
Mir wären Kopfhörer ganz recht, obwohl ich da echt keine Ahnung habe. Habe nur gesehen es gibt so nen Gerät da steck man den E-Bass rein und kann Kopfhörer reinstecken... bloß wo bekomme ich das ?! bzw. gibt es das echt ?!:D
 
BassManni_neu_16291
BassManni_neu_16291
(R.I.P.)
Beiträge
2.814
Ort
DE
Bassix
ß8.476
Zitat:Original erstellt von: ninE`

Wie gesagt habe nun einen Cort Bass (muss ihn bloß noch abholen) - brauch aber noch einen Verstärker (bloß derzeit echt kaum noch Geld)!!!
Mir wären Kopfhörer ganz recht, obwohl ich da echt keine Ahnung habe. Habe nur gesehen es gibt so nen Gerät da steck man den E-Bass rein und kann Kopfhörer reinstecken... bloß wo bekomme ich das ?! bzw. gibt es das echt ?!:D


Du meinst so was hier?
http://www.thomann.de/de/line6_toneport_gx.htm
Klar, gibt's das!! Allerdings kenn ich das Ding nicht, hab also keine Erfahrungen.
Du kannst aber auch, mit nem entsprechenden Kabel, direkt in die Soundkarte am PC gehen. Hab ich schon probiert, ist mir aber zu leise...
Vllt gibt's da noch Tricks....Ich hab aber auch schon über meine Stereoanlage geübt[...] Entsprechendes Kabel mit Chinchstecker und in den AUX-Kanal. Ist zwar auch leise(aufpassen mit dem Lautstärke-Pegel!) und außerdem nur Mono-also nur eine Seite....
Aber als Notlösung....
 

Oben Unten