Bass aus Bausatz

Keeper12

Keeper12

New Member
Bassix
ß240
Hey Leute!

Seit einigen Wochen befasse ich mich mit dem Gedanken, mir einen eigenen Bass mit individuellem Design anzufertigen. Da sich mein handwerkliches Geschick in Grenzen hält, wollte ich es mit einem Bausatz versuchen. Ich dachte dabei an diesen hier: http://www.gitarre-bestellen.de/pro...-Guitar-Kit-Iban-SR-Style-4-Saiter-Esche.html

Meine Frage an euch ist nun, ob jemand von euch Erfahrungen mit einem solchen Bausatz hat, wie "schwierig" das alles ist und mit welchen zusätzlichen Kosten ich zu rechnen habe.

Vielen Dank jetzt schon mal!!!

Keeper :-)
 
orgeloli

orgeloli

bastelbassicer
Ich denke mal das es sich um Feineinstellung , oberflächenbehandlung und Zusammenbau beschränkt, was du da machen mußt.
ABER: Wo bleibt das individuelle Design?

OLI
 
griznak

griznak

Active Member
Bassix
ß585
Hallo Keeper,

leider wird bei der Produktbeschreibung nix von einer Bauanleitung erwähnt. Gerade beim verlöten der Elektronik wäre diese allerdings sicher hilfreich. Wenn ich den Bausatz bestellen würde, würde ich vorab klären ob diese dabei ist. Übrigens ist das Promovideo ein Witz. Zum einen achte man auf die Stimmmechaniken und wie die Saiten da drin verankert wurden...sieht aus wie bei einer Gitarre und nicht wie bei einem Bass, und zum anderen ist das Klangbeispiel auch nen Witz weil man gar nicht richtig hört wie er klingt. Davon mal abgesehen dass der Bass sehr nach durchgehendem Hals aussieht und nicht nach dem Bausatz. [;-)]
Ich vertraue solchen Sachen nicht so wirklich. Zur Not einfach bestellen und testen und wenn es was wird ist das prima und wenn nicht war es eben Lehrgeld.
 
Keeper12

Keeper12

New Member
Bassix
ß240
Mit individuellem Design meine ich in erster Linie die Gestaltung des Lackes,nicht die Form des Korpus. Wie sieht es da aus, wie viele Schichten Lack etc. Braucht man?
Und kann mir jemand einen solchen Bausatz empfehlen?
Danke :-)
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.392
von dem gleichen laden hab ich einen preci gebaut, diverse kumpel ebenfalls einen preci, eine tele und eben dieses ding. die holzqualität ist eher durchwachsen, aber brauchbar. bei den erle-bodys zweifle ich, ob das wirklich erle ist. die schrauben sind murks. als anleitung empfielt sich sowieso grundsätzlich martin kochs buch, daß bei diesem laden auch angeboten wird.
handwerklich ist das echt kein thema. einen tag schleifen und lackieren, einen tag trocknen lassen und einen tag zusammenbauen.

also: qualitativ machst du bei dem preis definitiv abstriche. aber das endresultat wird von mir und allen, die ich mit diesen bausätzen kenne, gerne in die hand genommen und gespielt. und bisher hat es auch jeder zusammengebastelt bekommen.
beliebt ist allerdings, den bausatz zu pimpen. ich hab zumindest die halsschrauben ersetzt (das sind keine summen, die man dabei ausgibt) und die meisten haben andere tonabnehmer verbaut.

beim lack brauchst du einen porenfüller, dann hab ich beize aufgetragen und dann drei schichten nitrolack aus der dose, alle arbeitsschritte immer mit zwischenschleifen.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.392
helge???
der typ is ja fit...

ok, die deko auf dem schlagbrett der strat im hintergrund erklärt einiges. aber noch nicht alles.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lindex

Lindex

El Cheapo
Bassix
ß46.818
Hehe...genau den Bass habe ich auch mal gebasstelt, auch von ML.

Nun ja...gruselitsch ist noch milde ausgedrückt.

Lieblos aus 4 Streifen angeblicher Esche zusammengeleimt, mit Leimfugen, die auch nach 20 mal schleifen nicht wegzukriegen waren.
Der Hals hatte hässliche, dunkle Asteinschlüsse, die Kopfplatte war genauso hochwertig angeschäftet, wie die Verleimung der Bodystreifen.
Ein Bundstäbchen war wohl bei der Montage mal raus gefallen, oder was weiss ich, jedenfalls war ein dickeres, zu kurzes stattdessen eingesetzt und notdürftig abgerichtet, es waren Leimreste auf dem Griffbrett und Schleifspuren, die gezeigt haben, dass jemand versucht hat, quer zum Griffbrett noch irgendetwas zu retten...es sah jedenfalls aus wie die Sau.
Die PUs sind seriell vorverlötet und klangen so einfach nur muffig, auf parallel umverdrahtet wurde es etwas erträglicher, aber immer noch weit weg von gut.
Die Potigewinde sind zu kurz für die vorgebohrten Löcher, man muss das Elektronikfach noch etwas tiefer ausfräsen, oder mit einem Forstnerbohrer etc. etwas Material abtragen, damit die Mutter von aussen auf dem Gewinde greift.
Die Saitenabstände auf der sehr windigen Brücke sind viel zu gering für das Griffbrett, der Abstand Griffbrettflanke zur Saite lag am letzten Bund bei rund 7mm auf beiden Seiten.
Die Mechaniken laufen hakelig, man fragt sich bei jedem Stimmen, wie lange das noch gut geht...

Ich hab mit dem Ding ein wenig Holzbearbeitung geübt...1 Jahr lang stand er dann in einer Zimmerecke...letzte Woche hab ich ihn genussvoll durch meinen Kaminofen geschoben.

Ganz ehrlich, ich mag vielleicht ein ganz besonders gelungenes Exemplar erwischt habe, aber so eine Holz gewordene Frechheit ist mir bisher noch nicht untergekommen...
 
Keeper12

Keeper12

New Member
Bassix
ß240
Hm okay, danke für die antworten!

Wie siehts aus, kann mir vielleicht jemand einen guten bausatz empfehlen?
 
orgeloli

orgeloli

bastelbassicer
Bausätze sind immer so eine Sache:
Der Hersteller kann sich eine Menge zeitaufwändiger Feinarbeit sparen, der Kunde denkt er spart viel Arbeit. Dabei ist es eigentlich der einfachste Teil der Arbeit, den der Hersteller übernimmt. Gut man benötigt Maschinen dafür.
Wenn es dir nur um die individuelle Lackkierung geht. E bay Schnäppchen ziehen, zerlegen, abbeizen, nachschleifen, lackieren.
Oft werden in der Bucht auch Bodys und Hälse einzeln angeboten, ebenso die Hardware.

OLI
 
orgeloli

orgeloli

bastelbassicer
Bin gerade einem Link gefolgt, der könnte für dich interressant sein.
www.bassparts.de

Haben zwar direkt keine Bausätze, aber Einzelteile und alles andere was sonst so d'rankommt. Und du kannst dir direkt einen Hals für einen speziellen Body anfertigen lassen.

OLI
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: PatQ

Wenn du ein richtig gutes Instrument bauen willst: http://www.warmoth.com[/quote] Günstiger geht es mit [url="[URL]http://www.bhefner.com/index.php"]Bernie Hefner[/url] - und die Qualität ist TOP!

Einen Hals hätte ich noch liegen... [;-)]
 
 

Oben Unten