Bass Basics - Schlechte Angewohnheiten


Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.358
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß399.824
Aber dieses Video bezieht sich eben auf Phänomene, die ich vielerlei festgestellt habe und viele Bassisten darin hindert, das umzusetzen, was sie sich vorstellen, innerlich hören oder hören wollen.
Erwische ich mich auch immer, vor allem wenn ich da nicht bewusst drauf achte sondern einfach nur rumnudel.
Hier hatte ich gerade den Bass frisch ausm Karton gezogen und losgespielt - zack sehe ich wie der kleine Finger, die dumme Sau dann doch immer wieder "abhebt", der Fuhrmannsgriff rauskommt usw.
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Bassix
ß90.235
Erwische ich mich auch immer, vor allem wenn ich da nicht bewusst drauf achte sondern einfach nur rumnudel.
Hier hatte ich gerade den Bass frisch ausm Karton gezogen und losgespielt - zack sehe ich wie der kleine Finger, die dumme Sau dann doch immer wieder "abhebt", der Fuhrmannsgriff rauskommt usw.

Also ich hätte an deiner Spielweise jetzt nichts auszusetzen, obwohl man es mit Sicherheit technisch sauberer machen kann. Aber der von dir so genannte "Fuhrmannsgriff" kommt bei vielen, auch sehr guten Bassisten zum Vorschein. Ich denke, es geht dabei um einen Moment der Entspannung. Genau so wie beim -wie @markus_setzer schrieb- "Faulenzerfingersatz". Wenn es zum entspannten Spiel beiträgt, finde ich es okay. Wenn es
viele Bassisten darin hindert, das umzusetzen, was sie sich vorstellen, innerlich hören oder hören wollen. D'accord?
...dann sollte man es verbessern. D'accord.
:bier:
 
markus_setzer
markus_setzer
Well-Known Member
Beiträge
1.929
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß25.004
Erwische ich mich auch immer, vor allem wenn ich da nicht bewusst drauf achte sondern einfach nur rumnudel.
Hier hatte ich gerade den Bass frisch ausm Karton gezogen und losgespielt - zack sehe ich wie der kleine Finger, die dumme Sau dann doch immer wieder "abhebt", der Fuhrmannsgriff rauskommt usw.


Man sieht vor allem im Slap-Teil sehr gut, dass der Ringfinger immer mit dem Kleinen Finger "mitgreift"... die beiden sind nicht gut "getrennt"... das ist aber auch schwer und viel Arbeit. Das Problem ist ja immer die Eigendynamik: Der Kleine Finger funzt nicht richtig und wird dann "unbewusst / bewusst" vermieden... dadurch wird er natürlich immer schlechter und schon ist man drin in der Spirale. Ich hatte das ganz früher auch. Wenn ich Bilder mit 17-18 sehe wie ich da mit der Greifhand rumgurke... mich hat einfach motiviert, dass ich mit meiner damals "Scheiss-Technik" die Songs die ich geil fand, nicht spielen konnte. Das hat mich gekickt - ich wollte und habe mir es mühsam antrainiert.

Hinzu kommt ja, dass wenn der Ringfinger nicht autark funktioniert, es in bestimmten Spielsituationen beim Slappen mit dem Dämpfen schwer wird... das ist vielen nicht klar. Die Greifhand muss halt beim Slappen alles "wegdämpfen"... dafür müssen / sollten der Ring- und Mittelfinger immer schön lang über allen Saiten liegen, um jede Saite, die potentiell schwingen könnte, aber eben nicht klingen soll, abzudämpfen... manche nehmen dann dafür den Daumen der Greifhand über den Hals. Voll OK, aber damit schränkst Du unfassbar doll die Finger der Greifhand in der Geläufigkeit ein... gerade beim 5er echt blöd...

Ich weiss, ich weiss, bei solchen Themen kann ich echt zwanghaft sein 😂😂😂 eben ich wollte mich damals in meiner manischen Übephase eben auf alle Eventualitäten vorbereiten. Es ist Arbeit, aber die lohnt sich!

Spruch dazu (hing übrigens bei meiner Tochter über dem Schreibtisch (vorher sie das bloss hat 🤔)):

Go the extra mile - it's never crowded!

Schönes Wochenende an alle, Markus
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Bassix
ß90.235
Sehr schön, aber in meinen Bands dürfte ich sowas höchstens mal einen Takt lang spielen und dafür lohnt sich für mich der Übeaufwand nicht. ;-)

Edit: Auch wenn ich ein anderes Instrument spielte, dürfte der Bass in meiner Band sowas mal als ein- oder zwei-Takte-Gimmick machen, aber bitte nicht, wenn Bass gespielt werden soll.
:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.279
Ort
DE
Bassix
ß48.406
Also wenn Du Deine Daumenposition der Greifhand von Pistorius adaptiert hast, dann hast Du aber final nicht ganz zu Ende geguckt. Jacob hat ja sowieso spezielle Extremitäten (also wie der seine Daumenkuppen abknicken kann... Wahnsinn)
Lieber Markus, ich möchte in meinen nächsten Ferien einen intensivkurs bei dir buchen. Ich will „spielen wie jacob pistorius“. Und dann zeigen wir uns unsere schokoladenfinger!
 
olmi
olmi
preci.what else?
Beiträge
5.432
Ort
CH
Bassix
ß140.050
apropos "alle Finger in den Griff bekommen 😉
nix für leute mit arachnophobie :o)

ich mache sachen (ob fingerhaltung oder slappen), die ich verbessern möchte daheim immer ganz langsam und möchte mich dann steigern.... dann ist wieder bandprobe, da geht das nicht, spiele dort wieder schnell und kann das geübte gar nicht richtig umsetzen bzw spiele mit der alten, gewohnten art ... daheim fang ich dann wieder von null an....B)
 
orgeloli
orgeloli
bastelbassicer
Beiträge
6.487
Lösungen
5
Ort
Herbolzheim
Bassix
ß158.325
nix für leute mit arachnophobie :o)

ich mache sachen (ob fingerhaltung oder slappen), die ich verbessern möchte daheim immer ganz langsam und möchte mich dann steigern.... dann ist wieder bandprobe, da geht das nicht, spiele dort wieder schnell und kann das geübte gar nicht richtig umsetzen bzw spiele mit der alten, gewohnten art ... daheim fang ich dann wieder von null an....B)
Ist nix für ungeduldige.....klar üben mußt du allein und in der Probe kann man Mal probieren ob's schon klappt, aber dann ist es wichtig das man als Band übt.
Also sollte der shyc laufen.
Zu Hause fängst du dann eben nicht bei Null an, sondern bei irgendeiner Zahl zwischen 1 und hindert...je nachdem wie oft du aus der Probe zurück bist und wieviel du zwischen den Proben übst.

Da muß man eben durch.....wenn dir auf dem Konzert in der fetten Achtelpassage die Finger fest werden, dann werden eben Viertel gespielt, besser als rumeiern.....und dann das ganze als Motivation zum üben nehmen.
 
mlmyers
mlmyers
Member
Beiträge
87
Ort
Taunusstein
Bassix
ß3.342
Erwische ich mich auch immer, vor allem wenn ich da nicht bewusst drauf achte sondern einfach nur rumnudel.
Hier hatte ich gerade den Bass frisch ausm Karton gezogen und losgespielt - zack sehe ich wie der kleine Finger, die dumme Sau dann doch immer wieder "abhebt", der Fuhrmannsgriff rauskommt usw.

Gibst Du Bass-Unterricht 😍?
 

mlmyers
mlmyers
Member
Beiträge
87
Ort
Taunusstein
Bassix
ß3.342
Zum Thema - als Lernfaulster doch wieder was gerafft.

Schokoladen-Finger ist der Mittelfinger. Weil der Indexfinger = Zeigefinger immer mit dem Plektrum beschäftigt ist. Entweder festhalten oder eben aufbewahren.

Soviel zu schlechten Angewohnheiten, oder wenn man Gitarristen nen Bass in die Hand drückt...🤔🤷🏼
 
markus_setzer
markus_setzer
Well-Known Member
Beiträge
1.929
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß25.004
Sehr schön, aber in meinen Bands dürfte ich sowas höchstens mal einen Takt lang spielen und dafür lohnt sich für mich der Übeaufwand nicht. ;-)

Edit: Auch wenn ich ein anderes Instrument spielte, dürfte der Bass in meiner Band sowas mal als ein- oder zwei-Takte-Gimmick machen, aber bitte nicht, wenn Bass gespielt werden soll.
:bier:

Das ist null-komma-nix für den Bandeinsatz gedacht... das ist eine Übung, die alle Finger topfit macht. Davon proftiert Dein Bass-Spiel in vielerlei Hinsicht und jede Basslinie, die Du in der Band spielst wirst mit mit mehr Headroom und somit besser spielen können - also rein technisch. Stärkere, unabhängige Finger die Dir die Möglichkeit geben sich auf das Musikmachen zu konzentrieren.

Aber: alleine die Idee so etwas in der Band einzusetzen zu wollen, ist schon crazy... ;-)
 
markus_setzer
markus_setzer
Well-Known Member
Beiträge
1.929
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß25.004
Lieber Markus, ich möchte in meinen nächsten Ferien einen intensivkurs bei dir buchen. Ich will „spielen wie jacob pistorius“. Und dann zeigen wir uns unsere schokoladenfinger!

Schnuggi @Mad Jazz Morales : war nicht dein Motto "machen ich schwör"... also laber nich andauernd rum und buch ne Stunde... ;-)
 
markus_setzer
markus_setzer
Well-Known Member
Beiträge
1.929
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß25.004
nix für leute mit arachnophobie :o)

ich mache sachen (ob fingerhaltung oder slappen), die ich verbessern möchte daheim immer ganz langsam und möchte mich dann steigern.... dann ist wieder bandprobe, da geht das nicht, spiele dort wieder schnell und kann das geübte gar nicht richtig umsetzen bzw spiele mit der alten, gewohnten art ... daheim fang ich dann wieder von null an....B)

lange her unsere letzte Stunde, Herr Kollege Matthias ;-)
 
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.279
Ort
DE
Bassix
ß48.406
Schnuggi @Mad Jazz Morales : war nicht dein Motto "machen ich schwör"... also laber nich andauernd rum und buch ne Stunde... ;-)
Señore Setzer, ich habe mir gerade die BassNavApp runtergeladen… Das muss man erst einmal verdienen.
Ja, sagst Du, das ist doch nur ein Heiermann! Aber ich musste deswegen ja erstmal auf Apple umsteigen. Tolle Wurst!
 
markus_setzer
markus_setzer
Well-Known Member
Beiträge
1.929
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß25.004


ja, echt! Weil Dein Beispiel ist ja immerhin tonal harmonisch (pentatonisch)... mein Spinnen-Shit ist einfach nur chromatisch symmetrisch...

Es heisst für mich ja nicht, dass ich in einen Band nicht das Tapping einsetzen würde... aber es sollte / darf dann (für mich) schon nach was klingen ;-)
 
markus_setzer
markus_setzer
Well-Known Member
Beiträge
1.929
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß25.004
Señore Setzer, ich habe mir gerade die BassNavApp runtergeladen… Das muss man erst einmal verdienen.
Ja, sagst Du, das ist doch nur ein Heiermann! Aber ich musste deswegen ja erstmal auf Apple umsteigen. Tolle Wurst!

Wie teuer war Dein "W" Bass nochmal? und Deine SAD-Anlagen... und... und ... und... hust, hust... lass gut sein, ich habe dich gerade an den Eiern ;-)
 
 

Oben Unten