Bass spielen: Finger oder Plek


Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.293
Ort
DE
Bassix
ß48.677
Früher habe ich nur Fingerstyle oder Slap gespielt und dachte Plek spielen nur die Prols. Mittlerweile sehe ich das völlig anders und kann nun nahezu mein gesamtes Repertoire auch mit Plek spielen. Ich denke, man sollte alle Techniken drauf haben und je nach Anlass frei entscheiden können, was gerade am besten passt.
Alles außer Slap
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
8.962
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß18.183
Man muss nicht alles gut können. Es reicht, wenn man das gut kann, was man gut können will.
ja, aber ich gebe @TheBass trotzdem auch Recht. Je vielseitiger man verschiedene Techniken drauf hat, desto interessanter ist es für einen selbst und die, die einem zuhören. Man muss nicht alles gut können und das was einem Spass macht kann man automatisch besser, weil man es mehr übt und stärker in sein Spiel einbezieht, aber nicht am Tellerrand runterfallen schadet sicher nicht :-)
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
3.686
Ort
Hessen
Bassix
ß90.390
Ich meinte ja auch nicht "es reicht, wenn man eins kann"

Ich finde, dass es natürlich ist dass dem Einen eine Spielweise besser liegt und dem Anderen eine andere. Welche das für einen selbst ist, findet man heraus, indem man alle übt und probiert.
:bier:

Edit: es kommt natürlich auch auf den Sound an, den man mag.
😀
 
Zuletzt bearbeitet:
FFMBasser
FFMBasser
Well-Known Member
Beiträge
203
Bassix
ß6.908
Aus gesundheitlichen Gründen kann ich jetzt nur noch mit Plek spielen. Fingerstyle verursacht Schmerzen.

Ich spiele auch Gitarre und habe früher auch Bass öfters mal mit Plek gespielt, aber in den letzten Jahren fast nur Fingerstyle. Ich habe aber glücklicherweise jetzt gemerkt, das mir das Plek Spiel eigentlich viel besser liegt und mir der Ton auch besser gefällt. Irgendwie groovt das mit der Plek Bewegung aus dem Handgelenk bei mir besser als mit den Fingern. Allerdings jetzt wieder mit Flatwounds, gefällt mir mit Plek besser.

Alles in Allem eine sehr glückliche Wendung.
 
Doc
Doc
Egal wie, der Sound muss stimmen!
Beiträge
839
Lösungen
1
Bassix
ß20.689
Alles in Allem eine sehr glückliche Wendung
Kann ich nur zustimmen. Bei mir war es andersherum, konnte das Plek nicht mehr über längere Zeit festhalten, da ich mir die Daumenkuppe, beim Versuch ein zerbrochenes Weißbierglas zufangen, zur Hälfte weggeschnitten hatte, es dauerte dann fast 5 Jahre, bis ich das Plek wieder richtig benutzen konnte. In dieser Zeit war ich gezwungen auf Fingerstyle umzusteigen. Heute bin ich froh, dass ich diesen Weg gehen musste. Jetzt beherrsche ich beide Techniken (so halbwegs) und setze mal die eine, mal die andere ein, je nachdem was am songdienlichsten ist.
 
uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beiträge
11.270
Ort
DE
Bassix
ß196.050
Ja, schon gut...

1629824394260.png


Perscheid weiß schon, was gemeint ist...
 

uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beiträge
11.270
Ort
DE
Bassix
ß196.050
konnte das Plek nicht mehr über längere Zeit festhalten, da ich mir die Daumenkuppe, beim Versuch ein zerbrochenes Weißbierglas zufangen, zur Hälfte weggeschnitten hatte, es dauerte dann fast 5 Jahre, bis ich das Plek wieder richtig benutzen konnte.
Dabei ist das überhaupt nicht lustig. :-(
Boah, ich hoffe, du bist jetzt einigermaßen damit im Reinen,doc.
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Beiträge
3.686
Ort
Hessen
Bassix
ß90.390
Hätte ja auch jedes andere Glas sein können.....
Aber warum um Gottes Willen, versucht man ein Weizenbierglas zu fangen?
 
Doc
Doc
Egal wie, der Sound muss stimmen!
Beiträge
839
Lösungen
1
Bassix
ß20.689
Aber warum um Gottes Willen, versucht man ein Weizenbierglas zu fangen
Das habe ich mich auch gefragt, war wohl ein Reflex, dass das gute Bier nicht verschütt geht.
Aber dem Daumen geht's wieder gut, das abgetrennte Stück ist ja auch wieder angewachsen, das Problem dabei war, dass die Nervenbahnen im Daumen eben 5 Jahre lang gebraucht haben, bis sie richtig funktioniert haben. Gerade beim Halten eines Pleks hatte ich immer wieder starke Schmerzen, vergleichbar mit einem tiefen Nadelstich, dann lässt man das Plek lieber weg und steigt auf Fingerstyle um. That's life...
 
nick60
nick60
Well-Known Member
Beiträge
1.590
Ort
Bad Honnef
Bassix
ß34.933
Konnte mich mit dem Plek nie richtig anfreunden. Würde es aber gerne beherrschen. Der Ton kommt schon härter und definierter rüber, was bei verschiedenen Stücken hervorragend passt. Weiß nie so recht, wie ich das Teil halten soll. Muss ich wohl nochmal ran!

So ne Bier-Nummer ist mir übrigens auch schon passiert, mit drei Stubbis auf der Kellertreppe langgemacht und die Flaschen nicht losgelassen (das gute Bier!). Dabei habe ich mir ein paar Nerven im linken Daumen durchtrennt. Der ist jetzt weitestgehend taub. Gottseidank der Linke:opa:
 
  • Wow
Reaktionen: fmm
 

Oben Unten